ifun.de — Apple News seit 2001. 20 233 Artikel
   

Microsoft Surface: Mehr Fragen als Antworten – Komplette Präsentation jetzt online (inklusive Absturz des Vorführgeräts)

Artikel auf Google Plus teilen.
116 Kommentare 116

Die Vorstellung der Microsoft Surface-Tablets hat gestern für ordentlich Gesprächsstoff gesorgt, dabei aber jede Menge Fragen unbeantwortet gelassen. Eine knappe Stunde hat Microsoft präsentiert und es währenddessen konsequent vermieden, konkrete Angaben zu den neuen Produkten zu machen. Weder zum angepeilten Verkaufsstart oder den Preisen, noch zu für Kaufinteressenten durchaus relevanten Themen wie beispielsweise der Akkulaufzeit hat sich der Konzern bislang geäußert. Auch durfte von den geladenen Journalisten offenbar niemand die zweifellos interessante Tastaturkonstruktion eigenständig testen. Das Time-Magazine hat eine Liste mit 23 Fragen verfasst, ohne deren Beantwortung sich die Zukunft der neuen Tablets wohl kaum realistisch beurteilen lässt.

Inzwischen ist immerhin die komplette Videoaufzeichnung der Präsentation bei YouTube verfügbar. Die schönste Szene seht ihr nach 14 Minuten, hier hat sich das Demo-Tablet offenbar verabschiedet und muss ausgetauscht werden weil es weitere Eingaben konsequent verweigert.


(Direktlink zum Video)

Mittwoch, 20. Jun 2012, 13:25 Uhr — Chris
116 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • dat Dingen wird doch eh ne Totgeburt.. Windoofs bringt den Bluescreen auf Tablets..

    • soso, wie oft wurde Windows schon für tot erklärt…
      So Sinnlos, dieses MS geb4she. Es wird seine Käufer finden. Sind wir lieber froh, Konkurenz belebt das Geschäft. Zum Glück gibt es Alternativen zum iPad, denn das ist bei weitem nicht der Weisheit letzter Schluss.
      Jeder kauft das, was IHM gefällt. Sonst würde ja jeder Golf fahren.

      • Du meinst natürlich BMW

      • Ich finds gar nicht so schlecht, wenn MS da jetzt mitmischt. Konkurrenz belebt schließlich das Geschäft…

      • Das Drama ist ja das sich Microsoft, genauso wie Religionen, sehr hartnäckig hält.

      • Wenn man bedenkt, dass sich das Verhältnis von MS zu Apple bezohen auf den Marktwert m letzten Jahrzehnt gravierend geändert hat und MS sich zur Zeit (wie auch schon seit langem) am markt mit verpassten Chancen hervortut, (der epischste Fehler war ja wohl der Ausspruch Bill Gates’s, MS würde keine Veranlassung sehen, sich im Bereich Internet zu engagieren…), ist das nicht allzu verwunderlich…

      • @Leseprobe
        Wie wahr, :)

    • sehr ich völlig anders ! Mein Windows 7 Rechner bleibt nie hängen – mein Air dagegen öfters mal. Ich bin sehr gespannt auf die Pro Version des Tabletts. Momentan soll es ja so um die 800 USD kosten – das wären dann so 900 Euro bei uns. Das finde ich für diese Hardware sehr in Ordnung. Der Kauf ist schon eingeplant. Das Ipad landet dann in der Tonne

      • Wollte mir vor paar Tagen das iPad kaufen. Jetzt sieht die ganze Sache etwas anders aus. Mal sehen was dieses Surface so drauf hat.

      • Bevor dein iPad in der Tonne landet, gib es lieber mir ;)

      • Tut mir leid aber wenn dein Air hängen bleibt machst du irgendwas falsch. Zumindest wenn du im Vergleich Win7 als besser da stehen lässt. Win7 mag nicht schlecht sein aber als OS einfach zu verbaut und instabil. Und seit wann sind 800$=900€ ? Und angebracht findest du das auch noch? Bitte für was? Du kennst doch fast gar keine Fakten bzw. weist ob das Ding überhaupt Nutzbar ist, wenn es denn kommt.

      • Ich wage zu bezweifeln, dass du ein Surface kaufst und bin mir sicher, dein iPad landet in keiner Tonne!

      • Ich wollte erst gar nicht antworten aber mal ehrlich, ich komme aus der Branche und deine Aussage hat ein Alleinstellungsmerkmal! ;)

      • Da stimme ich teilweise zu! Auch wenn noch viele Fragen offen bleiben, so muss ich dennoch gestehen, dass mich das Teil bereits jetzt schon überzeugt. Man könnte glatt behaupten, dass Microsoft „verstanden hat“. Das iPad ist toll, ohne Frage! Ich mag es sehr, ganau so wie mein iPhone 4s. Aber das Surface schliesst genau jene Lücken, die sich bei Apple auftun: ein offenes und vollwertiges Betriebssystem, ein Tablet PC, eine Hardware-Tastatur und die notwendigsten Anschlüsse. Frage mich lange, warum bei Apple das Tablet ein Handy-Betriebssystem bekommen hat!? Warum nicht OS X? Warum werde ich in meinem Nutzungsberhalten so beschnitten? Das Surface wäre der erste wirkliche Grund für mich, meine Notebooks, bzw. MacBook abzuschaffen. Es ist die derzeit beste Symbiose aus Tablet und Desktop! Auch wenn’s noch nicht DER Bringer sein wird, so muss Apple dennoch so langsam seine Stradegie ändern. Man darf jedenfalls gespannt sein. Die nächste Runde für innovative Geräte ist jedenfalls dank MS eingeläutet!

        Gruss Kay

        P.S. Kein MS-Fan, aber auch nicht restlos von Apple überzeugt.

      • Sowohl mein Windows 7 Rechner als auch mein MBP mit Lion bleibt hängen. Aber mein MBP sieht dabei stylischer aus wenn es hängen bleibt :-)

    • Ich habe mit Onenote auf Tablet_PCs sehr gute Erfahrungen gemacht und hege große Hoffnungen, dass surface das übernimmt. Alle bisherigen IOS-klones kommen da leider (noch) nicht ran. (Ja, ich habe fastalle ausprobiert.) Eine 1:1 Umsetzung von Onenote für ein Pad wäre aus meiner Sicht eine Killerapplikation füür ein Tablet, ob IOS oder WIN8. Die aktuelle Onenote IOS-App ist ja leider eine Frechheit von MS. Zusammen mit der Tastatur/Deckel-Kombi und der automatischen Erkennung, ob ein Stift oder ein Finger die Oberfläche berührt ist surface eine für mich spannende Alternative zu meinem Ipad2. Das Ipad benutze ich derzeit für mobile Mails, handschriftliche Besprechungsmitschriften, ToDos und Keynote-Präsentationen.

  • Ehrlich gesagt ist das, das erste Tablet nach dem iPad was mir gefällt und überhaupt mein Interesse bzw. meine Aufmerksamkeit weckt. Kann mich zwar mit Windows 8 noch nicht so recht anfreunden aber vielleicht kann man ja windows 7 drauf installieren.

      • Ja nun wer seinen täglichen Absturz braucht ;-), aber mal im Ernst, ich erkenne in den Windows-Versionen nicht wirklich relevante Verbesserungen und das drückt sich vor allem darin aus, das sich kaum ein Windowsbesitzer ein Update auf das aktuelle Windows holt. Mir wäre das auch zu gefährlich, denn ich habe es zu oft erlebt das danach nichs mehr ging. Wenn Microsoft auch zukünftig als Global Player mitspielen wird, sollten sie anfangen ein sauberes und vor allem funktionierendes Betriebssystem zu entwickeln. Mich hat Microsoft vor drei Jahren sowohl privat als auch geschäftlich verloren.

    • Das macht wohl wenig Sinn da Win 7 nicht für Tablets/Touchscreens optimiert ist. Im Gegensatz zur Version 8.

      • Ach, das wäre neu… Ich bin Microsoft Technet und Apple Developer, und war bisher der Überzeugung, dass meine multifunktional Monitore bestens mit stift und Hand kooperieren…

  • Just an epic Moment ! XD aber in der Apple klasse wüten wollen, einfach nur geil !

  • Ich mag das Teil irgendwie, trotz Absturz (ist doch noch ein Denk gerät)
    Mein iPad 3 gefällt mir aber auch ^^

  • Also ich finde es immer noch sehr interessant. Als Sofa-Surfen-Gerät Nr. 1 wird es das iPad wohl kaum ablösen aber bei allen die produktiv arbeiten wollen stößt es ganz bestimmt auch Interesse.

    • Genauso ist es. Ich hatte mich auch wegen des Sofa-Surfens und wegen langer Bahnfahrten ohne gesicherte Stomversorgung für das iPad als Ergänzung zu meinem Windows 7 Desktop entschieden. Jedes Gerät wird seine Zielgruppe finden. Teile der Diskussion erinnern mich an die Bashes ZX Spectrum vs. C-64 und Amiga vs. Atari ST, die Älteren werden sich erinnern :-)

  • Also ich denke ich werde surface eine Chance geben kommt natürlich auf den Preis drauf an Abstürze habe ich auch oft genug beim iPad 1 und da es auch das erste produkt von ms ist denke ich kann man damit leben. Aber erstmal schauen was das ding im Alltag bringt

    • Naja einen Absturz des iPads hatte ich noch nie aber schon sehr oft einen Absturz einiger schlecht programmierter Apps die man so im App Store laden kann. Apple rühmt sich mit der Qualitätskontrolle aber zurzeit finde ich im App Store zu 97% sinnlose Apps. Da frage ich mich immer was die im App Store z u suchen haben.

    • Wie sah der Absturz des iPad denn aus? Oder ist doch nur eine App abgestürzt?

      • iPads stürzen sehr wohl ab, nicht die Apps. Und so wie das IOS 6 sich aktuell gibt, wird, wenn es im Oktober/November kommen sollte, die Windowswelt über Apple lachen.

      • Genau, Meister Medidec! Die werden die iOS6 Beta so wie sie ist im Herbst veröffentlichen… *Kopfschüttel*

  • ich will den tastatur-deckel haben fürs ipad! :-)

  • Man kann ja von dem Gerät halten was man will, aber eines sollte Microsoft tunlichst unterlassen: Steve Balmer etwas präsentieren zu lassen. Der wirkt auf dieser Bühne irgendwie deplatziert. Gollum aus HdR würde keine schlechtere Figur an der Stelle machen.

  • Wo sind die: a) Preise?, b) Releasedatum? c), Hardwarespecs? von dem Teil?

  • Ich denke es steht einfach zwischen 2 Welten: dem Tablet und dem echten PC/Mac. Und für einen echten PC ist es zu klein.

  • Es dauert nicht lang, dann gibts so eine Tastatur auch für das iPad. Wenn ich die Möglichkeiten hätte, würd ich es tun.

  • Also wenn sie es hinbekommen das es stabil läuft, wäre es eine Überlegung Wert es zu testen.

  • Alle Tablets haben so ihre Vor- und Nachteile. Wäre ja langweilig, wenn jeder den gleichen Geschmack hätte.
    Aber ich würde mir so wünschen, dass das iPad einen Anschluss für eine externe Platte bekommt, von mir aus auch nur zum Lesen von Dateien.
    Warum können/wollen das alle anderen (Microsoft, Android) nur Apple nicht?

    • Damit dein iPad nur abstürzt, wenn Apple es will ^^
      Wofür ne Festplatte ? Du hast doch die iCloud.

      • Weil ich mal in den Urlaub gehe und keine Cloud dabei habe?
        Weil ich nicht bezahlen möchte für Speicherplatz größer 5GB?

        Und was meinst du mit?
        „Damit dein iPad nur abstürzt, wenn Apple es will“

      • Schau doch einfach bei Seagate nach…
        Golfex Satellite :-) ,genau das was du suchst.Ich habe sie in Gebrauch und bin voll begeistert.

      • Wie nicht bezahlen für Speicher größer 5GB? Deine externen Platten kriegst du also alle immer kostenlos im Laden oder wie? Sag mir bitte wo, ich will mir auch eine holen :D

      • Meister, dein Vergleich hinkt etwas ;-)
        Eine Festplatte hat wohl doch etwas Mehrwert als eine Cloud, die ich nur auf iDevices verwenden kann, oder?

    • Geht doch mit camera connection kit, jailbreak und ifile.

      • Sieh es mir nach, dass ich kein Jailbreaker bin und daher deinen Vorschlag nicht umsetzen kann (und werde).

    • Apple prüft jede Software die auf´s iPad, iPod oder iPhone kommt und versucht damit die stabilität für das iOS zu gewährleisten. Bei externen Festplatten ist dies nicht mehr der Fall weil Apple nichts mehr kontrollieren kann. Ist das gleiche wie beim Jailbreak. Wo Apple nicht die Hand drauf hat endet die Gewährleistung !

      • Ok, da gebe ich dir Recht, die Stabilität sollte nicht drunter leiden, aber irgendeine sichere Möglichkeit würde es doch sicher geben…

      • Ich kann ja Dateien über iTunes auf das iDevice synchen. Worin besteht da denn dann der Unterschied?

      • Dass die Apps für diese Dateien ausgelegt sein sollten! -eigentlich

      • Schön wie sich hier Einige DEN Schwachpunkt vom iPad schönreden. Ein Anschluss einer externen Festplatte/USB Stick über das Camera Connection Kit wäre kein Problem, wenn Apple es nur wollte. Dann könnte man Filme, Musik, Fotos usw. locker hin und her schieben und der Speicherplatz des iPad wäre kein Problem mehr…

    • nimm eine Seagate GoFlex Satellite

    • MS geht es hier nicht ums wollen. Die haben sonst leider sehr wenig zu bieten, und versuchen dem naivem Kunden einzudreschen, das er das unbedingt braucht, und das soooo cool ist.

  • Bin ich der Einzige, der die Präsentation Mega peinlich und uninspiriert findet (ich meine damit nicht das Gerät)?

  • Wenn schon in der Präsentation die Gesten so schlampig funktionieren dann will ich nicht wissen wie es sich sonst so macht.. Apple hat das mit den Keynotes definitiv besser drauf

    • Ich kann mit Keynote auf’m iPad bessere Präsentationen erstellen als Microsofts teuer bezahlte Leute.
      Hab schon bessere Markteinführungen einer neuen Schnitzelsorte gesehen.

  • ich find richtig gut! hoffe das es echt ein konkurrenz produkt wird und apple sich warm anziehen muss! hatte das ipad 2 und war unzufrieden weils irgendwie garnicht meinen mac ersetzen konnte. selbst simple geschichten wie facebook chat z.B. gingen mir sehr auf die nerven. zum spielen habe ich es nicht benutzt und zum produktiven arbeiten z.b in der uni ist es auch eher käse. bearbeitet mal vernünftig pdfs damit(jaja goodreader blabla aber tatsächlich geht das alles nur sehr schlecht).

    • „hatte das ipad 2 und war unzufrieden weils irgendwie garnicht meinen mac ersetzen konnte“

      Dafür ist das iPad auch nie konzipiert worden.

      • und richtig kaffe kochen konnte es auch nicht

      • ich nehme auch bezug auf den produktivitätsfaktor. die rede ist doch, dass tablets einst das notebook ersetzen könnten/sollen. das ipad in dieser form wird es nie schaffen. microsofts tabet aufgrund ihrer software schon. erzähl mir nicht du siehst das ipad als business gerät. dafür ist es zu eingeschränkt. für spiel und spass ist es ideal.

    • DAS sind ja mal echte Neuigkeiten. Ein iPad kann keinen Mac ersetzen. Danke für diesen wertvollen Hinweis!

      • Mal ehrlich, was hat ein Notebook, vor allem Netbook von der Hardwareseite mehr zu bieten, als ein Tablet. Wir haben Bildschirm, Prozessor, Touchscreen (Mausersatz) und (Soft-)Tastatur. Für die meisten Anwendungen eines klassischen PC, z.b. Office braucht man kaum mehr. Wenn man mal schnell Notizen macht oder eben mal ein pdf lesen, markieren und kommentieren will reicht eigendlich ein Tablet. Cool ist hier z.B. vielleicht sogar ein Eingabestift. Das Problem ist hier die fehlende Software, da die Apps in der Funktion oft doch recht eingeschränkt sind.
        Wenn ich bedenke das mein iPhone meinen Heim-PC zum größten Teil ersetzt, ist es schon schade das vieles an den merkwürdigen Restriktionen von Apple scheitert.

  • Ich hab selten so eine schlechte Präsentation für ein Produkt erlebt. Scheint, als ob man ein paar Studenten vortragen lässt. Alle sehr nervös, sprechen schnell ud wiederholen jeden Kack (Kickstand, Kickstand, Kickstand… Ja, ich weiss jetzt, das man das Ding auch hinstellen kann) tausend mal. Dieser Kickstand scheint ja auch das einzige herausragende zu sein… Und das das Ding sofort abstürzt zeigt ja, dass das alles noch nicht ausgreift ist (typisch Microsoft halt). Zudem wirken viele Animationen sehr hakelig. Da wurde nicht auf Details geachtet. Wenn die Dinger jetzt mehr als 400€ kosten, können sie die auch gleich von der Fabrik aus in die Tonne kloppen.

    • Wie soll denn bitte ein Tablet mit dieser Ausstattung unter 400€ kosten? :D
      Und was hast du gegen Studenten? Scheinbar kannst Du das nicht beurteilen, weil entweder erniedrigst du dich gerade selbst oder hast keine Erfahrung an der Uni :D

  • Ab dem Zeitpunkt wo das Teil abgestürzt ist, war das Thema für mich gelaufen. Ich bleibe auf jeden Fall beim iPad.

  • Also das Teil wird mein iPad 3 schon mal nur wegen dem real multitasking (und das net nur beim Pro) ersetzen!

  • Was ist dieses „Absturz“? ^^

    Von meinem MB geschrieben. ;)

  • können die sich eigentlich noch selbst ernst nehmen?

  • Natürlich gab es das Fehler das Gerät ist noch nicht Fertig und Windows 8 ist noch in der Beta und flüssig laufen die Windows 8 Tablets sogar flüssiger als das iPad trotz vielen Animationen

  • Ein Vorteil hat die ganze Sache, Konkurrenz belebt das Geschäft und hoffentlich verbessert sich dadurch iOS auch. Mir pers. fehlen nachwievor ein paar Sachen.
    Was für mich aber ein echter Todesstoss an der Präsentation ist, sind diese Wischewaschi Aussagen. Da fehlt ganz klar Apple-Like die Aussage ab übernächster Woche in den Stores etc…

  • Selten so eine schlechte keynote gesehn…
    Gut für den markt, aber nix für mich ;-)

  • Mir haben die Augen weh getan, als ich mir diese Blamage angeschaut habe. Die haben dort alles möglich gemacht, nur präsentiert haben sie nicht. Das wird sich jetzt jede Marketingabteilung als Anschauungsmaterial nehmen, wie man auf gar kein Fall eine Präsentation machen darf. Zu dem ist wichtig was für´n Untersatz man hat. Also Win8 als Desktop System ist fürs Arbeiten! ungeeignet. Ich möchte das Wort Arbeiten hier deutlich unterstreichen. Arbeiten ist für mich nicht den IE aufmachen, und mit dem Finger die Seite hin-und her scrollen zu lassen, oder über die Kacheln wischen. Und selbst als 10 Tablett, welches Arbeiten wurde da gemeint auf der Keynote?

    • aber dir ist schon bewusst, dass man in der Desktopversion von Win8 diese Kachelgeschichten deaktivieren kann!?
      Und allen sollte bewusst sein, wenn MS dieses Ding stabil herausbringt, wird es einschlagen. Denn welche Tabletts sollen denn zur Zeit all die Unternehmen mit MS Produkten nutzen in Bezug auf „Kompatibilität“ und enifache Synchronität? Und da ist es MS dann egal ob sie auf dem Consumermarkt 2-3 Surface-Geräte weniger verkaufen würden!
      Und das sage ich als zufriedener iPad- und iPhone-Nutzer, aber man sollte nicht nur über den Tellerrand schauen, sondern dazu auch genauer!

      • Genau solltest du vor allem schauen. Es ist nicht vorgesehen Metro zu deaktivieren. Die Tricks die es ermöglichen, killen aber auch die neue Explorerfunktionalität. Dann brauche ich aber auch nicht umsteigen.

      • MS kündigte ja schon n neues Desktopdesign an und nur weil alle Vorabversionen einen Metro-Kachel-Start zeigen, heißt dies noch lange nicht das es sie wird!
        Du glaubst doch nicht das MS an Großkunden ein Desktopdesign mit Kachelstartbildschirm ausliefert?!
        Die meisten sehen MS leider nur als Windowshersteller für Spiele-PC, dass MS in anderen Bereichen viel Geld verdient wird oft nicht beachtet!
        Ach am besten wir beide warten ab und schauen was passiert, man sollte nicht im Streit ins Bett gehen ;).

  • Das mit den Windows Abstürzen ist eine Geschichte vom Windows XP und Vorversionen.

    Windows 7 läuft schon sehr stabil.

    Der Verkauf der Surface Rechner ist ja eh erst nur in den USA. Also können wir von hier aus erst einmal entspannt zuschauen wie sich das dort entwickelt.

    Ich finde es sehr schade das Apple nicht OS X mit iOS zusammen auf einem Computer lauffähig macht, zB ein MacBook Air mit Touch Screen wäre dafür Ideal.

    • Alleskönner die zwar viel können sollen, dafür aber nicht richtig, hatten wir schon. Die Namen kennt keiner mehr. Du hast aber ein richtigen Punkt angesprochen, und da Macht Apple genau richtig. Ein Tablett ist ein Tablett, ein Notebook ist ein Notebook und Desktop ist Desktop. Das sind verschiedene Klassen, für verschieden Einsatzzwecke. Es ist Unsinnig alles zu vermengen.Das muss man wirklich trennen. OSX und iOS leihen sich gegenseitig einige Funktionen, die dann jeweils auf dem anderem Gerät aber auch Sinn machen. Alles komplett auf einem OS laufen zu lassen, ist nicht Klug. MS hat doch nicht aus heiterem Himmel jetzt Surface raus gebracht, einen Hybriden. Ein eigenständiges Produkt als Konkurrenz zu iPad sind sie nicht in der Lage zu produzieren, und über Win8 herrscht bei MS eine Absolute Klarheit. Also versuchen sie es auf diesem Wege eben. Wenn MS schafft ein gut funktionierendes Ecosystem zu bauen, in dem alle Geräte unkompliziert mit einander können, dann könnte es noch was werden.

  • Ich bin auch sehr gespannt auf den ersten Praxistest! Und in erster Linie sehe ich es als Konkurenz zu den Android-Tablets und nicht zum iPad!

  • Achtung; Ihr sagt immer ihr holt euch das MS Tablet und kickt das iPad 3 weg.
    Aber: es gibt 2 Tabkletts von MS

    Das eine mit ARM Prozessor ist das gleiche wie das iPad. Da läuft unter Winows RT keine einzige Windows Anwendung nur spezielle APPS aus dem Microsoft Store. Dieses Tablett dürfe etwa so teuer sein, wie das iPad.

    Das „große“ Tablet mit Windows 8 läuft auf dem Intel Core i5 und ist im Prinzip ein echter Windows Rechner eben in Tabelt Form. Dieser kann den Desktop und den Notebook komplett ersetzen.

    Dazu müsst ihr aber tief in die Tasche greifen. Der Preis wird zwischen 1000.- und 1500.- Euro liegen, eben so wie heutige gute Uktrabooks.

    Zum Arbeiten ist das „große“ natürlich eine feine Sache und da sehe ich den Markt für MS hauptsächlich in Unternehmen. Das „kleine“ ist ein iPad Abklatsch.

  • Steve Ballmer hat irgendwie etwas von Mr. Burns, findet ihr nicht auch !? Wenn man sich nur die erste Minute ansieht und auf die Haltung seiner Hände achtet …

  • was meint ihr warum ms keine infos an die hand gibt? weil dat dingen nichts besonderes kann..
    da stehen einfach noch zu viele fragen im raum.. wenn dass teil echt was besonderes können würde dann hätte man damit ganz dick aufgetrumpft, nur dat sehe ich bei dem dingen nicht..

  • Seht Es doch mal positiv. Das ist das erste Betriebssystem oder das erste Gerät von Microsoft, das tatsächlich 14 Minuten lang durchhält ohne einzufrieren.

  • Kann man das auch hinstellen? Und warum wurde die Präsentation nicht in DTS 5.1 aufgenommen. Ich hätte das Verkaufsargument gerne gehört. Das Geräusch beim Ständer zuklappen soll sich anhören wie eine Autotür die zu schlägt. Das der Hammer. Und ich kann das Teil wenn es irgendwann mal kommt sogar kaufen für einen Betrag den MS dann gern hätte wenn es soweit ist. Was kann es noch? Ach ja. Es hat Windows 8 und es kann… ja ist ist einfach klasse. Es hat Windows 8 und es hat einen Ständer zum hinstellen. Und die Farbe der Tastatur beeinflusst mein Farbprofil. Das sind Innovationen. Nachdem bei Apple aller rumgemekert haben das iOS anfangs keine Hintergrundbilder konnte. Das Surface kann jetzt alle Farben der Magnettastatur.
    Es soll ja seine Daseinsberechtigung haben. Aber die Präsentation hätte Apple nicht mal am 1 April gebracht. Und wenn das teil so ist wie die Präsentation… Das klang wie bei ner Kafferfahrt als ob die es einem einreden wollten es gut zu finden. Nur geklatscht wurde ganze 2x in 1h. Die Tastatur ist schon ne coole idee. Könnte in 1 Woche 1:1 beim iPad umgesetzt werden.

    • oder die denken sich, wir brauchen keine Veranstaltung, die uns zig Tausende von Dollar kostet. Wir zeigen mal was wir vorhaben ab Herbst. Die haben einfach mal gezeigt, dass sie ein Konzept mit Win8 & RT verfolgen und dazu gehört nun auch ein eigenes Tablet! Das war ja jetzt keine Launchveranstaltung! Man kann auch immer das Glas halb leer sehen oder einfach nur ne Runde meckern!

  • Ich bin nicht sicher was ich davon halten soll. Mein erster Eindruck war, die stehen enorm unter Druck.
    Das war der Präsentation anzusehen.

    Mir fehlten konkrete Vorstellungen, was die Software leistet, Preise und die Merkmale der zwei unterschiedlichen Plattformen. Letzteres war nicht klar dargestellt. Das kann man hier auch schon nachlesen.

    Sollte Software und Geräte vernünftig laufen, wird das sicher Käufer finden. Wie schon angemerkt wurde eher im Bereich der Unternehmen.

    Wie das Gerät letztendlich von Kunden angenommen wird, werden wir sehen wenn es auf dem Markt erhältlich ist. Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich nicht sicher wo die Reise hingeht.

  • In einem gemeinsamen Interview mit Bill Gates, sagte Steve Jobs Apples größter Fehler sei es gewesen Microsoft „besiegen“ zu wollen. Sein erstes Ziel war es dieses Denken aus den Köpfen der Mitarbeiter zu verbannen, um Platz für neue innovative Ideen zu schaffen und einen eigenen Weg zu gehen.
    Wenn ich mir obiges Video ansehe, so hat sich die Situation genau umgekehrt, heute versucht MS Apple niederzuringen und immitiert im Grunde nur das Vorgehen und Verhalten von Apple – ganz unabhängig von der Qualität des vorgestellten Produkts wirkt dass auf mich als potentiellen Kunden äußerst unbeholfen und ich denke MS tut sich keinen Gefallen die Fehler von Apple zu wiederholen.

  • Die ganzen Fanboys sind doch nur nicht überzeugt, weil sie dann keine Apps mehr brauchen um z.B. auf eBay zu surfen, weil der Browser nichts taugt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20233 Artikel in den vergangenen 5663 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven