ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Patentstreit: Samsung sieht Science-Fiction-Film von 1968 als Ursprung des heutigen Tablet-Designs

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Ein Ende im Patentstreit zwischen Apple und Samsung ist nicht abzusehen. In Kürze: Es geht darum, dass Samsung mit dem Galaxy Tab das iPad kopiert habe. Apple konnte diesbezüglich sogar einen kurzzeitigen Verkaufsstopp in Europa erreichen.

Jedenfalls schlagen sich beide Unternehmen ordentlich was um die Ohren. Apple hat angeblich gar gefälschtes Bildmaterial eingereicht um zu beweisen, dass Samsung die Optik seiner Tablets nach Erscheinen des iPad 2 noch an das Apple-Design angepasst habe.

Die neueste erwähnenswerte Anekdote: Samsung führt einen Filmausschnitt aus dem 1968 entstandenen Science-Fiction-Klassiker „2001: Odyssee im Weltraum“ als Beweis dafür an, dass es das „charakteristische iPad-Design“ bereits lange vor dem iPad gab.

Irgendwann wird ein Richter entscheiden, bis es soweit ist, sorgt das Verfahren wohl noch eine ganze Weile für Gesprächsstoff. Mehr dazu bei AppleInsider, der Videoclip hängt unten an.

Mittwoch, 24. Aug 2011, 7:56 Uhr — Chris
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Panne! Dürfen sie auch weiterhin- als nächstes sind’s die Datenpads von StarTrek. Aber hier geht’s doch um das Patentrecht – nicht um den Ursprung einer Idee…!

    • Nicht ganz. Es geht darum, das Samsung angeblich das Design beim iPad kopiert haben soll. Die Bilder hat Apple aber manipuliert damit das Galexy Tab dem iPad ähnlicher sieht, in Wahrheit ist das Galexy viel kleiner und dünner.

      • Genau das aber ist eben nicht klar. In dem ganzen juristischen Gutachten gibt es EIN Bild auf dem die Dimensionen nahezu gleich sind. Auf allen anderen Abbildungen sind angeblich die Verhältnisse korrekt dargestellt. Nach verschiedenen Aussagen handelt es sich auch bei dem besagten Samsung um eine reale Abbildung einer Vorversion des Tablets, das Apple vor Markteinführung ausgehändigt worden sein soll. Die Wahrheit wissen wahrscheinlich nur die beteiligten Parteien, wenn überhaupt. Jedoch zusagen, DER hat Bilder manipuliert, DER hat Ideen geklaut… keiner war dabei! Also bitte keine Spekukationen als Wahrheiten ausgeben!

      • Hier geht es nicht um manipulierte Bilder, dick oder dünn, lang oder kurz sondern um das Design an sich. Wer Augen im Kopf hat erkennt ganz klar dass das Design am iPad angelehnt ist. Samsung hat schon beim ersten Galaxy Handy schamlos beim iPhone 3GS abgekupfert. Wenn man sich die Bilder vom Samsung Tablet PC der letztes jahr vor dem iPad vorgestellt wurde ansieht, muß man erkennen das Samsung hier Meilen weit vom jetzigen Design entfernt war und definitiv geklaut hat. Samsung gehört mit einem verkaufstop bestraft.

      • Ich Denke sie haben es nach gemacht weil das Ipad das erste vernünftige tablet ist was es giebt guckt euch mal das eine an von htc mit touch stift hahaha htc schei**t rein ^^ apple Haut Geile sachen raus . Es lebe Apple!!!

      • @jermaine:
        Typisches FANBOY Gelaber ! Gähn!
        Feststeht, daß es Appel nicht mehr ausreicht Geld mit zugegeben innovativer Technik zu verdienen, sondern ganz klar ein Kampf statt findet und dabei ist jeder Cent den man dem Mitbewerber abnimmt mindestens so viel wert wie jeder $/€ von Kunden!!!

      • Wo ist jetzt eigentlich der Sinn des ganzen. Wer sich ein iPad kaufen will, wird wohl nicht so blöde sein und ein Samsung kaufen, bloß weile ungefähr so aussieht. :-) Was ja auch nur Oberflächlich so ist. Kann die ganz gut auseinanderhalten.

  • Apple gehört somit Arthur Clarke und Stanley Kubrick?

  • Trotzdem waren Apple die ersten die das Pad auf den Markt gebracht haben!

    • Was hat das denn damit zu tun???

      Apple verklagt auch Unternehmen wenn diese ihre „Ideen“ „klauen“. Und spätestens dann hört für mich der Spaß auf. Leider sind solche Patente in den USA zu bekommen.

      Das Vergleichsbild iPad/Galaxie ist aber ( wenn das alles stimmt) der Hammer. Da stimmt aber auch gar nichts…

    • Apple hat es modifiziert und unter die Leute gebracht. Wie alles von Apple, hat es Kult. Ich finde man sollte alle Leben lassen, nur Apple hat Angst das Android-Tablets das iPad vom Tronn stoßen könnte, deswegen versucht Apple Konkurrenten vom Markt zu stoßen. Solange sie Apple gefährlich werden, hören die Streitigkeiten nicht auf.

      • Tronn?

        Seinerzeit hat Apple die graphische Benurtzeroberfläche erfunden – und es sich NICHT patentieren lassen. Ein fataler Fehler. Lasst Apple doch klagen und ein Gericht wird darüber urteilen, ob die Klage berechtigt ist oder nicht.
        Wenn ich der Meinung bin im Recht zu sein, dann werde ich das auch vertreten.

      • @jester lewis: xerox hat es erfunden. apple hat es „übernommen“ ;-)

      • Xerox hatte ein Konzept einer grafischen GUI.
        Apple hat das Konzept übernommen und nutzbar grafische GUI entwickelt.
        Microsoft hat Apple hintergangen und deren Lösung kopiert.
        Und mit dem Them hat das herzlich wenig zu tun^^

  • … Na dann sollen die sich mal STAR TREK ansehen, da Niesen die Dinger vor 45 Jahren sogar PADD. Wenn jemand also fliegende Autos erfindet, die funktionieren, ist das auch geklaut ;-). Die spinnen die …

  • Dann hätte „Odyssee im Weltraum“ ein Geschmacksmuster/Patent wie auch immer anmelden müssen….

  • Das ist doch wohl ein Witz, oder? Nichts von dem, was Apple Samsung vorwirft, nimmt das Tablet vorweg: Bis zu den Rändern durchgängige Oberfläche, Einrahmung aus Metall, die von vorne zu sehen ist, Display zentriert …

    Samsung will wohl nicht verstehen, dass auch das auf das Wesentliche reduziertes Design schützenswert ist. Sie hätten einfach was eigenes machen sollen …

  • Meine Güte, was geht mir dies kindische Gezanke auf die Nerven!
    So sehr ich mich auch „Apple-eptiker“ sehe, da haben sie echt eine dumme, eher rufschädigende „Kampange“ aufgezogen…!
    Beide sollten sich mal wesentlich mehr auf’s Kerngeschäft konzentrieren, dann hätten wir technikbegeisterten Endverbraucher sicher mehr Freude mit unserem Spielzeug, egal welcher „Seite“ man angehört…!

    Dieser amerikanische Patentwahnsinn macht doch letztlich nur das Image kaputt…

    • Das Amerikanische Patentwesen soll nur amerikanische Unternehmen bevorzugen. Das ist der Gegenpart des Chinesischen Prinzips…die klauen die Ideen.

      Beides schadet der Wirtschaft enorm und widerspricht dem Kapitalismusprinzip.

  • Ich meine in der ersten Fringe-Staffel habe ich auch ein streitwürdiges Objekt gesehen. Sah aus wie ein „Outdoor-IPad“. So langsam spielen die California und die Japaner um den Titel „gallisches Dorf“, oder?

    • Japaner? Samsung soll ein japanisches Unternehmen sein?
      Der Eifelturm, Wahrzeichen von Berlin.
      Queen Elisabeth 2., Königin von Griechenland.
      Madrid, Hauptstadt von Schweden.

      Samsung ist ein süd-koreanisches Konzernkonglomerat. Seit wann ist Korea in Japan? ;o)

      • Kannst du nicht in die Zukunft sehen? ;)
        In zwanzig Jahren bricht Südkorea vom Festland ab und prallt mit Japan zusammen ;)
        Hat nostradamus doch schon vorrausgesagt.
        Außerdem wird die Queen bald nach Griechenland auswandern :P auch von Nostradamus ;)

      • Oh! Wie peinlich, das hatte ich glatt vergessen…
        My bad, danke für die Aufklärung ;o)

  • Das ist die beste Werbung die es gibt, für Samsung und für Apple…!

    • Die Unternehmen beweisen jedenfalls Stil, ala ‚Du willst Hollywood, also bekommst du Hollywood‘. Ich bin angenehm überrascht, wie Apple selbst in seiner Firmenphilosophie eine Vorreiterrolle inne hat, bei der ansonsten ziemlich Niveaulosen IT Branche.
      One Step Beyond.

  • Sorry, aber diese Teile in dem Filmauschnitt sind mal so undeutlich, das sie weder nach iPad, sondern nach irgendwas von Samsung aussehen.

    • Den Film kennt man doch! ;-) Somit auch das Aussehen dieser Tablets:

      Diese Pads heben keinen gleichmäsigen Rand sondern unten einen Breiteren mit einer Leiste mit Knöpfen.

  • Wie peinlich für Samsung! Apple hatte einfach DIE Idee zu einem richtigen Zeitpunkt, waren und sind mega erfolgreich. Die anderen Hersteller denken, sie können genau so erfolgreich sein, machen auch Tablets (aber nicht so gut) und halten sich zu sehr am iPad, verletzen Patente und schon ist das geschreie groß. Aber kein Wunder, so dreist wie Samsung sogar schon „faket“. Selber schuld!

  • Also es wird irgend wie immer lustiger :D Irgend wann kommt dann bestimmt noch ein anderer Filmausschnitt :P
    Werde mir heute Abend den Film auf jeden Fall mal wieder ansehen ;)

  • Jetzt geht’s aber los…
    Nur weil Apple das Tablet als Erster auf den Markt gebracht hat, heißt es nicht sofort, dass es besser ist. Wenn man sich mal richtig mit der Materie auseinander setzen würde, würde man wissen, dass Samsung sich nicht nur in Punkto Design von Apple unterscheidet, sondern auch hardware-technisch ganz anders aufgebaut ist. Da steckt also keinerlei „Gefake“ drin.

    Ich bin ja mal gespannt… Samsung war bis vor Kurzem der größte Zulieferer für die, im iDevice, verbauten Prozessoren.. weiß leider nicht wie dort der Stand der Dinge ist.. aber wenn Samsung schlau ist, canceln die den Vertrag mit Apple ganz schnell.

    Das kommt nämlich auch noch hinzu… die wenigsten wissen, wie viel Samsung-Technik in so einem Apfel steckt…

    • Wenn Samsung „mal eben“ die Zuliefererverträge mit Apple „canceled“ „darf“ Samsung folgendes tun:
      -eine hohe Vertragsstrafe an Apple zahlen
      -alle dadurch entstehenden Verluste für Apple durch Ausgleichzahlungen kompensireren
      Verluste für Apple:
      -etwas PR-Verlust durch unzufriedene Kunden die nicht verstehen wieso Apple nicht liefern kann
      Verluste für Samsung:
      -einen wichtigen Auftraggeber
      -etliche Milliarden US$ durch Strafen und dergleichen
      -Vertrauen von neuen und alten Auftraggebern
      -Börsenwert
      -Vertrauen von Investoren

      Ganz davon abgesehen ist Samsung ein Konglomerat von mehreren unabhängig voneinander operierenden Firmen. Wieso sollte der eine Zweig seine lukrativen Verträge vorzeitig beenden, nur weil sich ein anderer Firmenzweig vor Gericht mit dem Auftraggeber streitet?

  • Eine freundin hat das galaxy tab und es ist viel dünner und kleiner und ich finde das einzige was das ipad und das galaxy gemein haben sind die screens. Beides funkt. über das kapazitätsdings. Aber sonst völlig unterschiedlich!

  • entschuldige bitte Samsung, aber aus dem Video geht nicht hervor, dass es tragbar Pads sind. Es könnte sich hierbei auch um einfache Bildwiedergabegeräte (TVs) handeln, die an einem Tisch festgemacht sind und für den Betrachter gedreht werden können. Stellt euch vereinfacht ein Bierdeckel vor, der in der Mitte mit einem Nagel auf den Tisch fixiert ist. Der Deckel lässt sich auch drehen und unabhängig von der Sitzposition drehen und somit bequem lesen. Weiter ist auch nicht ersichtlich ob es sich hier um eine Touchoberföäche handelt und ob das Gerät überhaupt funktionstüchtige Tasten hatte.

    Meine Vermutung ist zwar weit hergeholt, dass ist der Ausschnit und die Behauptung von Samsung aber auch. Ich finde auch, dass hier nicht auf die Pauke gehauen werden sollte, sondern von Gerichten zu einer Entscheidung kommen sollte.

    Und was das gefälsche von Bildern in der Beschwerdeführung geht, nochmal: ein Gericht hat zu entscheiden und zu prüfen. Es ist nicht ein Bild das gefälscht wurde, sondern es sind zwei Bilder iPad (ein Bild) und Galaxy Tab (zweites Bild) das nebeneinander gezeigt werden. Hier handelt es sich nicht zwangsläufig um die gleiche Größe. Ich schrieb es schon mal, ich kann auf der selben Fläche ein Bild von einem Pfennig zeigen und daneben auf eben gleicher Größe ein Bild eines Hauses darstellen. Keiner kann behaupten, dass ich vorgetäuscht habe hier ein Miniaturhaus zu zeigen…Alles unnötiges inzwischen schon PR-Gelaber!

  • zunächst: ich finde das iPad klasse. es ist zwar ein gelungener, größerer iPod Touch, aber es erfüllt seinen zweck wunderbar. allerdings finde ich lächerlich, dass z.B. die abgerundeten Ecken beim iPad Teil dieser Patente ist. Theoretisch müsste Apple Philips auch verklagen, weil mein TV auch aussieht wie ein riesen iPad…
    Wer weiß…vielleicht hat sich Samsung bewusst auf diesen Patentkrieg eingelassen um es vollkommen auszureizen. Die werden sicherlich noch ein weiteres Tablet produzieren, dass dem iPad nicht mehr so nahe kommt.

  • Die Dinger sehen doch aber dem iPad nicht mal direkt ähnlich

  • Ganz ehrlich, ich habe ein Galaxy Tab gewonnen. Dieses P1000 als ich mir den Stecker zum laden angesehen hatte, habe ich mich tot gelacht. Er sieht 1:1 aus wie der iPhone Stecker nur in schwarz ! Und weiter ging’s am Gerät mit den standard Apps wie Notizen :D Gleiche Farben, gleiche Aufmachung. Kalender … Genau das selbe. Selbst die Art und Weise des Musikabspiel-Programms sieht einfach aus wie eine etwas abgespeckte iPad Version. Immer wenn ich Samsung Geräte in der Hand hatte, kams mir vor wie eine IPhone Fälschung aus China. Ich würde die auch verklagen. Die haben’s übertrieben !

  • Ach ja, um auch mal etwas sinnvolles im Kommentarbereich zu hinterlassen:
    Es geht hier weniger um einen „Patentstreit“, sondern um einen „Geschmacksmusterstreit“. Da magst du bitte deine Überschrift korrigieren chris :o)

  • schaut euch mal bitte einen 50 zoll plasmafernseher von LG an und danach einen 50 zoller von sony.na was aufgefallen???sehen sich ziemlich ähnlich.das gleiche bitte bei dvd-playern,blueray-playern,waschmaschinen usw.!!!wie bitteschön soll ein tablet schon aussehen? 6 oder 12 eckig oder rund loool?apple soll die fresse halten,das haben die nicht nötig aber am ende macht das jede firma.

  • Alles völlig überbewertet…als ich mir iPhone und iPad gekauft habe, tat ich es weil ich genau diese Produkte wollte. Ich wollte kein Samsung, sondern Apple…andersrum wollte ich kein MacBook sondern ein Samsung-Laptop…die Gründe lassen wir jetzt mal aussen vor. Ich hab mir auch keinen Opel sondern ein koreanisches Auto gekauft, weil in dessen Design nicht nur was von Opel steckt, sondern was von jedem europäischen Kompaktwagen…genau das macht den Reiz aus…
    Was ich sagen will, der Markt reguliert sich selbst…Jeder kauft sich das was er will ( und sich leisten kann), Klagen sind da völlig unnötig.

  • Haha in dem Video ist sogar ein iPod nano zu sehen

  • Naja, Patente sind halt Mist.. zumindest so wie sie in USA grade rechtlich gehandhabt werden…

    aber wenn Apple es sich nicht patentiert macht s ein anderer, man lebt nun mal in und mit dem System. dh für alle Firmen früh jeden Dreck patentieren lassen und damit einen möglichst grossen Bereich an zukünftigen Entwicklungen abdecken.
    Ich denke man kann sagen das Apple den Tablet Computer salonfähig und ernsthaft benutzbar gemacht hat, alles davor waren ja eher vollwertigere Rechner mit Touchscreen oder wie das Microsoft Courier vielversprechende Ideen die irgend jemand mit leichtem Visionsdefizit dann doch nicht fertig gemacht hat (was im Fall des Courier auch wirklich wirklich schade ist).
    Ob das Teil jetzt 7mm breiter oder schmäler ist ob der Rand breiter oder das Seitenverhältnis marginal anders ist ist nach meinem Empfinden wurscht.
    M.E. bleibt, das Look and Feel der Benutzeroberfläche wie auch des Gerätes zu 99% abgekupfert wurden. Dh wenn man in einem System lebt wo man das patentieren / schützen kann dann muss man auch damit leben das das getan und juristisch durchgesetzt wird.

    zu 2001 – geiler Film – aber hat sich Kubrick / seine Produktionsfirma oder Samsung damals oder seither diese Idee schützen lassen ?

    Falls (wovon ich ausgehe) nicht, hat das wirklich Einfluss auf ein Apple Patent ??

    J

  • Kein wunder, dass Patentstreitigkeiten solche Blüten treiben, bei dem verkorksten Patentsystem in den Staaten…

  • Sieht denn keiner den iPod nano 5g bei sec. 00,23. ??

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven