ifun.de — Apple News seit 2001. 21 718 Artikel
Telekom informiert

Magenta SmartHome: HomeBase unterstützt Homematic IP

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Wie bereits am Sonntag angekündigt unterstützt nun auch die erste Generation der Telekom HomeBase das Funkprotokoll Homematic IP. Dies bestätigte die Telekom heute in einem Rundschreiben an ihre Bestandskunden und liefert damit die zweite gute Nachricht für Homematic IP-Nutzer. Erst seit Mittwoch lassen sich entsprechende Geräte mit Alexa ansprechen.

Telekom Smarthome 500

Die erste Generation der HomeBase schließt in Sachen Funktionsumfang so zu der seit November erhältlichen HomeBase 2.0 auf. Die aktuelle Version der Basisstation zum Heimautomatisierungssystem Magenta SmartHome unterstützt, ohne dass zusätzliche USB-Erweiterungen nötig wären, nicht nur den ZigBee-Standard, sondern auch Bluetooth Low Energy, DECT ULE, HomeMatic und HomeMatic IP.

Der letztgenannte Standard, der anders als sein großer Bruder „HomeMatic“ ausschließlich für die Bedienung per Smartphone optimiert ist und einen besonderen Fokus auf Benutzerfreundlichkeit und Datenschutz legt, kann seit heute auch mit der alten HomeBase genutzt werden.

Die Telekom schreibt:

Das ist neu: Homematic IP – Ab heute unterstützt Ihre Home Base mit Homematic IP ein weiteres Funkprotokoll. Die dafür notwendige Software wurde bereits automatisch auf Ihre Home Base gespielt. Ausgewählte Geräte, die Homematic IP unterstützen, lassen sich nun mit Magenta SmartHome verbinden. Sie können diese in Situationen oder dem Alarmsystem verwenden oder mit der Fernbedienungsfunktion in der App steuern. […] In der Magenta SmartHome App können Sie neue Geräte einfach über „Geräte hinzufügen“ verbinden. Welche Komponenten Sie einbinden können, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Danke Michael!

Freitag, 24. Feb 2017, 12:18 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Liebe Redaktion, ich wiederhole meine Frage gerne nochmal: Ich hätte gerne eine Quelle zu der Meldung von vor ein paar Tagen, in der ihr bereits angekündigt habt, dass es diesen Monat noch was wird. Die Telekom und ihr Technologiepartner sind nämlich was Kundenkommunikation angeht echt eine Sechsminus. Ich wüsste gerne, wo man solche Infos stattdessen herbekommt.

  • Also ich habe keine Update erhalten :( wäre toll wenn das endlich alles funktioniert und noch toller, wenn ich meine Heizung über Alexa steuern könnte.

  • Ich will nicht die Spaßbremse sein, aber das wird voraussichtlich nicht kommen, wenn Aplle seine aktuelle Zertifizierungspolitik beibehält.

    Die Zertifizierung sämtlicher Samrthpme Devices müssen bei Apple zertifiziert sein. Jetzt überleg mal, wie wahrscheinlich es ist, dass jedes homematic Device, Zigbee Device etc. zertifiziert wird.

    Apple ist bei Smarthome Zubehör raus und hat es selbst verbockt. Sie waren die ersten, haben es mit einem komplett geschlossenen und teurem System aber verbockt. Der Zukunft gehört leider Alexa. Denn Datenschutztechnisch traue ich Apple mehr als Amazon, Goole oder Facebook.

    • Standhaft ist deine These aber leider auch nicht. Alexa funktioniert in Teilen auch nicht und hat so ihre Probleme. Auch wenn die Standards unterstützt werden ist ein immer offenes Mikrofone für viele Anwender auch nicht tragbar. Sagst ja selber Datenschutztechnisch traust du Google und Co. nicht. Und daher hat Alexa noch lange nicht sie Zukunft gewonnen. Ob es Apple wird, weiß ich auch nicht. Abschreiben tue ich sie aber noch nicht. Vielleicht kommt ein dritter Player ins Rennen, wer weiß, der alles richtig macht. Aber Alexa wird’s meiner Meinung nach nicht sein.

  • Habe ein Raspberry Pi mit HomeBridge laufen, habe zwar kein Telekom SmartHome, bin aber schon einmal über das Homematic Plugin gestolpert.

    https://github.com/thkl/homebridge-homematic

    Wer Bastelfreude hat sollte also theoretisch das Telekom SmartHome mit HomeKit verbinden können ;-)

  • Welche Thermostate kann man denn jetzt da anschließen?

    Die eQ-3 Heizkörperthermostat (IP) sehen viel besser aus, als die erste Gen, aber 50EUR pro Stück. Boah nee…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21718 Artikel in den vergangenen 5782 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven