ifun.de — Apple News seit 2001. 37 694 Artikel

Messi erneut als Galionsfigur

MLS Season Pass: Neue Saison für Apples Fußball-Abo

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Bestätigen will Apple hier zwar nichts, aber es steht außer Frage, dass der iPhone-Hersteller liebend gerne auch europäische Fußballligen im Programm hätte. Die britische Premier League und auch die deutsche Bundesliga finden auch in den USA viel Beachtung. Solange Apple hier bei der Vergabe der Übertragungsrechte allerdings leer ausgeht, muss die amerikanische Major League Soccer (MLS) als Ersatz herhalten. Deren Attraktivität wurde nicht zuletzt durch prominente Einkäufe wie den Ausnahmespieler Lionel Messi deutlich aufgewertet. Messi gibt zugleich auch das Aushängeschild für Apples Abo-Angebot in diesem Segment, den MLS Season Pass ab.

Apple Tv Messi

Von heute an lässt sich über Apples TV-App nun das MLS-Abo für die neue Saison abschließen und Apple nutzt Messi quasi als Galionsfigur für die Liga. Apples Entertainment-Boss Eddy Cue ist voller lobender Worte für die finanzielle Partnerschaft mit der Major Soccer League und hebt dabei vor allem Lionel Messi als Abo-Magnet hervor: „Wir freuen uns darauf, auf diesem Momentum aufzubauen, Messis erste komplette Saison in der Liga zu feiern und den MLS-Fans das bestmögliche Erlebnis zu bieten.“

Saisonstart am 21. Februar

Die 29. Saison der MLS startet offiziell am 21. Februar. Im Vorfeld finden noch ein paar Vorbereitungsspiele statt, die ebenfalls im Rahmen des von Apple vermarkteten Season Pass zu sehen sind. Unter anderem wird auch die Begegnung zwischen Messis aktuellem Club Inter Miami und dessen Kindheitsverein Newell's Old Boys am 16. Februar übertragen.

Apple Mls Season Pass

Den kompletten Spielplan für die vom 21. Februar bis zum 19. Oktober laufende neue MLS-Saison findet ihr hier. Habt beim Blick auf das von Apple angebotene Abo im Kopf, dass die Live-Übertragungen in der Regel bei uns zu nächtlicher Stunde stattfinden und teils erst um 1:30 Uhr beginnen.

Apple bietet den MLS Season Pass entweder pauschal für 99 Euro oder als Monatsabo für jeweils 14,99 Euro an.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
29. Jan 2024 um 15:48 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Bin wirklich gespannt, ob Apple bei der Bundesliga zugreift. Die Frage ist auch, ob es weltweite Rechte inklusive Deutschland sein werden.

  • Glaub ich nicht. Ist denen zu teuer und die müssen eine komplette Struktur aufbauen. Sind ja mindestens 3 Sprachen notwendig. Das gilt für Kommentatoren und Experten. Die werden nicht den World feed einfach nehmen wollen.
    Außerdem verhandeln die DFL gerne „du hilfst mir, ich helfe dir weise.“
    Wer sich mit den Verfahren auskennt oder da gearbeitet hat, weiß dass die wenn Sky Deutschland Buli Rechte bekommt die auch gerne a Sky UK abgegeben werden. Und das obwohl BT damals (mittlerweile wieder TNT sports) deutlich besseres Programm mit der Bundesliga macht. Das was Sky UK dort anstellt, oft sind Spiele nur auf dem Red Button verfügbar, ist bodenlos.

    • Welche Struktur muss denn aufgebaut werden? DAZN rotzt das ganze ja auch nur hin und die DFL ist fein damit.

      • Naja du brauchst erstmal genug Experten und Kommentatoren. Die Streaminginfrastruktur und das ganze Übertragungszeug. Wenn das so einfach wäre, dann würde das viele machen. Prime hat sich auch nur auf ein CL Spiel fokussiert. In UK haben sie sich auch nur an 2 Spieltage getraut und bei der neuen Runde nichts mehr.
        Netflix hat ewig gebraucht was live content angeht. Erst jetzt mit dem ein oder anderen comedy special und in Zukunft dann mit WWE Raw sowie den PPVs traut man sich da ran. Das global aufzubauen ist halt super schwierig. Die Premier League würde mit einem 10-15€ Tarif weltweit auch mehr einnehmen. Der gleiche Grund warum die großen Teams ihre Merchandise nicht selber produzieren, geschweige denn die Trikots. Da gebe es an sich viel mehr Margen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37694 Artikel in den vergangenen 8162 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven