ifun.de — Apple News seit 2001. 34 274 Artikel

Nicht für deutsche Anwender

Platz 1 im App Store: Trump-Plattform „Truth Social“ startet

85 Kommentare 85

Die Online-Plattform des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, „Truth Social„, ist zum Auftakt der achten Kalenderwoche jetzt ganz offiziell gestartet und hat es mit seinem Twitter-Nachbau binnen kürzester Zeit in die Top-Charts des amerikanischen App Stores geschafft. Hier besetzt der Download bereits den ersten Platz in der Kategorie Social Networking.

Truth Social 1400

In Deutschland hat es „Truth Social“ hingegen nicht in die Bestenlisten des Software-Kaufhauses geschafft. Ausschlaggebend ist hier allerdings nicht die fehlende Nachfrage, sondern vor allem das fehlende Angebot. Aktuell wird die offizielle „Truth Social“-Applikation ausschließlich in den Vereinigten Staaten angeboten und macht (vorerst noch) einen Bogen um das internationale Publikum.

Seit dem Start fast nicht erreichbar

Dies soll jedoch nicht grundsätzlich von dem Online-Portal ausgeschlossen werden, gerade in der Anfangsphase des Dienstes soll dieser jedoch erst langsam hochskaliert werden. Je nach Größe des Ansturms potenziell interessierter Anwender, sollen hier nach und nach zusätzliche Server-Ressourcen bereitgestellt werden. Aktuell ist geplant den Dienst bis Ende März auf voller Kapazität zu haben.

Error 1020 1400

Ob dies gelingt ist allerdings fraglich. Seit der Verfügbarkeit der App haben werden Anwender nicht von Inhalten, sondern vor allem mit Fehlermeldungen konfrontiert, die auf eine Überlastung des sozialen Netzwerkes hindeuten.

Reaktion auf Twitter-Rauswurf

Trump hatte den Aufbau eines eigenen sozialen Netzwerkes angekündigt, nachdem sowohl der Kurznachrichten-Dienst Twitter als auch das soziale Netzwerk Facebook gegen Inhalte des US-Präsidenten vorgegangen waren.

Dieser war während seiner Amtszeit durch die häufige Verbreitung von Unwahrheiten aufgefallen und hatte mehrfach Wortmeldungen veröffentlicht, die von Beobachtern als Aufruf zur Gewalt eingestuft worden waren. „Truth Social“ soll vergleichbaren Inhalten nun einen sicheren Hafen zur Verfügung stellen und die Verbreitung von Inhalten ermöglichen, die auf Twitter und Facebook immer wieder entfernt werden mussten.

Update von 22:30 Uhr: Wir schließen die Kommentare unter diesem Eintrag jetzt.

21. Feb 2022 um 18:52 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    85 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    85 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34274 Artikel in den vergangenen 7602 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven