ifun.de — Apple News seit 2001. 38 366 Artikel

54 neue Filme und Serienstaffeln

Neu bei Netflix: Das kommt im Mai 2024

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Im kommenden Monat Mai erweitert Netflix sein Programm um insgesamt 54 neue Filme und Serien.

Unter anderem gibt es nach zwei Jahren Wartezeit wieder eine neue Staffel „Bridgerton“ zu sehen. In Staffel 3 steht die Beziehung zwischen Penelope Featherington und Colin im Fokus. Darüber hinaus macht sich Jennifer Lopez in dem Action-Streifen „Atlas“ in der Rolle einer kritischen Datenanalystin dazu auf, die Welt zu retten. Die Dokumentation „Das Euro-Finale: Angriff auf Wembley“ arbeitet die chaotischen Ereignisse in London im Jahr 2022 auf.

Die für den Mai anstehenden Neuzugänge bei Paramount+ und Disney+ haben wir ja bereits gesehen, jetzt fehlt noch die Liste für Amazon Prime Video.

Neue Netflix-Serien im Mai

Ab 1. Mai

  • Heeramandi: The Diamond Bazaar – Die intrigante Mallikajaan leitet ein Elitehaus von Kurtisanen, doch eine Rivalin bedroht ihre Macht, als sich im britisch beherrschten Indien eine Rebellion anbahnt.

Ab 2. Mai

  • Ein ganzer Kerl – Ein Immobilienmagnat aus Atlanta, der es mit unerbittlichen Feinden und einem plötzlichen Bankrott zu tun bekommt, muss sich zurück an die Spitze kämpfen.

Ab 3. Mai

  • The Unbroken Voice: Staffel 2 – Während ihre Karriere Fahrt aufnimmt, kämpft Arelys darum, ihre Musik und ihr Familienleben unter einen Hut zu bringen, als gefährliche neue Feinde alles zu zerstören drohen.
  • John Mulaney Presents: Everybody's in L.A. – John Mulaney erkundet in sechs Live-Folgen Los Angeles in einer Woche, in der sich so ziemlich jede witzige Person in der Stadt aufhält.
  • Postcards – Als eine alleinerziehende Mutter aus Nigeria für eine medizinische Untersuchung nach Indien reist, berührt sie die Leben aller Menschen, denen sie begegnet.
  • Selling the OC: Staffel 3 – Das ambitionierte Maklerteam bei der Oppenheim Group versucht erneut, auf Immobilienerfolgskurs zu gehen. Wieder kommt es zum Konflikt zwischen Beruf und privaten Dramen.

Ab 7. Mai

  • Super Rich in Korea – Großunternehmer aus Singapur, Erben einer italienischen Luxusmarke und Adlige aus Pakistan – warum sich diese Multimilliardäre für ein Leben in Südkorea entscheiden.

Ab 9. Mai

  • Bodkin – In dieser düsteren Thriller-Komödie macht sich ein Team von Podcastern in einer irischen Stadt auf die Suche nach drei Fremden, die auf mysteriöse Weise verschwunden sind.
  • Danke – Nächster! – Nach einer schmerzlichen Trennung stürzt sich eine Anwältin in die Welt des modernen Datings, um mit freundschaftlicher Unterstützung die große Liebe zu finden.

Ab 10. Mai

  • The Ultimatum: South Africa – Ein sechsfacher Partnertausch sorgt für wilde Leidenschaft und Untreue. In diesem Experiment bestimmen die Teilnehmer, wen sie lieben und wen sie verlassen.

Ab 16. Mai

  • Bridgerton: Staffel 3, Teil 1 – Bridgerton ist zurück! In der kommenden Ballsaison versucht e​in neuer Schwung Debütantinnen sein Glück. Doch dieses Jahr tritt mit Penelope ein Mauerblümchen mit Doppelleben​ ins Licht.
  • Maestro: Staffel 2 – Die Folgen eines Mordes schlagen Wellen von der Insel Paxos bis nach Athen. Nun müssen sich alle ihren Geheimnissen stellen und die Wahrheit suchen – oder sie verbergen.

Ab 17. Mai

  • The 8 Show – Acht Leute nehmen an einer Spielshow teil, die viel Geld verspricht und bei der sie in einem geheimnisvollen achtstöckigen Gebäude eingesperrt werden. Welche Gefahren drohen ihnen?

Ab 22. Mai

  • Die härtesten Spezialeinheiten der Welt – Diese Dokuserie zeigt militärische Streitkräfte auf der ganzen Welt, um zu beleuchten, wie sie sich mit Spezialausrüstung auf gefährliche Einsätze vorbereiten.

Ab 23. Mai

  • Tires – Ein glückloser Manager versucht, in der Autowerkstatt seines Vaters den Service zu verbessern, den Gewinn zu steigern und dabei seinen unruhestiftenden Cousin im Zaum zu halten.

Ab 24. Mai

  • Mulligan: Teil 2 – Mulligan und sein Kabinett bemühen sich, die Reste Amerikas am Laufen zu halten, und werden dabei mit Kreuzfahrtschiffen, Stromausfällen und ihrer eigenen Inkompetenz konfrontiert.

Ab 30. Mai

  • Eric – Im New York der 1980er sucht ein verzweifelter Vater, der mit eigenen Dämonen zu kämpfen hat, mithilfe eines Polizisten seinen vermissten neunjährigen Sohn.
  • Geek Girl – Die schüchterne Harriet wollte schon immer dazugehören. Doch als sie von einer Londoner Top-Modelagentur entdeckt wird, merkt sie, dass manche dazu bestimmt sind, herauszustechen.

Ab 31. Mai

  • Ein Teil von dir – In diesem emotionalen Coming-of-Age-Drama über glücklose Jugendliche, hat eine Teenagerin damit zu kämpfen, die Scherben ihrer zerbrochenen Welt aufzusammeln.
  • How to Ruin Love: The Proposal – Zoleka glaubt, dass ihr Freund sie betrügt, und folgt ihm nach Kapstadt. Damit ruiniert sie ihren eigenen Überraschungsantrag. Jetzt muss sie ihn zurückgewinnen.
  • Nicht eine mehr – Als eine 17-Jährige einen sexuellen Übergriff an ihrer Schule meldet, bringen die Ermittlungen ihr Leben durcheinander und stellen ihre Beziehungen auf die Probe.

Neue Netflix-Filme im Mai

Ab 1. Mai

  • Fiesta in der Räuberhöhle – Aufgewachsen im goldenen Käfig, erscheint das opulente Leben des 10-jährigen Tochtli surreal im Vergleich zu den kriminellen Machenschaften seines Vaters.

Ab 2. Mai

  • Die schöne Rebellin – Der Werdegang einer der größten italienischen Rockikonen, Gianna Nannini, die ihren Traum trotz aller Hürden von Seiten ihrer Familie und der Musikindustrie verfolgte.

Ab 3. Mai

  • Unfrosted – Als das Frühstück noch von Milch und Müsli beherrscht wurde, beginnt in der Pop-Tart-Komödie von Jerry Seinfeld ein Firmenwettstreit um ein revolutionäres neues Gebäck.

Ab 9. Mai

  • Mother of the Bride – In dieser beschwingten Liebeskomödie steht eine tropische Inselhochzeit auf der Kippe, als die Mutter der Braut entdeckt hat, dass der Vater des Bräutigams ihr Ex ist.

Ab 19. Mai

  • Golden Kamuy – Auf Hokkaido kämpfen ein Kriegsveteran und ein Ainu-Mädchen gegen Ausgestoßene und Deserteure, um einen Schatz zu finden, dessen Lage auf die Haut von Gesetzlosen tätowiert ist.

Ab 23. Mai

  • In guten Händen 2 – Ein Vater versucht, nach dem Tod seiner Frau mit dem Sohn ein neues Leben zu beginnen. Doch kann die Lücke, die eine Frau und Mutter hinterlässt, jemals gefüllt werden?

Ab 24. Mai

  • Atlas – Eine brillante, aber launische Datenanalytikerin, mit einem tiefen Misstrauen gegenüber künstlicher Intelligenz, muss dieser vertrauen, um einen abtrünnigen Roboter zu fassen.
  • My Oni Girl – Ein scheuer Teenagerjunge, der nicht Nein sagen kann, wird von einem eigenwilligen Mädchen auf eine mystische Reise durch Schnee mitten im Sommer entführt, um deren Mutter zu finden.

Ab 29. Mai

  • Bionische Schwestern – In einer trostlosen Zukunft, in der bionische Prothesen den Sport bestimmen, führt die Rivalität zweier Schwestern im Weitsprung die beiden auf einen unheilvollen Weg.
  • Farben des Bösen: Rot – Ein grausamer Mord an einem Strand deckt eine kriminelle Unterwelt auf und stellt den Mut eines Staatsanwalts und einer trauernden Mutter auf die Probe.

Ab 31. Mai

  • Ein Teil von dir – In diesem emotionalen Coming-of-Age-Drama über glücklose Jugendliche, hat eine Teenagerin damit zu kämpfen, die Scherben aufzusammeln, in die ihre Welt zerbrochen ist.
  • Tòkunbò – Tokunbo, ein ehemaliger Autoschmuggler, ist auf einer gefährlichen Mission. Um seine Familie zu retten, muss er die Tochter eines Regierungsbeamten an ihre Entführer ausliefern.

Neue Netflix-Dokus im Mai

Ab 2. Mai

  • Geheimnisse der Neandertaler – Diese Doku taucht in die Geheimnisse rund um die Neandertaler ein und erforscht, was uns Fossilienfunde über ihr Leben und ihren Untergang verraten.

Ab 8. Mai

  • Das Euro-Finale: Angriff auf Wembley – Als England endlich wieder in einem Finale einer großen internationalen Meisterschaft steht, stürmen 6.000 Fans ohne Ticket das Wembley-Stadion und hinterlassen eine Spur der Zerstörung.

Ab 9. Mai

  • Homero Gómez González, Hüter der Monarchie – Die Wälder von Michoacán beheimaten Millionen von Monarchfaltern. Der Aktivist Homero Gómez kämpfte lautstark für deren Erhaltung – bis er plötzlich verschwand.

Ab 10. Mai

  • Verstrickt in Lügen: Die Geschichte von César Román – In dieser Dokuserie wird ein Mordfall untersucht, in den ein spanischer Koch verwickelt ist, der mithilfe von Geheimnissen und falschen Identitäten Karriere machte.
  • Leben mit Leoparden – In dieser faszinierenden Naturdoku beobachtet eine Filmcrew zwei Leopardenjunge von der Kinderstube bis zum Leben als erwachsener Leopard.
  • Ashley Madison: Sex, Lies & Scandal – Als ein Onlineportal für Seitensprünge gehackt wird, kommen Millionen von Benutzerdaten zum Vorschein, woraufhin Ehen in die Brüche gehen und Leben zerstört werden.

Ab 17. Mai

  • Power – Diese provokante Doku beleuchtet eine unerzählte Geschichte der Polizeiarbeit in den USA und stellt die Frage „Wer ist mächtiger: das Volk oder die Polizei?“

Ab 23. Mai

  • Der Aufstieg und Fall von Generación Zoe – Diese Doku beleuchtet Aufstieg und Fall von Generation Zoe, einem spirituellen Coaching-Netzwerk, hinter dem sich der kurioseste Betrug in der Geschichte Argentiniens verbirgt.

Ab 29. Mai

  • Tanzen für den Teufel: Die TikTok-Sekte von 7M – Bekannte TikTok-Tänzer werden von einer Sekte gefangen gehalten, darunter Miranda Wilking. Die Dokuserie zeigt den Kampf ihrer Familie, um sie aus deren Fängen zu befreien.

Neue Comedy, Kids & Family im Mai

Ab 1. Mai

  • Deaw Special: Super Soft Power – Von einem All-Star-Fußballspiel bis hin zu peinlichen Dating-Problemen erzählt der thailändische Comedian Udom Taephanich offenherzige Geschichten aus seinem chaotischen Leben.

Ab 2. Mai

  • T P Bon – Nachdem Bon sich versehentlich in einen Fall der Zeit-Patrouille einmischt, muss er gemeinsam mit Agentin Ream unschuldige Menschenleben aus der Vergangenheit retten.

Ab 4. Mai

  • Katt Williams: Woke Foke – Comedian Katt Williams präsentiert am 4. Mai sein zweites Stand-up-Special für Netflix, das per Livestream übertragen wird.

Ab 5. Mai

  • Roast of Tom Brady – Tom Brady wird einiges abbekommen, wenn sich Sport- und Comedy-Stars zusammentun, um den größten NFL-Quarterback aller Zeiten zu verspotten.

Ab 10. Mai

  • Blood of Zeus: Staffel 2 – Um der Unterwelt für immer zu entkommen, entwirft Hades einen Plan, um Zeus’ Krone zu beanspruchen und mit seiner geliebten Persephone über den Olymp zu herrschen.

Ab 11. Mai

  • Mark Twain Prize Award: Kevin Hart – Die größten Stars der Comedy ehren Kevin Hart und nehmen ihn gehörig auf die Schippe, während er den Mark-Twain-Preis für amerikanischen Humor entgegennimmt.

Ab 13. Mai

  • Princess Power: Staffel 3 – Nach ihrer Krönung gibt es für die Prinzessinnen eine neue Herausforderung: die Aufnahme an der Prinzessinnen-Abenteuer-Akademie! Zuerst müssen sie jedoch sechs Aufgaben erfüllen.

Ab 17. Mai

  • Thelma, das Einhorn – Ein singendes Pony, das vom Erfolg träumt, wird schlagartig berühmt, als es sich in ein glitzerndes Einhorn verwandelt. Der Ruhm hat es jedoch in sich.

Ab 21. Mai

  • Rachel Feinstein: Big Guy – Vom wenig schmeichelhaften Kosenamen ihres Mannes bis hin zu den aggressiven Accessoires ihrer Mutter nimmt Rachel Feinstein in diesem Stand-up-Special kein Blatt vor den Mund.

Ab 23. Mai

  • Franco Escamilla: Ladies' man – Franco Escamilla erzählt Geschichten von unglücklichen Teenager-Romanzen mit quälend langen Küssen und Rockstar-Sichtungen mit überraschendem Ausgang.
  • Garouden: Wie hungrige Wölfe – Juzo Fujimaki, der wegen eines Verbrechens auf der Flucht ist, wird zur Teilnahme an einem illegalen Turnier gedrängt, bei dem es um tödliche Martial-Arts-Kämpfe geht.

Ab 24. Mai

  • Jurassic World: Die Chaostheorie – Die Gruppe aus Camp Kreidezeit findet wieder zueinander, um ein Geheimnis zu lüften, als sie auf eine globale Verschwörung stößt, die Dinosaurier und sie selbst in Gefahr bringt.
25. Apr 2024 um 07:44 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Wenn keine kinder hast ist das einfach zu sagen, besser streaming als werbe tv

      • Seit wann ist es notwendig für Kinder Netflix zu haben? Lieber Familienabende wo man was zusammen anschaut als alles mögliche reinzuziehen ohne darüber reflektieren zu können.

      • Nicht notwendig, aber erleichtert einiges. Netflix, reflektiert durch meinen Sohn, 10 Jahre, hat wohl einiges für seinen Geschmack zu bieten. Und da schauen wir dann halt zusammen. Keine Probleme. Schönes Leben. :)

    • Das Selbe dachte ich mir auch gerade, da kommt zu 90% nur noch Scheiße und dann wird das auch noch immer teurer. Früher wäre es quasi „undenkbar“ gewesen Netflix zu löschen, aber heutzutage sind die Alternativen echt besser..

      • Welche Alternativen sollen besser sein? Meinst du etwas abseits von Streaming? Denn im Streamingbereich sind alle Anbieter mittlerweile unterirdisch. Apple TV+ hat noch Qualität, aber mal schauen wie lange noch…

      • Kostenfreie und legale Dokus im Netz ansehen und oder halt DVD oder Blu-Rays kaufen. Mache ich genauso. Oder halt nicht so oft an der Glotze hängen. Früher hatten wir auch nur ARD, ZDF und Das Dritte Programm!

    • Ironie? Ich gehöre zu den glücklichen die Netflix seit mittlerweile über einem Jahr den Rücken gekehrt haben (ja, bin sehr stolz darauf), und bei dem Angebot bereue ich es keine Minute. Habe beim überfliegen auch immer mehr das Gefühl, dass sich vermehrt Realityformate durchsetzen bzw. gepusht werden was für mich das übelste vom Übel ist (John Mulaney Presents: Everybody’s in L.A., Selling OC, Super Rich in Korea usw.). Dafür wäre mir meine Lebenszeit einfach zu schade.

      • Dafür verbringst du sie in einem Forum wie diesen hier. Ist auch Reality ;)

      • Dieser Reality-Wahnsinn kommt mittlerweile auch bei Amazon an. Und dann wird man auch da noch teurer. Scheinbar kosten die „Reality-Stars“ zu viel Geld. Keine Ahnung, wer sich das anschaut. Muss aber genug Leute geben, die das Realityzeugs mögen.

  • Ich kann das Netflix-Bashing nicht nachvollziehen. Für mich das mit Abstand beste Angebot, nicht bei Filmen aber bei Serien.

  • Das ist halt das Gute an der neuen Preis- und Abopolitik von Netflix.
    Jeder ist gezwungen sein eigenes Abo zu halten, man muss es dementsprechend nicht aus Solidarität durchgehend buchen.
    Man kann nun einfach kündigen und mal zeitweise wieder abonnieren, wenn einem das Angebot zusagt und man Zeit hat.
    Da spart man dann evtl auch noch oder kann andere Anbieter testen.

    Klar, für Familien mit Kindern ist es evtl. so nicht praktikabel aber bei mir trifft es zu. Netflix und ich führen eine On/Off Beziehung.
    Die Tendenz geht zu Off…

    Antworten moderated
  • ….und immer noch bin ich froh bei Netflix gekündigt zu haben!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert