ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Mit Photo Wall Pro Collagen direkt auf dem iOS-Gerät erstellen

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Wer gerne Fotos mit Freunden und Verwandten teilt, sollte schnell mal einen Blick auf „Photo Wall Pro“ werfen. Die App ermöglicht es, mit den auf dem iOS-Gerät gespeicherten Bildern Fotocollagen anzufertigen. Die eigenen Kunstwerke lassen sich dann noch durch vorgegebene Hintergrundbilder und frei editierbare Textblocks erweitern.

„Photo Wall Pro“ ist heute sowohl für das iPad, als auch für den iPod touch und das iPhone kostenlos erhältlich – also am besten einfach mal laden und ausprobieren. (Danke Janusch)

Mittwoch, 13. Apr 2011, 8:17 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hier reduziert, da reduziert. Ihr nervt schon dermaßen.
    Jede Scheisse muss gepusht werden….

    Ich bin sicher, ihr löscht meinen Kommentar.
    Kritisieren darf man euch ja auch nicht….

  • Den Vorschlag mit dem löschen für den ersten Schreiber hier finde ich auch prima!!!!
    Ich bin sehr dankbar über die ganzen kostenlosen App-Tipps!!!
    Bitte weiter so!!
    Vielen Dank
    Gruß
    Thomas

    • bin auch der meinung. kritik wird ja meist dankbar angenommen und nicht wieder gelöscht… bin auch dankbar für die tipps die hier bekanntgegeben werden und wenn die meisten dann noch kostenlos sind, hats ja mit werbung nicht mehr viel zu tun.
      gruss stefan

  • Moin! Also ich hab nix gegen eure Push-Nachrichten zum Thema „reduziert &kostenlos“, aber die App braucht die Welt echt nicht. Es gibt schon sowieso viel zu viele grauenhafte Designs und Fotos im Netz, das muss ja nicht nich mehr erweitert werden.Sowas würde ich mir nicht mal runterladen, wenn sie mir dafür Geld gegeben hätten ;) Sowas benutzen doch wieder nur Kiddies und laden die Drecks-Fotos mit perversen „Effekten“ dann bei Facebook&Co hoch. das muss nicht sein ;)))

  • Ich schließe mich an-finde die Tips auch klasse!Habe auch schon viel davon ausprobiert und auch behalten!-Merci,ifun!

  • Kritik mag durchaus berechtigt sein, wenn sie denn sachlich und konstruktiv ist.
    Beides kann ich im ersten Posting nicht finden.
    Der Hinweis auf das Kreuz ist somit mehr als berechtigt.
    Auch mich interessiert nicht jede Meldung von iFun.
    Daher bin ich für die aussagekräftige Überschriften dankbar.
    Somit lese ich nur das, was mich interessiert.

    Fazit: Bitte weiter so. ;-)

  • Kategorien wären aber echt nicht schlecht. Das man einstellen kann zu was man gepusht werden möchte.

  • Eventuell ist die Frage dämlich, aber ich weiß die richtige Antwort schlicht nicht, also verzeiht mir bitte:
    Kann ich, wenn ich mir die App jetzt kostenlos auf mein iPhone Lade, sie mir, wenn ich mir ein iPad zugelegt habe, sie dann auch kostenlos als iPad-App laden oder muss ich das dann bezahlen oder müsste mich alternativ mit der iPhone-App auf dem iPad zufrieden geben?
    Sicherlich etwas konfus formuliert, aber vielleicht weiß ja doch jemand Rat – Danke! =)

    • Du kannst sie kostenlos aufs iPad packen, wenn die App universal ist. Wenn die App das nicht unterstützt, musst du entweder die iPad version nehmen, oder, falls keine existiert, die iPhone version.

  • Das sind unterschiedliche Programme. Lad die iPad-Version einfach in iTunes, dann hast Du sie vorrätig!

  • Hi liebes iFun Team.

    Danke für den Tipp. Ich sammel immer gerne Fotografie Apps…gerade wenn sie kostenlos sind. Die Idee mit einer eigenen App Kategorie klingt gar nicht mal so schlecht und wäre vielleicht mal für euch eine Überlegung wert.

    Ansonsten habe ich Push generell bei eurer App deaktiviert und schau immer mal sporadisch nach ob es was neues gibt :)

  • Die App ist die beste Fotobearbeitungsapp, die ich je gesehen hab!
    Bin ganz zufällig draufgekommen!
    Danke!!!

  • Klar, ich fände Kategorien auch absolut super, vor allen Dingen, wenn gezielt push ein oder ausgeschaltet werden könnte. Aber:
    Denkt doch mal dran, dass iFun irgendwie Geld verdienen muss um uns den guten Service anbieten zu können
    Kategorien und gezielte Pushs würden wahrscheinlich in der Summe weniger Seitenaufrufe und damit weniger Werbeeinnahmen bedeuten. Ich glaube auch nicht, dass iFun wirklich Reich mit Werbung wird und folglich nicht so einfach auf Einnahmen verzichten kann.
    Fazit: ich akzeptiere lieber einige pushs, die mich nicht interessieren, als dass ich auf iFun ganz verzichte. Meist sind die Überschriften aussagekräftig genug. Wer anderer Ansicht ist: das ist völlig ok und dafür gibt rs die Löschoption, siehe oben

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven