ifun.de — Apple News seit 2001. 37 658 Artikel

20 Jahre alte Freeware, letzte Update im Juni

Meteorologist: Freie Wetter-App für die Mac-Menüleiste

Artikel auf Mastodon teilen.
3 Kommentare 3

Wie sich eine schlichte Wetter-Anzeige in die Mac-Menüleiste bringen lässt, haben wir in unserem Eintrag zur Forecast Bar beleuchtet, gleichzeitig aber auch darum gebeten uns Alternativen zukommen zu lassen, da wir mit dem Ergebnis noch nicht hundertprozentig zufrieden waren. Konstantin ist dem Aufruf gefolgt und hat mit Meteorologist den Einsatz einer freien Wetter-Anwendung vorgeschlagen, die genau unsere Knöpfe drückt.

Meteorologist Small

20 Jahre alte Freeware, letzte Update im Juni

Zum einen wurde Meteorologist erst vor zwei Wochen das letzte Mal aktualisiert, wird aber schon seit 2003 aktiv entwickelt. Zum anderen hat die Mac-Freeware richtig viele Stellschräubchen. Konfigurationsoptionen und Auswahlschalter. Was hin und wieder auch ein Ausschluß-Kriterium sein kann, macht Meteorologist angenehm flexibel und die kleine Anzeige in der Mac-Menüleiste richtig gut anpassbar.

Meteorologist Settings

Alle Einstellungen auf einen Blick

Der Clou: Meteorologist bietet euch mehr als 10 Wetterdienste an, von denen ihr zur Abfrage der aktuellen Werte denjenigen nutzen könnt, der euch persönlich am zuverlässigsten erscheint. In den Konfigurationsoptionen der Anwendung müsst ihre dafür lediglich den abzufragenden Wetterdienst wählen und einen entsprechenden API-Schlüssel hinterlegen. Diese gibt es bei vielen Wetter-Diensten kostenlos, etwa im Fall von OpenWeatherMap. Wer Wert auf Premiumdaten legt, kann hier aber auch kostenpflichtige API-Schlüssel hinterlegen.

Meteorologist Api

Mehrere API-Schlüssel lassen sich eintragen

Ist die Wetterquelle eingetragen, lässt sich zudem das Aussehen der Menüleisten-Anzeige anpassen. In den App-Einstellungen könnt ihr wählen ob Location-Bezeichnung und Icon eingeblendet werden sollen, ob ihr nur die Temperatur oder auch die Luftfeuchtigkeit sehen wollt und welche Darstellungsarten für diese genutzt werden sollen.

Meteorologist Units

Auch die Einheiten lassen sich anpassen

Meteorologist ist 22 Megabyte klein, kann sogar eure Lieblings-Schriftart in der Menüleiste verwenden und erledigt ihren Job tadellos. Ein Download-Tipp für Mac-Frickler.

Mit Dank an Konstantin!

05. Jul 2021 um 07:34 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Paul aus Zürich – Wie geht das mit API-Schlüssel hinterlegen?
    Ich bin mal Power User gewesen, jetzt aber nicht mehr und 75.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37658 Artikel in den vergangenen 8156 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven