ifun.de — Apple News seit 2001. 34 958 Artikel

Ventura, Speicher- und Banken-Optimierungen 

MoneyMoney für Mac: Großes Update für die Multi-Banking-App

24 Kommentare 24

Nach mehreren Monaten mit kleineren Kompatibilitäts-Anpassungen und Fehlerbehebungen meldet sich die Multi-Banking-Applikation MoneyMoney jetzt wieder mit einem etwas größeren Feature-Update in Mac App Store zu Wort. Die jetzt erhältliche Version 2.4.18 ist dabei die bereits die 128. Aktualisierung seit Ausgabe von Version 2.0 der Desktop-Anwendung, deren Installation wir euch bereis vor über acht Jahren ans Herz gelegt haben.

Moneymoney Screenshot 1400

Wer damals Geld für MoneyMoney ausgegeben hat, kann den Download übrigens nach wie vor nutzen, ohne seitdem zusätzlich zur Kasse gebeten worden zu sein.

Ventura, Speicher- und Banken-Optimierungen

Ausgabe 2.4.18 der inzwischen mit einem Verkaufspreis von 34,99 Euro versehenen Anwendung rüstet die volle Kompatibilität zu macOS 13 Ventura nach und versteht sich nun sowohl auf den Im- als auch auf den Export von vorbereiteten Überweisungen, die im Ausgangskorb gesichert sind oder in diesen überführt werden sollen.

Die für die Entwicklung verantwortliche MRH applications GmbH gibt zudem eine durchgeführte Optimierung des Speicherverbrauchs an und werte fortan auch Hinweismeldungen von Banken aus, die diese über die FinTS/HBCI-Schnittstelle bereitstellen um hier etwa über Wartungsarbeiten, Abruf-Unterbrechungen oder, dies könnte die DKB freuen, versehentliche Doppel-Belastungen der Kundenkonten zu informieren.

Moneymoney Screenshot Mac

Detail-Eingriff bei vielen Banken

Zudem rüstet die Multi-Banking-Applikation, mit der sich Umsätze bei hunderten von Banken abrufen, Überweisungen beauftragen und Umbuchungen vornehmen lassen, zahlreiche Zugriffs-Optimierungen nach, von denen einzelne Kreditinstitute betroffen sind. Gesondert berücksichtigt wurden das Qonto-Girokonto, das Holvi-Girokonto, das SumUp-Girokonto, die ICS-Kreditkarte, die VietinBank, das TAN-Verfahren „SecureGo plus“ der Volksbanken, die Postbank und die Deutsche Bank.

Für Kunden der apoBank hat MoneyMoney zudem ein Workaround implementiert, mit dessen Hilfe sich auf Probleme mit der Gerätebezeichnung reagieren lässt. Entwickler Michael Haller erklärt gegenüber ifun.de:

Falls erforderlich, kann die apoTAN-Gerätebezeichnung mit der Menüfunktion »Zugangsdaten bearbeiten« vorübergehend manuell eingetragen werden. Die apoBank hat angekündigt, das Problem noch dieses Jahr zu beheben, voraussichtlich Ende Dezember 2022. Um die Wartezeit ein bisschen zu verkürzen, habe ich in MoneyMoney eine Möglichkeit implementiert, das Fehlverhalten beim Abruf der apoTAN-Gerätebezeichnungen zu umgehen.

Laden im App Store
‎MoneyMoney
‎MoneyMoney
Entwickler: MRH applications GmbH
Preis: 34,99 €+
Laden

23. Nov 2022 um 07:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    24 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34958 Artikel in den vergangenen 7711 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven