ifun.de — Apple News seit 2001. 37 975 Artikel

Mit Podcast- und Stationen-Verzeichnis 

MusicPod: Freier Mac-Audioplayer für MP3s, Podcasts und Radio

Artikel auf Mastodon teilen.
5 Kommentare 5

Der Software-Entwickler Frederik Feichtmeier hat gerade Version 1.3 der für Mac, Linux und Windows erhältlichen Jukebox-Anwendung MusicPod veröffentlicht – wenn ihr Lust habt, euch mal wieder mit einem All-in-One-Player zu beschäftigen, der an alte iTunes-Zeiten erinnert, dann greift zu.

Mit Podcast- und Stationen-Verzeichnis

Die überschaubare, knapp 120 Megabyte kleine Anwendung kann zum Verwalten und Abspielen einer eigenen Musikbibliothek genutzt werden, lässt sich darüber hinaus aber auch als Podcast-Player und zur Wiedergabe von Online-Radiostationen einsetzen.

Mit Hilfe der plattformübergreifenden Flutter-Architektur erstellt, wirkt die Anwendung bei genauerem Hinsehen zwar etwas fremd auf dem Mac Desktop, lässt sich aber problemlos, funktional und performant bedienen, besitzt eine vollständig deutsche Benutzeroberfläche und ist nicht nur schnell verstanden sondern auch ziemlich intuitiv zu bedienen.

Podcast Light

Mit dem Herzsymbol lassen sich ausgewählte Songs schnell zu Favoriten hinzufügen, Podcasts und Radiostationen lassen sich im integrierten Verzeichnis abspielen und sichern.

Viel mehr gibt es zu der Anwendung eigentlich nicht zu sagen. Derzeit ist weder ein CD-Import integriert noch ein Visualizer, MusicPod lässt sich nicht in die Menüleiste minimieren und auch ein Mini-Player muss derzeit noch vergeblich gesucht werden.

Wide Window Dark

Stattdessen konzentriert sich MusicPod auf die Anzeige einer lokalen MP3-Sammlung (dafür muss lediglich das gewünschte Stammverzeichnis in den Einstellungen konfiguriert werden), auf das Auswählen und Abspielen von Online-Radiosendern und auf das Surfen in Podcast-Verzeichnissen, die sich nach Ländern sortieren lassen.

Langfristig geplant sind eine begleitende iOS-Applikation, eine Unterstützung für WebDAV sowie die Implementierung von UPnP und DLNA. Der Download der frisch veröffentlichten Version 1.3 wartet hier auf euch.

18. Mrz 2024 um 14:33 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Offensichtlich werden auch Hörbücher berücksichtigt. Leider lässt die App keine intelligenten Playlists zu um so erst msal grob in Musik und Hörbuch zu unterscheiden. Das Editieren der Dateien über die App klappt leider auch nicht. Als Ersatz von iTunes kann ich die App leider nicht verwenden.

  • Antworten moderated
  • Funktioniert nicht mit der MP3 Sammlung auf externer SSD. Leiert und leiert und leiert ……….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37975 Artikel in den vergangenen 8211 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven