ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Kostenlos für beliebige SIP-Zugangsdaten

Neu von Sipgate: Beta für Desktop-Softphone CLINQ startet

Artikel auf Mastodon teilen.
29 Kommentare 29

Der auf Voice-over-IP-Telefonate spezialisierte Anbieter Sipgate hat mit dem Betatest seines neuen CLINQ-Softphones begonnen und ruft vorangemeldete Nutzer, die sich auf der Projekt-Webseite für den Test der Vorschauversion registriert haben dazu auf, ihren E-Mail-Eingang auf entsprechende Einladungen hin zu überprüfen.

Clinq

Kostenlos für beliebige SIP-Zugangsdaten

Sipgate bewirbt CLINQ als kostenloses Softphone für macOS, Windows und Linux, das die Funktionen einer moderner Telefonanlage auf den Rechner bringt. Dabei soll die Desktop-Anwendung schon bald eine korrespondierende Mobil-Applikation für iOS- und Android-Geräte zur Seite gestellt bekommen.

CLINQ soll mit den SIP-Zugangsdaten verschiedener VoIP-Anbieter genutzt werden können und bietet neben einer integrierten Notiz-Funktion auch eine Erweiterung für Google Chrome an, die den Aufbau von Anrufen auf Mausklick ermöglichen soll. Zudem ist die App in der Lage Kontakte mit mit Online-Anbietern wie Google, Outlook oder Sipgate selbst zu synchronisieren. Nach der Erstinstallation wird auch der Import einer CSV-Datei möglich sein.

Zahlreiche Screenshots der Desktop-Anwendung und eine Funktionsübersicht könnt ihr der offiziellen Webseite clinq.com entnehmen. Der Download wartet auf der Webseite der Closed Beta auf euch.

Ersatz für die Telephone.app?

Die plattformübergreifende Applikation sagt damit unserer bisherigen Empfehlung Telephone den Kampf an. Auch bei Telephone handelt es sich um ein sogenanntes Softphone, das am Mac mit den Zugangsdaten nahezu beliebiger VoIP-Anbieter genutzt werden kann.

Allerdings beschränkt sich der Mini-Download auf den Rufaufbau von neuen Telefonaten und versteckt die Anruf-Historie und Zusatzfunktionen wie das gleichzeitige Führen von bis zu 30 Anrufen hinter einem Premium-Abonnement. Für das Pro-Abonnement verlangt Telephone 2,99 Euro im Monat beziehungsweise 29,99 Euro im Jahr.

Laden im App Store
‎Telefon
‎Telefon
Entwickler: 64 Characters
Preis: Kostenlos+
Laden

05. Mai 2022 um 09:10 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Nun hätte ich gerne so einen Link :-) das sieht nämlich tatsächlich interessant aus.

  • Und das alte clinq wird dann nicht mehr nutzbar sein? Kam da nicht erst eine Meldung?

  • Eine App für das iPhone wäre schön. Es gibt nämlich nur absolut hässliche Softphone Apps.

    • Stefan von CLINQ

      Hey Kai, wir arbeiten auch aktiv an einer iOS und einer Android App.

      • Hi Stefan. Vielleicht schaut ihr auch das man in der App erkennt ob der Anruf direkt für einen ist oder weiter- bzw. umgeleitet wurde ;-) das wäre Top!

      • Stefan von CLINQ

        Hallo LAYK-S,
        Wir schauen mal, was wir machen können. Für sipgate ist es ja eine recht ungewöhnliche Situation, dass wir mit den Daten arbeiten müssen, die uns ein dritter Telefonanbieter zur Verfügung stellt und ich bin nicht sicher ob wir das immer erkennen können. Wir werden auf jeden Fall ein Auge drauf halten.

      • @Stefan von CLINQ: Das ist wirklich eine super Sache. Da freue ich mich drauf.

      • Wird auch CallKit integriert? Dann wäre es nämlich auch eine gute Alternative zur FritzFon App.

      • Stefan von CLINQ

        Hallo Kai, natürlich wird CallKit verwendet. Unsere Mobile-Entwickler tauschen sich regelmäßig mit den Kollegen von Satellite aus und wir sind sicher, dass CLINQ genauso zuverlässig mit den vom Betriebssystem zur Verfügung gestellten Services zusammenarbeitet.

      • Gibt es eventuell schon eine Beta für iOS, an der ich teilnehmen könnte?

  • Kann man die App auch mit den Zugangsdaten der Telekom nutzen? Da es seit Jahren die Hometalk App nicht mehr gibt wäre das eine ideale Lösung. Habe mir die BETA geladen aber kann dort diese Option nicht finden :(
    wenn man manuell tel.t-online.de hinzufügen könnte wäre das sicher kein großes problem

    • Stefan von CLINQ

      Hallo Peter,
      leider gibt es momentan noch ein paar Hürden bei der Telekom. Wir haben das aber auf dem Schirm und ich bin sicher, dass wir eine Lösung dafür finden werden.

    • Bei der Telekom ist meistens das Problem, dass die Sip Trunks An die Leitung gebunden sind. wenn’s die normalen Standard Verträge sind die mit DSL kommen ist nomadische Telefonie nicht erlaubt. Sprich würde nur zuhause im Netzwerk funktionieren. Nicht außerhalb. Da wäre dann eine Vertragsänderung oder Portierung zum anderen Provider nötig.

  • @Stefan von CLINQ: Gibt es schon einen Plan welche SIP Anbieter wann hinzukommen? Wir arbeiten mit fonial und suchen händeringend nach einer guten Alternative für Telephone.

  • Wenn das dann auch mit Satellite funktioniert wäre super.

  • Die App bringt 400MB auf die Wage! Telefon im App Store sind 7MB. Die App ist mit einem dieser Universal Frameworks gestrickt (wahrscheinlich Electron), mit den man sich einen kompletten Software PC lädt. Nein, die 400MB tuen mir nicht weh, zeigt aber, wie so eine einfache Anwendung unnötig 50x so groß ist.

    • Aha. Ja. Mach’s besser ;-) nach meinem heutigen Test – alles super und wesentlich komfortabler als Telefon

      • Moderner ja, komfortabler bedingt, wenn man Fokus auf die diversen social dinger Verknüpfungen legt. Ich habe gerade mal reingeschaut, Electron. Klar mache ich das besser. Und sipgate selbst kann es auch besser, nur wollen sie so einfach wie möglich Plattformunabhängigkeit haben und nicht mehrfach Quelltext tippen. Schaue dir mal voip und socket Verbindungen an. Es gibt wirklich keinen Grund 400MB zu erzeugen. Grafisch ist da auch nichts drin was das begründet. Diese App bringt eine native Implementierung unter 10MB. Electron ist nach Web Apps (die Apple verbannt hat) das nächste Übel. Und um das klarzustellen, ich mag sipgate und bin selbst Team Kunde. Und optisch gefällt mir CLINQ auch sehr gut. Auch gefällt es mir dass sipgate das Softphone angeht und ne gute Sache baut. Aber dieser Weg mit Electron ist alles andere als schön. Ein halbes GB zum Telefonieren ist halt schon verrückt.

  • Hab zuvor noch nie von Clinq gehört aber macht echt einen guten Eindruck. Das Angebot an vernünftigen SIP Clients ist leider ehh viel zu spärlich.

  • Frank Stephan @tekshrek

    Leider unterstützt Clinq nicht die Verbindung zu bspw. AVM Routern und dort eingerichteten Rufnummern (bspw. MSN der Telekom), wie es bspw. die Telephone.app kann.

    Würde das noch ermöglicht werden… so könnten mit Clinq alle anderen Nummern zusätzlich zur auf der FritzBox eingerichteten Rufnummer genutzt werden… und das wäre dann tatsächlich genial.

  • Funktional gut, optisch ganz nett. Aber fühlt sich unter macOS leider wie eine billige Electron-App und so gar nicht wie eine native App an. Jegliche Animationen rendern mit maximal 2 FPS, das vergrößern/verkleinern des Fensters läuft nicht flüssig, der Inhalt skaliert nicht „live“. Vom Feeling her etwas wie der sipgate-macOS-Client, was für mich der Grund war, sipgate vor 9 Monaten zu verlassen. Schade …

  • Hi, wie kann man BLF Benutzer einrichten? So das ich sehe wer Telefoniert, ich nutzt Placetel

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8272 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven