ifun.de — Apple News seit 2001. 38 560 Artikel

VR-Brille wird deutlich günstiger

Meta Quest Pro: Ab dem 15. März plötzlich $999 statt $1499

Artikel auf Mastodon teilen.
29 Kommentare 29

Der Facebook-Mutterkonzern Meta wird den Preis seines neuesten Virtual Reality Headsets, der erst im vergangenen Oktober vorgestellten „Meta Quest Pro“ erheblich nach unten korrigieren.

Meta Quest Headset

Die Preisanpassung wird den offiziellen Verkaufspreis der Brille von 1499,99 US-Dollar auf nur noch 999,99 US-Dollar reduzieren und diese damit ein Drittel günstiger als im Laufe der zurückliegenden fünf Monate machen.

Ein Drittel günstiger

Wie genau sich die Preisreduktion auf die Euro-Preise auswirken wird bleibt abzuwarten. Hierzulande kostet die Meta Quest Pro aktuell 1.799,99 Euro, entsprechend realistisch dürfte ein Verkaufspreis von um die 1200 Euro sein.

Meta Quest Preise

Und nicht nur das neue Top-Modell wird im Preis gesenkt, auch die Meta Quest 2 ist in der Variante mit 256 GB spürbar günstiger geworden. Statt 499,99 US-Dollar kostet das weiße Modell fortan nur noch 429,99 US-Dollar.

Die 128 GB-Variante der Meta Quest 2 soll ihrerseits hingegen zum unveränderten Verkaufspreis von 399,99 US-Dollar angeboten werden.

Geht es nach der Facebook-Mutter soll die Meta Quest Pro durch den neuen Preis attraktiver für Unternehmen und für den Einsatz bei professionellen Nutzern werden.

Neben den Vereinigten Staaten sollen 22 Länder von dem neuen Preis der Meta Quest Pro profitieren, der ab dem 15. März im offiziellen Meta-Shop gelten wird: Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie Australien, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Island, Irland, Italien, Japan, Kanada, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Polen, Südkorea, Spanien, Schweden, Taiwan und das Vereinigte Königreich.

Apple zieht wohl zur WWDC nach

Es wird erwartet, dass Apple sein Konkurrenzprodukt zu Meta Quest Pro im Rahmen der WWDC-Entwicklerkonferenz vorstellen wird, die in etwa drei Monaten stattfinden wird.

06. Mrz 2023 um 18:19 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wird wohl primär am Playstation VR2 liegen, welches für 600€ in fast allen Disziplinen mit jedem aktuell verfügbaren VR Display den Boden wischt.

    • Bei der PSVR2 fehlt aber dann noch die PS5. Somit wärst du vergleichbar bei 1110$ für PS5 und PSVR2 vs. 400$ für Quest2.

      Finde die PSVR2 klasse, aber das Kabel nervt mich schon. Bin auch mal auf die Quest3 gespannt im Herbst. Wäre schön, wenn die grafisch und bei der Leistung zur PSVR2 mindestens aufschließen kann, kann es mir aber nicht vorstellen – ist durch die PS5 schon ordentlich Leistung notwendig die mit einem kleinen Akku auch versorgt werden will.

  • Was kann man damit aktuell machen? Hab eine PSVR2 (meine erste VR Erfahrung) und es hat mich ziemlich gepackt.

    Preissenkung um 1/3 nach so kurzer Zeit wird die early adopter ziemlich anpieseln..

      • Wie immer: Regel Nummer 1, bei jeglicher Technik sinkt der Preis schnell und massiv es sei denn es ist ein Apfel.m drauf, dann dauert es etwas länger oder verhält sich leicht anders

    • Bleib bei der psvr2… die grafische Leistung wird die Quest nicht hinbekommen. Zumal die ständige Laderei wirklich auf den Geist geht bei der alten. Ist halt ohne Kabel ein riesen nachteil, ebenso das furchtbare Gewicht auf der Birne.

    • Sehe ich anders.
      Die Pro richtet sich an business Anwender, denen der Preis erstmal egal ist, weil sie etwqs sofort damit umsetzen wollen. Hier so zu tun, als handle es sich bei der Pro um ein Consumer headset, welches beim gaming keinerlei Vorteile zur Quest 2 bietet, verstehe ich ohnehin nicht.

  • Ich habe eine Quest 2 und es macht echt viel Spaß damit zu spielen. Und es ist beeindruckend endlich ohne Kabel sich frei bewegen zu können. Das habe ich bei meiner PSVR gehasst. Ständig aufpassen zu müssen das man nicht hängen bleibt.

    • Ja, die Quest 2 ist das beste Komplettangebot aktuell. Habe auch jede Menge Spaß damit.

    • man kann sich zwecks Kabel aber auch anstellen.
      Ja, die Quest2 ist als unabhänige, mobile Lösung schon beeindruckend mit der Hardware. Trotzdem sehen die Spiele aus wie Murks, teils fehlendes anti alaising…

      immerhin ist die quest jetzt fast 3 jahre alt und so langsam merkt man es

      • @Rikibu: Nein. Wenn ich mich beim Golfen drehe bzw. aushole dann ist das „eine Kabel“ bei jedem zweiten Mal im Weg. Wenn ich in Alyx ein Kabel hätte wäre die PS zig mal aus dem Regal gerissen. Für mich ist ein Kabel ein no go.

  • Reden wir weiter, wenn das Ding um 99€ am MediaMarkt-Grabbeltisch angekommen ist.

  • Eine Facebook Brille ?? Niemals.
    Hatte die Oculus Quest und hab sie glücklicherweise abgegeben bevor Meta es übernommen hat.

  • für die quest 2 128gb hab ich 08/2021 349€ gezahlt, war schon mal billiger

  • Na ja… kenne die VR2 von Sony – technisch wirklich super. Aber alles steht und fällt mit der Software bzw. Games. Bei allen Headsets fehlen doch wirklich gute Titel der AAA-Studios.

  • Immer diese affigen Cent Preise 0,99
    Kann man nicht endlich mal damit aufhören und einfach „1000€“ draus machen ?!?

    Naja die sind auf dem „ich fang mal Opale vorher ab Trip“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38560 Artikel in den vergangenen 8310 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven