ifun.de — Apple News seit 2001. 34 284 Artikel
   

Banking-App MoneyMoney: Aktualisiert und Yosemite-kompatibel

23 Kommentare 23

Die OS X Banking-Applikation MoneyMoney gehört zu den Desktop-Anwendungen, deren Macher – ganz unabhängig vom Mac App Store – noch immer eine Demo-Version auf der eigenen Webseite anbieten.

giro

Die 15€ teure Applikation (Mac App Store) lässt sich so kostenlos und völlig unverbindlich 30 Tage lang ausprobieren und beantwortet damit im besten Fall auch all jene Fragen, für die im Beschreibungstext des App Stores kein Platz mehr zu Verfügung stand.

Wir können euch den Test der jetzt auf Version 2.1.10 aktualisierten Banking-App nur ans Herz legen – viele Funktionen des eher unscheinbaren Menu-Leisten-Kandidaten erschließen sich erst bei aktiver Benutzung des Konten-Managers.

money

MoneyMoney, seit wenigen Stunden mit Kompatibilitätsanpassungen für OS X Yosemite ausgestattet, kombiniert den konventionellen Konten-Rundruf (inklusive visueller Statistiken, Überweisungen und Chipkarten-Unterstützung) mit einer intelligenten Kontakt-Verwaltung, erkennt kopierte Bankverbindungen automatisch und meldet sich mit einem akustischen Signal aus seiner Ruheposition in der Mac-Menuleiste, sobald neue Umsätze festgestellt wurden. Der Klang beim Abruf der Konten unterscheidet sich – je nachdem, ob anschließend mehr oder weniger Geld auf den Konten ist.

MoneyMoney exportiert Umsatz-Daten zu Excel, Numbers, ins CSV, OFX oder XML-Format, arbeitet mit den OS X-Applikationen GrandTotal und Umsatz Pro zusammen und lässt sich inzwischen auch unter Apples OS X 10.10 Beta benutzen.

Die Neuerungen der Version 2.1.10:

  • Unterstützung des Wertpapierdepots der Postbank.
  • Unterstützung der Wüstenrot Bank.
  • Unterstützung von Festgeldkonten der Bank of Scotland.
  • Kompatibilitätsanpassungen für OS X Yosemite.
  • 1822direkt: Beim PIN/TAN-Verfahren wurde für das Balkendiagramm ein falscher Startsaldo vorgegeben.
  • Kreditkarte der Deutschen Bank: Es werden nun auch Kreditkartenabrechnungen in die Umsatzliste eingefügt.
  • Deutsche Bank: Einreichung neuer HBCI-Schlüssel wird nun unterstützt.
  • Sparkassen: Abruf der pushTAN-Medienbezeichnung funktionierte manchmal nicht.
  • Cortal Consors: Bei der Angabe der Stückzahl von Wertpapieren werden nun auch Nachkommastellen berücksichtigt.
  • American Express: Umsatzabruf funktioniert nach Anpassung an Website wieder.
  • Santander Bank: Keine Warnung mehr wegen angeblichem 0-Euro-Überweisungslimit.
  • Verbesserte Kompatibilität zu HBCI-Chipkarten der Santander Bank.
  • Verbesserte Kompatibilität zu HBCI-Chipkarten, die schon von anderen Programmen initialisiert worden sind.
  • Bugfix: Absturz unter OS X Version ≤ 10.8 beim Anlegen einer neuen Schlüsseldatei.

Unterm Strich überzeugt MoneyMoney durch seine einfache Bedienung und bietet dabei einen Funktionsumfang an, der nicht nur auf Augenhöhe mit der Konkurrenz, sondern stellenweise sogar noch darüber liegt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Jun 2014 um 13:08 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    23 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34284 Artikel in den vergangenen 7603 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven