ifun.de — Apple News seit 2001. 21 716 Artikel
   

Video: iPad-Präsentation Vorlage für Microsofts Surface-Event?

Artikel auf Google Plus teilen.
73 Kommentare 73

Und noch ein Nachschlag zum Thema „Microsoft Surface“. Bei der Präsentation der neuen Tablet-Serie sahen viele unserer Leser Parallelen zum iPad und Microsoft hat es zumindest bislang nicht für nötig gehalten, mit detaillierten Informationen zu belegen, dass es sich hier um mehr als einen weiteren verzweifelten Versuch handelt, noch auf einen vor gut zwei Jahren abgefahrenen Zug aufzuspringen.

Das unten eingebettete Video von ReadWriteWeb zeigt auf, wie sich die gestrige Microsoft-Präsentation und die Vorstellung des ersten iPad durch Steve Jobs ähneln – oder andersrum, wie wenig neues Microsoft zu bieten hat. Bei einem Streifzug durchs Web könnte man fast meinen, Microsoft habe einen hübschen Tastaturdeckel vorgestellt und alles andere sei unwichtiges Beiwerk.


(Direktlink zum Video)

Mittwoch, 20. Jun 2012, 18:33 Uhr — Chris
73 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Davon abgesehen hat mir Surface, als ich gestern die Vorstellung gesehen hatte, richtig gut gefallen! Aber die Präsentation war wirklich ätzend, viel Stotterei, Fehler etc.

  • Mein Gott ist das peinlich! Ein surface was in mitten einer Presentation nicht funktioniert. Na dann „Clausthaler“ kann ja mal vorkommen!

  • Ich bin jetzt nicht ein extremer Apple-Fanboy, bin Windows-Nutzer und hab sogar ein Windows-Phone (bin recht zufrieden damit). Aber ich hab ein iPad 1 und war beim iPad 3 Verkaufsstart in München vorne dabei. Ich denke nicht, dass Apple es schafft die nächsten 20 Jahre schafft Vorreiter im Tablet-Markt bleibt, aber zur Zeit gibt es gar keinen Vergleich zum iPad. Und Apple wird sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen, was Microsoft, Samsung, … dann halt wieder kopieren

  • Am besten bleibt auch hier der Absturz des Geräts. It’s not a bug – it’s the Microsoft feature. Bluescreen included and shortcuts for ctrl+alt+del….

    • Oh mann danke!!!
      Hab mich schon lang nicht mehr so amüsiert. Wenn nicht überhaubt der beste Kommentar den ich je hier gelesen habe. ;)))

      • schon langsam hab ich genug. haben in da firma 5 macbook pros und 2 imacs die auch hin und wieder abschmieren.
        aber applefanboys stört dies wohl weniger.
        hab auch nur äpfel in der wohnung, find das surface aber geil.

      • Dann müsst ihr eure Macs aber ganz schön quälen abstürzen tun sie nämlich wirklich nicht, wenn dann hängen sie sich für ne Minute auf, aber abstürzen im Sinne von Bluescreen und dann aus gibt es nicht!

  • Sorry aber parallelen sehe ich nicht. Man kann sich auch vieles schön reden!!!

    Viel schlimmer ist es, dass sich das dingen während einer produktpräsentation aufgehangen hat.

  • Also ich finde das surface nicht schlecht. hab das win8 schon getestet am ipad. finds nicht schlecht mit usb. man is halt nicht so eingesperrt wie auf dem ipad. wenn die passenden apps kommen könnts was werden.

  • Oh mein gott ist das bitter :D hängt sich das drecksteil erstmal mittendrin auf :D

    • Das es sich aufhängt ist ja nicht das Schlimmste. Aber das man das nicht rausgeschnitten hat….Strotz da jemand vor Selbstbewustsein oder merken die nichts?

      • Warum rausschneiden? Es gehöt dazu, und ich finde es gut das es drin ist. Wenn man es rausgeschnitten hätte, würde sich wieder irgend wer über zensur aufregen und so sieht man was eine beta immoment so drauf hat…

  • Es scheint Menschen zu geben, zu denen ich auch gehöre, die beim Tablet ein Höchstmaß an Microsoft-Kompatibilität wünschen.
    Habe einige iPhones, aber das iPad ist für meine beruflichen Zwecke einfach nur grottig (Usability von diversen Dokumenten,….).
    Neueste technische Gimmicks sind da eher nachrangig.

  • Im Vorschaubild des Videos sieht Ballmer aus wie Voldemort…

  • Also prinzipiell finde ich das „Touch Cover“ ja sehr interessant. Aber warum wurde nicht einmal auch nur ein Wort damit geschrieben. Es wurde nur mal gezeigt, wie ein paar Balken zum Rumgetippe auf der Tastatur tanzten. Oder habe ich das was übersehen?

    Außerdem wurde bemängelt, dass bei anderen Tablets die Tastatur das halbe Display beansprucht. Beim Seitenverhältnis vom Surface wäre das ja noch ungünstiger (oder die Tastatur halt entsprechend kleiner). Ich meine auch keine „virtuelle“ Tastatur auf dem Display gesehen zu haben, oder? Hat das Surface nur die Tastatur im Cover? Das wäre unterwegs aber unpraktisch.

  • Das gab es auch schon drei Mal auf Apple Keynotes und da sagen die FanBiys nichts dazu.

    Das Ding wird es in Monaten verkauft! Da darf auch mal was haken.

    Ich bin gespannt, und sehr von dem Ansatz ein echtes OS auf einem Tablet laufen zu lassen, überzeugt. Hätte sehr gerne ein MBAir mit Toch-Display und einer umklappbaren Tastatur…

  • man achte auf das steve jobs typische lockere outfit mit shirt und sneakers, dass hier auch nachgeahmt wurde.

    • Omg… Dann geh mal bitte in irgend eine schule oder uni… Fast jeder präsentiert in so einem outfit… Wäre ja traurig wenn man das jetzt auch noch als abkupfern bezeichnen würde.
      Oh herr, segne die geistig armen.

  • Bei Steve Jobs ist auch schon einiges abgeschmiert, sogar ein Mac Pro! „That’s wy we have Backup Systems“, sage Steve Jobs da nur kurz.

    Schon das erste Bild des Vergleich Videos sagt alles:
    Steve Jobs hält das iPad oben vor die Brust direkt über seinem Herzen und Steve Ballmer hält es nur knapp über der Gürtellinie. Welche tolle Aussage.

  • In dem Moment wo er das ersatz Gerät holt kann ich im Publikum mal eben schon 6 Leuchtende Macbooks sehen :D Schein für die Reporter wohl ne Pflichtveranstaltung zu sein wo vorher der Verlierer gelost wurde :)

  • Gutes Video. Danke!
    Und ich denke dass MS ein riesige Chance hat den Markt aufzurollen.
    Wie auch hier schon gesagt wurde.
    Ich benutze privat nur noch Numbers, aber das könnte ich im Office nie machen. Excel ist einfach hier unersetzlich.
    Wenn alle Windowsnutzer einfach auf Surface umsteigen können, dann sind alle Android und Apple Tablets in der Businesswelt weg vom Fenster.

  • In der Businesswelt wird es Windows 8 wohl kaum geben (außer in kleineren Firmen vielleicht, wo der umgeschulte Fleischer sich IT-Spezialist schimpft)
    Ich Schätze mal, dass Windows 8 hier in die Fußstapfen von Vista steigt!

  • Oh man, die Apple, Windows und Android vergleiche gehen mir langsam richtig auf die nerven und sprengen mittlerweile jeglichen Rahmen einer vernünftigen Diskussion. Noch vor einem Jahr fand ich das ziemlich Amüsant und habe mich selber dran beteiligt und auch meine Witze gerissen aber habe es nie wirklich ernst gemeint. Mittlerweile ist es nur Anstrengend. Wenn ich mein iPhone raus hole dauert es nicht lange bis ein Apple Hater um die Ecke kommt und eine Diskussion anfängt. Umgekehrt genauso. Erst neulich habe ich meien Iphone auf den Tisch gelegt und es kam ein mich nicht bekannter Herr mit einem Windows Phone ums Eck und hat doch tatsächlich angefangen mich zu fragen wie ich mir ein Apple Produkt kaufen kann… Da habe ich mir gedacht es geht los. Einfach nur lächerlich Mittlerweile diese Vergleiche, diese Phänomen versteh ich nicht.

  • Ist schon irgendwie lustig. Selbst die Art der Produktpräsentation wird von Apple geklaut. Fast schon peinlich finde ich. :-)

  • Perfekt!! V.a. natürlich das smoothe Web-Browsen! :-)

  • Auf jeden Fall haben die zwei Surface Varianten viele tolle Sachen die für einen Windows User von großem Vorteil sind.

    Freue mich schon darauf in Zukunft wieder eine Auswahlmöglichkeit bezüglich iPad Ersatz zu haben.

  • Irgendwie finde ich in diesem Wimmel-Video keine Fehler bzw. Unterschiede. Ist ja irgendwie alles kopiert! ;-)

  • Und alle laufen Apple bzw dem iPad nur hinterher….
    klar eines Tages wird sich das blatt wenden, nur ich denke das wird noch ein paar Jahre dauern…

  • Sorry, ich halte die MS-Präsentation für äußert peinlich. Der Screenshoot vom oben eingebetteten Video spricht Bände. Ballmer vs. Jobs. Bei Herrn Ballmer könnte man meinen der will gerade ein Brotschneidebrett verkaufen. Keinerlei Emotion! Jobs wiederum scheint an sein Produkt zu glauben.

  • Ernst gemeinte Frage: Hat jemand irgendein Video, Link oder sonst etwas bei dem man sieht, dass jemand auch nur ein EINZIGES WORT auf dieser tollen neuen TASTATUR geschrieben hat?
    Es wird erklärt, geredet, die Tasten in Großaufnahme und in einer Grafik präsentiert, aber Schreiben scheint irgendwie zu schnöde zu sein?
    Was wurde auf dieser Veranstaltung eigentlich überhaupt gezeigt? Man kann Programme starten, zoomen und sie auch wieder schließen. Wenns spannend wird, sehe ich das Teil meistens von hinten und jemand sagt mir, was er gerade sieht (schön im Video zu sehen, als sich der Typ hinsetzt).

    • Hallo Namensvetter :)

      Ich habe mir den größten Teil des Vorstellungs-Videos angesehen und eins ist ziemlich klar: Das Ding ist schlicht noch nicht fertig. Sie zeigen so gut wie keine Demos. Toll, es lädt ein 1GB-Bild in Lightroom. Danach hätte man ja mal ein paar Effekte zeigen können, damit man einen Eindruck von der Geschwindigkeit des Geräts bekommt. Aber nichts.

      Ähnlich verhält es sich mit der Tastatur. Von den anwesenden Journalisten durfte sie offenbar auch keiner ausprobieren.

      Alle fragen sich, warum MS das Surface jetzt vorgestellt hat, wo sie noch keinen Preis oder ein Lieferdatum nennen können (geschweige denn handfeste technische Daten). Meine Vermutung: Nächste Woche ist die Google-IO-Konferenz und es wird allgemein erwartet, dass Google dort ein neues Tablet vorstellt. MS wollten einfach nicht die letzten sein, die ein eigenes Tablet vorstellen.

      Das Gerät könnte wirklich interessant sein, wenn es denn mal fertig wird. Aber im Moment kann man sich einfach noch kein Urteil erlauben.

      • Die Frage, warum die Veranstaltung jetzt stattfand (stattfinden musste) kann ich Dir beantworten:
        Es ging überhaupt nicht darum, dem Endanwender wirklich was zu zeigen. Adressat waren vielmehr die Entscheidungsträger in den Firmen, da derzeit die Budgetplanungen für das nächste Jahr laufen. Die Botschaft lautet: „Wartet ab, wir haben da bald etwas und wir nehmen es zur Sicherheit selbst in die Hand.“ Damit wird sicherlich die ein oder andere anstehende Entscheidung zunächst vertagt, weil man darauf hofft (hoffen kann), sich möglichst nicht von lieb gewordenen Dingen zu trennen.
        Mehr steckt nicht dahinter und bei allen Pannen haben sie es zumindest geschafft, dass niemandem so richtig aufgefallen ist, dass sie eigentlich nichts gezeigt haben. Dennoch diskutieren wir darüber und die Botschaft dürfte somit auch angekommen sein.

  • ich benutze das ipad mit rdp und das ist die beste kombi. ipad als tablet ungeschlagen und mein windows liegt halt aufm sever. was will man mehr?! ohne inet ist eh tote hose.

    das video fand ich übringends mehr als lustig. bin aber auch fanboy :)

  • Die Frage, wer hier wen kopiert kann man sich schenken. Nicht nur in der IT-Branche sind Produktpräsentationen vom Stil her austauschbar, teilweise über Dekaden.
    So gesehen hat Microsoft schon den Apple-Stil über 10 Jahren beherrscht, als man erstmalig eine Tablet-Idee auf der Comdex präsentiert hat:
    http://www.youtube.com/watch?v.....ata_player

  • Also sollen die doch machen. Android (genauso geklaut) war am Anfang dafür auch belächelt worden. Doch es gibt so viele die sich damit technologisch weit vorne fühlen und Apple als überteuerten und dabei schlechteren Luxus aburteilen. Apple war mal eine schöne Nische, bei der man unter sich war – soll die Masse doch wieder woanders ihr Glück suchen – mir soll’s nur recht sein.

  • Der Fehler war das sie den Internet Explorer gestartet haben.

  • Wenn das so weiter geht, dann wird MS der perfekte Apple Immitator – das man noch nicht erkannt hat wie lächerlich man sich damit macht, ist mir ein Rätsel. Von eigenständigen Innovationen ist das alles weit entfernt – die Ähnlichkeit zu Apples Kriesenzeit ist auffällig.

    • Du weißt aber schon das Microsoft vor Apple schonmal ein Tablet rausgebracht hat. Das war nur nicht so erfolgreich. Auch MP3 Player und Smartphones gab es vorher schon, nur halt ohne Apfel drauf.

  • Hallo leute! Mich hat die präsentation enttäuscht, microsoft verfällt zum apple-kopierer in jeder hinsicht (zuletzt winows phone 7, jetzt windows 8 und tablets… Meine Meinung ist: was das iPad v.a. so herausragend macht, sind die vielen Apps… Jedes Tablet egal welchen Herstellers muss da erstmal gleichziehen, gerade der kleine appstore von ms ist doch wahrscheinlich mit einer der hauptgründe für die glücklosen win-mobile-7-smartphones… Ich persönlich bin rein optisch vom neuen Windows 8 abgeschreckt, kein vgl zum simpel aufgebauten win 7, und – so bitter es auch ist – gegen macosX zieht es optisch/praktisch auch den kürzeren. Nochmal zum thema: das klobige design im hoch unpraktischen 16:9-format des neuen surface finde ich nicht überzeugend. Das iPad wirkt wertiger.

  • Meiner Meinung nach kopiert MS am Wenigsten was zumindest die Software angeht – siehe WP oder jetzt die neue Windows 8 Oberfläche. Das Tablet finde ich übrigens richtig gut; Das ist nämlich das, was mir beim iPad fehlt: Ein ordentliches BS. Immer wenn ich das iPad nutze brauche ich letztendlich doch immer noch einen Laptop für irgendwelche Dinge; die Kombination da finde ich top.
    Die Präsentation mit der ersten Person (Hr. Ballmer glaube ich) hat mir zwar gar nicht gefallen, die mit dem Mann aus der Technik danach dafür umso besser. Aufgeschlossenheit würde einigen hier gut tun ;=)

    Abgesehen davon wurden hier meiner Meinung nach einige Sachen falsch dargestellt. So wurde der Preis auf die Ultrabooks bezogen; Der Erscheinungstermin auf das Release von Windows 8.
    Problem? Ist doch noch genug Zeit bis dahin…

  • Naja, und in 24 std. Wird noch der vergleich zwischen einem schulreferat und den beiden präsentationen da oben gezogen und hey! Alle kupfern von einander ab…
    Lächerlich ein solcher vergleich.
    Da sieht man mal wieder wie traurig kleinkariert viele fanboys sind (egal welches lager). Ich würde gerne mal von einem hier eine gute produktpäsentation sehen die seiner meinung nach nicht von apple kopier wurde.
    Ich sehs schon kommen. Er wird keine finden, selbst eine produktvorstellung von 1965 wird wohl noch von jobs abgekupfert sein…
    Traurig :D

    • DANKE! ich stimme voll zu! Ne Präsentation bleibt ne Präsentation und wenn wir die erste filmisch Aufgezeichnete Präsentation finden, dann wird diese wohl jene sein, von den alle nur kopieren!

      oh man langsam muss man aber auch ifun fragen, was dieser völlig unnötige Beitrag soll?!

  • Ich warte auf den Film IPhone IPhone
    (sowie damals Manta Manta klein Kriege wegen einer Automarke) hahaha

  • Irgendwie merkt man im direkten Vergleich, dass Jobs eine Vision hat, die er mit seinem Produkt verfolgt und Microsoft einfach nur ein Tablet verkaufen will.

    PS: sieht Ballmer nicht noch kränker aus, als Jobs damals?

  • Immer diese vergleiche zwischen MS & OS…. Es wird immer etwas geben was der eine besser kann wie der andere, aber eins habe ich von MS noch nie gesehen: Einen Aufkleber auf dem Kfz. So! Das‘ doch mal ein konstruktiver Beitrag… Oder nicht? PS: an die Rechtschreibkorrekturanten… (häh^^) –> heute bin ich sehr großzügig, jeder der einen Rechtschreibfehler findet, darf den heute mal behalten….

  • Als wenn Apple das nicht will … verkaufen. Sie haben es ohne Jobs damals nur nicht hinbekommen. Er hatte die Visionen, das Know How, das Gespühr für gutes Marketing.
    Es ist in gewisser Weise schon ein verdienter Erfolg. Nicht ohne Grund hab ich mich damals für iTunes entschieden … der Rest war einfach nicht ausgereift. Über iTunes kam ich vor 2 Jahren dann zum iPhone, weil ich nicht immer zwei Geräte rumschleppen wollte und Android auch noch nicht so weit war … ganz zu schweigen von der Möglichkeit iTunes mit Android zu Synchronisieren.
    In jeder Branche gibt es Vorreiter mit neuen Ideen. Mal ist es der Eine, mal der Andere. Mal setzt es sich durch, mal nicht. Aber eins ist sicher, es geht den Konzernen nur ums Geld. Und Apple hatte Steve Jobs, der dafür sorgte das es mehr wurde. Wenn Steve 1996 zu Microsoft oder Google gegangen wär …
    Die ewigen Diskussionen über Kopien, Patentklau und die Art wie Präsentationen gehalten werden bringen vor allem eins: Werbung … für beide Seite.

  • Seien wir uns alle ehrlich, Surface ist genau das Tablet was wir schon immer von den ersten iPad erwartet haben.

    – richtiges OS (Theoretisch, kann man so sogar Android Apps usw. Emulieren)
    – viele Anschlüsse (HDMI, SD, USB (z.B. Maus, Fotokamera, …)

    Viele meiner Freunde und ich waren sehr enttäuscht als das iPad vorgestellt wurde. Wir haben uns alle gefragt, warum das Teil nicht ein richtiges OS bekommen hat, warum kein USB Anschluss, kein Frontkamera, kein HDMI-Eingang, schlechte Auflösung, natürlich war auch nicht alles schlecht, wie z.B. Design, Akku, Display, Preis (für ein Apple Gerät recht wenig)… aber am Ende war es für uns leider eine Enttäuschung.

    Naja zurück zum Video, im Video zeigen Sie doch die Eigenschaften, meiner Meinung nach ist das total legitim und so kann es ruhig jede Firma machen, Kunden aufklären und bildlich die Eigenschaften der Geräte zeigen, anstelle nur Zahlentabellen wo jeder selbst die Highlights raus lesen muss …

    Am ende muss man aber natürlich auf das Endprodukt warten und schauen wie lange der Akku hält, wie viel es kostet, … aber ich bin guter Zuversicht.

    • Ich bin ehrlich und „HDMI, SD, USB (z.B. Maus, Fotokamera, …)“ sind das Letzte, was ich von einem Tablet (= mobilem Gerät) erwarte.
      MS hat immer noch nicht verstanden, was ein Tablet eigentlich ist und wofür man es am sinnvollsten einsetzt und gezeigt haben sie rein gar nichts. Zeig mir eine Stelle, bei der auch nur ein Wort auf der tollen Tastatur (über deren Sinn man bei einem Gerät, welches gerade nicht für den üblichen Gebrauch am Schreibtisch konzipiert ist, ruhig mal nachdenken darf) geschrieben wurde. Sie haben überwiegend Eigenschaften bennannt, aber nicht gezeigt.

      • „MS hat immer noch nicht verstanden, was ein Tablet eigentlich ist und wofür man es am sinnvollsten einsetzt“

        Soso, wer bestimmt das denn? Wahrscheinlich wieder Apple, was?
        Checkt endlich mal, dass nicht nur ihr auf diesem Planeten lebt!
        Ein Tablet kann durchaus auch für professionelles Arbeiten genutzt werden, aber da denken die Meisten ja nicht dran. Apple verklickert uns ja, dass wir alle nur dass brauchen, was sie uns bieten.

      • Wenn Du schon persönlich wirst, dann sei die Frage gestattet, ob Du bereits ein Tablet nutzt und wenn ja, im welchen Bereich?
        Du unterstellst mir einfach, ich würde mit meinem iPad nur spielen und eine produktiven Einsatz ausschließen. Ich bin Dev, nutze das iPad auch beruflich bei allen Gelegenheiten, bei denen sich eine Nutzung anbeietet und einen MEHRWERT gegenüber anderen Geräten bietet. Das sindl Dinge wie Präsentationen, Email-Bearbeitung, Notizen, Projektplanung usw. und zur Not unterwegs auch mal eine Code-Änderung via Textastic auf dem Webserver, aber mitnichten komme ich dabei auf die Idee, irgendwelche Kalbel an das Gerät zu stöpseln und wenn ich am Schreibtisch sitze, dann nehme ich ein ordentliches Notebook oder den Desktop. Du willst mir erzählen, dass Du mit einer abgespeckten Tastatur und einem 10′ Bildschirm genauso effektiv arbeiten kannst, wie mit einer Desktop-Lösung? Wozzu überhaupt? Um ein Gerät zu sparen? Jedem meiner Angestellten, der mir mit so einer Bastelstunde kommt, würde ich kurz mal vorrechnen, was er mich im Monat kostet und im welchem Verhältnis dazu die Kosten für eine anständige Hardware-Ausstatuung steht. Das ist das Letzte, woran es scheitern würde, wenn es um eine Effektivitätsteigerung geht.
        Wenn wir schon mal dabei sind: Hast Du Dir schon einmal überlegt, wie Du diese Konstruktion in sonst „toten

      • … Zeiten“ wie im Flieger oder in der Bahn nutzen willst? Passt die überhaupt auf so einem Mini-Tisch?
        Sorry, aber das hört sich zwar alles gut an (Schnittstellen, Touchscreen, Tastatur, Stift und dank des Touchpads faktisch auch ne Maus in einem Gerät), ist jedoch in der Praxis brotlose Kunst. Von jedem ein bisschen, möglichst jedem recht machen, aber nichts wirklich durchdacht. Die einen nennen es Vielfalt – ich nenne es Konzeptlosigkeit!
        Produktiv ist man mit den optimalen Arbeitsmitteln, passend zur Aufgabenstellung und nicht mit halbherzigen Kompromisslösungen.

      • @Dirk

        der User „Kraine“ hat nicht so ganz unrecht. Es kann zwar sein, dass du dein iPad sinnvoll nutzen kannst, aber Windows 8 ist flexibler als das iOS!

        Das Microsoft Surface kann z.B. folgende Geräte ersetzen (Tablet, Netbook, Ultrabook)ein iPad ist ein guter Tablet nicht mehr, nicht weniger !!!

      • @lingofingo:
        Es kann leider nicht diese Geräte ersetzen, jedenfalls nicht ohne die von mir erwähnten Kompromisse und diese negieren letztlich ein Großteil des Nutzen.
        Lieber jeweils ein Device, zugeschnitten auf die Aufgabenstellung, dafür aber in Perfektion. Ein Touch-Device hat seine Vorteile, aber auch seine Grenzen, genauso wie ein Notebook. Selbst die oft gelobte einheitliche Plattform kann ich als Entwickler nicht ganz nachvollziehen. Ich kann jetzt die gleiche Code-Basis für ein 4, 10 und 17′ Device verwenden. Toll, nur fällt mir so recht keine Anwendung ein, die auf allen diesen einen rechten Sinn ergibt. Das aufwendige ist ja die GUI und die muss sowieso angepasst werden. Den übrigen Source-Code und die sonstigen Klassen konnte ich doch schon immer wiederverwenden.
        Was sinnvoll wäre, wäre eine systemübergreifende gemeinsame Code-Basis für Geräte einer Klasse, aber doch nicht für ein Samrtphone und einen PC. Wenn jemand darauf setzt und dabei die vollkommen unterschiedlichen Bedienkonzepte außer acht lässt, na dann gute Nacht…

      • Zum jetzigen Zeitpunkt ist jede Diskussion über die Betriebssysteme eigentlich fehl am Platz, da noch niemand das Surface Tablet in der Hand hatte. Von daher werde ich mich einfach überraschen lassen und wer weiß, vielleicht hat ja diesmal Microsoft genau das, was wir brauchen… ;)

  • @ iFun: Eure Fanboy-Haltung nervt gewaltig. Kapiert endlich mal, dass nicht alles, was von Apple kommt, ohne wenn und aber klasse ist.
    Was hier verglichen wird ist total absurd. Dass ein Hersteller bei einer Produktvorstellung auf Gewicht und die verbauten Komponenten eingeht, ist doch wohl völlig klar. Ach stimmt, haben sie ja alles von Apple abgeguckt, weil Apple hat ja alles Erfunden und überhaupt kopiert jedes Unternehmen ja nur deren Ideen.

    Zum „lächerlichen“ Absturz: natürlich, das sollte nicht passieren. Umso besser aber, dass Microsoft bisher noch kein genaues Releasedatum nennt, da ja anscheinend noch nicht alles 100%ig funktioniert.

    Also erweitert bitte mal euern Horizont und spielt nicht immer nur die Apple-Jünger, dadurch wirken eure News extrem unseriös!

    • Deine Worte sind etwas zu krass, aber ich finde es echt schade das sich leider die iFun-Jungs ab und an auf solche „Neuigkeiten“ einlassen.

      Ich finde, ihr rückt Euch selbst in ein sehr bescheidenes Licht!

  • Mir fällt dazu nur einiges ein: *lach*

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21716 Artikel in den vergangenen 5781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven