ifun.de — Apple News seit 2001. 26 706 Artikel
Sehenswert

„One-handed multitasking“: Die neuen iPad-Funktionen von iOS 11 im Video

13 Kommentare 13

iOS 11 ist Apple zufolge das bisher größte Software-Update für das iPad. Besonders die neuen Multitasking-Funktionen sollen das Apple-Tablet zu einem vielseitigen und leistungsfähigen Allround-Werkzeug machen. Im unten eigebetteten Video demonstriert David Chartier die unter iOS 11 vorhandenen neuen Multitasking-Möglichkeiten auf ausgesprochen unterhaltsame Weise, nehmt euch die 90 Sekunden Zeit.

Mehr visuelles Material zu diesem Thema hat ja letzte Woche Apple veröffentlicht. In insgesamt sechs Videos gibt der Hersteller einen Ausblick auf die speziellen iPad-Funktionen von iOS 11, die im Rahmen der Vorstellung des neuen Betriebssystems wie folgt angekündigt wurden:

iOS 11 macht Multitasking auf iPad sogar noch leistungsfähiger mit einem neuen anpassbaren Dock, das einen schnellen Zugriff auf häufig verwendete Apps und Dokumente von jedem Bildschirm aus ermöglicht. Ein neu gestalteter App-Umschalter macht es einfacher zwischen Paaren aktiver Apps zu wechseln, die in Split View oder jetzt auch Slide Over verwendet werden. Die neue Dateien App sammelt alles an einem Ort, egal ob die Dateien lokal, in iCloud Drive oder bei anderen Anbietern wie Box, Dropbox oder weiteren gespeichert sind. Mit der Verfügbarkeit von Drag & Drop über das gesamte System hinweg lassen sich Bilder und Texte einfacher denn je bewegen. Apple Pencil ist tiefer in iPad eingebunden, einschließlich Unterstützung von Direkte Skizzen, und die neue Direkte Notizen-Funktion öffnet Notizen vom Sperrbildschirm aus durch einfaches Antippen des Displays mit Apple Pencil.

Freitag, 25. Aug 2017, 16:24 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Funktionieren all die neuen iPad Features (Dock etc.) eigebtlich auch auf nicht Pro Geräten (die iOS 11 unterstützen)?

    • Ich nutze nach wie vor ein iPad Air. Hier habe ich iOS 11 installiert und kann bspw. das Dock nutzen. Dinge, wie SplitView, die erst ab dem iPad Air 2 gingen, werden natürlich nach wie vor nicht unterstützt. Also bleibt es beim iPad Air bspw. allein beim Dock und den eingeschränkten Drag’n’Drop-Möglichkeiten.

  • Hallo. Welche Apps unterstützen denn jetzt eigentlich Drag’n’Drop im Slitscreen? Außer den Apple Apps hab ich noch keine gefunden, die das kann.

  • kann ich mit ios 11 mit jeder App Multitasking/Splitscreen nutzen? Speziell interessiert mich die Kombi aud Pokerstars/YT bzw. Safari

    thx

  • funktioniert das auch mit Pokémon GO?^^

  • hab grade die ios 11 beta installiert… das der swipe von rechts für splitscreeen nicht mehr geht ist ja eher enttäuschend…. wie kommt man da jetzt schnell dran oder muss ich immer die fingergymnastik aus dem video praktizieren ?

    was ich auch schlecht finde ist zb die helligkeitseinstellung, swipe von unten bringt gleich den app switcher , da ist zb die justage der helligkeit in der dunklen ifun app eher mittelgut

  • Joachim Schmolke

    Hallo,
    was mich besonders interessiert: kann man nun endlich die Reihenfolge von Bildern per drag and drop innerhalb eines Albums ändern und auch einzelne Bilder löschen?
    Kann ich auch Ordner mit Unterordnern anlegen?

    • in der fotos app:
      einzelne bilder löschen geht schon immer.
      die reihenfolge ist, glaube ich, immer nach datum im aufnahmeordner – im album nach hinzufügen Reihenfolge.
      unterordner in den alben kann man nicht machen.

      in der files app:
      unterordner gehen.
      einzelne dateien löschen natürlich auch.
      anzeigeteiehnfolge bin ich mir nicjt sicher.

      P.S. es nervt tierisch dass in der ifun app die autokorrektur nicht funktioniert.

    • Hallo Joachim, lese ich „Album“, gehe ich davon aus, dass Du von der iOS Foto App sprichst. Hier kann man selbst unter iOS 10 per Drag‘n‘Drop die Reihenfolge der Bilder innerhalb eines Albums ändern, wenn man vorher auf „Auswählen“. So lassen sich auch eines oder mehrere Bilder auswählen, die selektiv gelöscht werden können. Der einzige Unterschied unter iOS 11: Um die Reihenfolge zu ändern, muss man nun nicht mehr zuvor auf „Auswählen“ klicken. Sonst gibt es keinen Unterschied, vor allem aber auch keine Unterordner innerhalb von Alben, insofern das so gemeint war… :)

    • Und solltest Du mit Unterordner in Ordner, die Ordner auf dem Homescreen gemeint haben, dann auch hier ein: Nein ;)

  • Selbst auf dm iPad Pro 10.5 funktionier Momenten (beta6) noch gar nichts von den angekündigten neuen Multitasking Features, selbst Split view funktioniert nicht. Bisher sehe ich nur ein paar optische Anpassungen, neue Features sehe ich kaum welche. Das Dock (kann man nur mehr Apps ablegen, sonst keine Features) und die Dateien App ist bisher auch nicht wirklich sinnvoll, da man sobald man auct einer der momentan wenigen externen Speicherorte, wie z.b. Ohne Drive, nur die dazugehörige Drittanbieter App öffnet. Was soll das außer mehr Klicks, bringen? Sonst sehe ich hier auch keinen Nutzen. Alles in allem hoffe ich das sich da noch die angekündigten weltbewegenden Verbesserungen irgendwann mal sehen lassen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26706 Artikel in den vergangenen 6572 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven