ifun.de — Apple News seit 2001. 26 490 Artikel
Keine oberflächliche iOS-Portierung

Musik-App für den Mac: Wir dürfen einen leistungsfähgen iTunes-Ersatz erwarten

21 Kommentare 21

Gute Nachrichten für Mac-Nutzer: Apples für Herbst erwartete, eigenständige Musik-App wird wohl kein „billiger Abklatsch“ der iOS-Version, vielmehr dürfen wir uns auf eine solide Mac-Anwendung freuen. Der Entwickler und Mac-Blogger Guilherme Rambo will dies aus Kreisen der bei Apple mit der macOS-Entwicklung betrauten Personen erfahren haben.

Wir erinnern uns: Mit macOS 10.15 soll iTunes auf dem Mac durch eine Handvoll eigenständige Apps ersetzt werden, neben Musik soll es auch getrennte Anwendungen für Podcasts sowie eine vollständig eigenständige Bücher-App geben.

Itunes Musik Mac

Nicht ganz unberechtigt hegten nun etliche Nutzer Bedenken, dass es sich Apple hier einfach machen, und schlicht die vorhandenen iOS-Apps auf den Mac heben könnte, wie wir es bereits mit den Apple-Anwendungen Home oder Aktien unter macOS Mojave gesehen haben. Apples Marzipan-Konzept soll den Weg hierfür bereiten, gibt den Apps verglichen mit speziell für den Mac entwickelten Anwendungen nur stark eingeschränkten Spielraum

„Mit der Entwicklung der App vertraute Personen“ hätten nun drauf hingewiesen, dass mit der neuen Musik-App für den Mac eine klassische und tiefgreifende Mac-App mit iTunes-Grundlagen zu erwarten sei. Gut möglich, dass Apple selbst hier hinter vorgehaltener Hand die Wogen glätten will.

Genaueres erfahren wir gemeinsam mit einem ersten Blick auf macOS 10.15 am 3. Juni. Ihr könnt schon mal Chips besorgen, Apple wird die Eröffnungsveranstaltung zur diesjährigen Entwicklerkonferenz mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wieder live übertragen.

Freitag, 10. Mai 2019, 7:16 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Würde nicht so viel auf Aussagen direkt aus dem Apple-Umfeld geben. Da ist doch immer alles „Amazing, Awesome, Beautiful, Great, Incredible, Really Nice and Unbelievable“ -> egal was die auf den Markt bringen xD

    Aber ich bin dennoch gespannt, was da kommt :)

  • Bin erstmal Skeptisch da ich iTunes liebe, aber bin gespannt und lasse mich gerne überzeugen.
    Frage mich nur wie (leer?) die Windows Nutzer ausgehen?!

    • Naja, als ob man iTunes als Player benötigt hätte. Für den iPod und für die ab und an notwendige Wiederherstellung und saubere Installation der Software auf dem iPhone oder iPad, war iTunes unverzichtbar. Ansonsten ist dass alles doch nicht notwendig.

  • Ich kann nur hoffen, dass es weiterhin „Intelligente Playlisten“ gibt. Meiner Meinung nach eine Funktion, die Aplle sträflich vernachlässigt hat, da diese nur teilweise Device-übergreifend verfügbar sind.

  • Es wird im Artikel von je einer App für Musik, Podcasts und Bücher gesprochen.
    Ist statt „Musik“ eventuell eher „Medien“ gemeint?
    Oder wie werden dann „Filme“ und „Serien“ behandelt?

  • skeptisch, da die mac entwicklung eigentlich ziemlich tot aussieht und die neuerungen der letzten jahre marginal sind und bei apple ja nun meist „change for the sake of change“ stattfindet – nicht um tatsächlich etwas zu verbessern.

  • Um einen guten Player zu haben, warte ich bestimmt nicht bis 10.15. Es gibt sie bereits. Audirvarna Plus, Swinsian, Fidelia usw.

  • Die Mac Version wird bestimmt genau so gut wie die iOS Version. ;-)

  • Was ich an iTunes mag ist die Datenbankfunktion. Sie ist schnell und kann auch gut eine große Datenbank verwalten. Ich denke das war immer die große Stärke von iTunes.

    Ich fand die Idee auch gut alles in iTunes zu packen, alles was mit abspielbaren Medien zu tun hat, Musik, Hörbücher, Filme, Serien, eigene Clips. Eine Datenbank, die man zentral abrufen oder ansteuern kann. Entweder über die Remote App oder zentral über ein NAS.

    Hab ich dann in Zukunft mehrere Datenbanken, können die parallel im Hintergrund laufen, oder muss ich erst eine Anwendung schließen bevor ein anderen Medientyp anschauen kann. Was ist mit unseren NAS die iTunes Bibliotheken handlen können, das wird wohl in Zukunft nicht mehr gehen?

    Naja ich bin erstmal skeptisch

  • Ich bin kein überzeugter Cloud-Nutzer, da ich mich oft in Situationen ohne Internetverbindung befinde. Bei iTunes benutze ich u.a. gerne die Möglichkeit der lokalen Datensicherung meiner iOS-Geräte. Sollte dies in Zukunft nicht mehr möglich sein, was wäre dann eine Alternative?

  • Alles was neu ist, ist grundsätzlich erst einmal schlecht. Auch ohne es jemals gesehen und beurteilt zu haben. Einfach schön, daß man es vorher weiß und sich da fast alle einig sind.

  • Ich hoffe dann mal auf eine AppStore App für iOS. Die Hoffnung stirbt ja zuletzt. Ein Grund warum ich noch auf HS bin.

  • Hoffentlich bleibt mir iTunes auf dem PC noch lange erhalten, bzw. sie schaffen einen guten Ersatz. Benötige iTunes leider um meine Musik zu verwalten (Cover & Tags) und um zu synchronisieren bzw. Backups anzufertigen, dazu brauche ich keine iCloud. Wenn man ein iPhone hat und einen PC, ist man auch an iTunes gebunden.

  • Mit einem neuen iPad mit USB statt Lightning und evtl einem neuen iPod, wäre da nicht auch eine iTunes Verwaltungsapp ähnlich iTunes auf dem Mac denkbar? Ich liebe meinen kleinen iPod Touch. Der hält einfach. Ständig ist alles kabellos verbunden. Also Handy mit Autooder mobile Lautsprecher etc. Aber Sprachnachichten und Anrufe stehen mir da etwas im Weg (natürlich nicht als Autofahrer, bin ja keiner). Wenn der iPod dann auch einfach mit neuen Inhalten ausgestattet werden könnte, über das iPad, wäre das super. Man konnte ja auch PS+ Inhalte auf PSP und PSV nutzen, die dann abliefen, wenn das aktuell gezahlte Abo endet. Man könnte es doch auch mit Apple Musik und einem offline iPod machen. Dann lädt man AM Songs und die laufen eben in 30Tagen ab oder werden beim nächsten verbinden verlängert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26490 Artikel in den vergangenen 6538 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven