ifun.de — Apple News seit 2001. 26 859 Artikel
Mit EXIF-Unterstützung

NameChanger: Freier Umbenenner für den Mac

17 Kommentare 17

Kurz nachdem wir am Montagmorgen auf die neue, deutschsprachige Version der leistungsstarken Mac-Applikation Better Rename 10 hingewiesen haben, hat uns ifun.de-Leser John eine kostenfreie Alternative ans Herz gelegt, die uns bisher noch nicht über den Weg gelaufen ist: NameChanger.

Name Changer 500

Inzwischen haben wir die spendenfinanzierte Mac-Anwendung ausprobiert und dürfen euch das solide Stück Software ebenfalls ans Herz legen. Verglichen mit „Better Rename 10“ ist „NameChanger“ zwar weniger umfangreich und verzichtet etwa auf die Möglichkeit, mehrere unterschiedliche Operationen automatisch nacheinander abzuarbeiten, versteht sich jedoch auf alle wichtigen Basis-Funktionen.

Nachdem die zu bearbeitenden Dateien auf die NameChanger-App gezogen wurden, könnt ihr festlegen, wie die Dateinamen umbenannt werden sollen. Hier lassen sich Textstellen ersetzen, laufende Nummern vergeben, Groß- und Kleinschreibung modifizieren oder Daten (auch aus Exif-Tags) setzen.

Namechanger Large

Dienstag, 11. Dez 2018, 8:12 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wer übrigens Serien und Filme automatisch anhand von bestimmten codewörtern wie S01E04 benennen möchte, dem empfehle ich FileBot!

  • Achso, der kann neben EXIF auch ID3tags

  • Vielen Dank für den Tip! Genau die Funktionen die ich benötige, Spende geht raus!

  • und falls ihr einen Filemanager wie Forklift benutzt: da ist ein Namechanger direkt integriert (Commands > Rename)

  • Kann eines der erwähnten Tools zufällig auch folgendes: Irgendwas_Nummersequenz ändern zu Nummernsequenz_Irgendwas?

  • Hallo Zusammen,
    das aber das Umbenennen von Dateien schon direkt in OSX integriert ist sollte an der Stelle auch erwähnt werden. Kontextmenü und dann „Umbenennen“.

    Ich denke für die meisten Aufgaben reicht diese Funktion vollkommen aus… klar, die genannten Apps können mehr. Aber nicht jeder will eine Extra-App für kleine Aufgaben starten müssen.

    • Na dann viel Spaß beim Umbennenen von sagen wir 1000 Fotos mit OS X Bordmitteln nach dem Import von der SD-Karte … Die genannten Tools sind ja gedacht um massenhaft Dateien nach einer bestimmten Logik umzubenennen.

      • also in dem Fall markiere ich einfach alle 1000 Fotos mit Apfel-A… und sage dann über das Kontext-Menü „1000 Objekte umbenennen…“… da gibt es doch ausreichend Möglichkeiten:
        – Text ersetzen
        – Text hinzufügen
        – Format

        Brauchst du da wirklich noch soviel mehr Funktionen? Oder verstehe ich dich da falsch?

  • NameChanger ist einer meiner Lieblinge auf dem Mac. Hat mir unglaublich oft weitergeholfen.

    Dank RegularExpressions auch sehr flexibel und mächtig im Funktionsumfang.
    Aber auch Kleinigkeiten wie .JPG in .jpg umzubennen geht flott und einfach.

  • Name Mangler ist auch ein tolles Tool mit dem man sogar imstande ist, einzelne Zeichen in der Mitte (Position x) zu ändern. Das ist meines Wissen mit anderen Apps dieser Sorte nicht möglich.. Meine absoluten Favoriten sind NameChanger und Name Mangler! Better Rename hab ich auch, ist mir aber zu kompliziert im alltäglichen Gebrauch-

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26859 Artikel in den vergangenen 6594 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven