ifun.de — Apple News seit 2001. 30 302 Artikel

Schneller, präziser, automatischer

MacUpdater 2.0: Öffentliche Beta startet heute

36 Kommentare 36

Der MacUpdater debütierte im Juni 2018 und ist uns damals direkt ans Herz gewachsen. Über Nacht waren die Zeiten vorbei, in denen wir die installierten Mac-Applikationen manuell auf neue Updates prüfen mussten.

Macupdater

Dieser zeitraubende Job wurde auf unseren Maschinen mittlerweile vollständig von der Mac-Anwendung übernommen, die Entwickler Julian Mayer bislang zu überaus fairen Konditionen angeboten hat: Die App lässt sich kostenlos laden und ohne Bezahlung zum Update-Check nutzen. Zur 10 Euro günstigen Vollversion greift lediglich, wer verfügbare Aktualisierungen auch bequem über die Anwendung einspielen möchte.

Allerdings könnt ihr das gezückte Portmonee direkt wieder wegstecken.

Öffentliche Beta kostenlos nutzbar

So startet heute die neue Ausgabe der Anwendung, MacUpdater 2.0, in den öffentlichen Betatest und wird sich in knappen 6 Stunden von dieser Sonderseite aus dem Netz laden und bis zum offiziellen Start am 1. Januar 2021 kostenlos nutzen lassen.

Macupdater Update Menu 1500

Gegenüber ifun.de gibt Mayer an, die neue Version dann als bezahltes Upgrade (ohne Abo-Scherereien) anbieten zu wollen, feilt aber noch an den Preisen und wird diese erst im Laufe des Monats bekanntgeben.

Schneller, präziser, automatischer

Die neue Ausgabe ist äußerlich nur leicht überarbeitet, legt dafür aber ein besonderes Augenmerk auf ihre Performance und scannt auch große App-Sammlungen nun deutlich schneller als bislang.

Macupdater 20

Wer sich die App auch in der Menüleiste anzeigen lässt, freut sich hier über eine neue Oberfläche zum schnellen Update. Nutzer, die keinen großen Wert auf das lesen der Update-Notizen legen, können mehrere Apps jetzt in einem Rutsch automatisch aktualisieren.

Selbstverständlich ist die Optimierung der App für den Einsatz unter macOS Big Sur und auf Maschinen mit Apples M1-Prozessoren. Die weiteren Update-Notizen des Updaters lesen sich wie folgt.

MacUpdater – Neu in Version 2.0

  • Increased performance of scanning apps, especially with a large number of apps
  • Expanded and re-designed interface to update apps directly from the menubar
  • Added buttons to update multiple or all apps at once
  • Added full compatibility with macOS ‚Big Sur‘ and ‚Apple Silicon‘ chips
  • Added improved security and many additional security options
  • Added a new window that shows all apps that are ignored or unsupported by MacUpdater
  • Added support for displaying and updating (some) non-app software types
  • Added support for the ‚TouchBar‘ to access the most common functions
  • Added advanced options to schedule the scan at a specific time or day(s)
  • Added support for more app-badging options including ‚Apple Silicon‘ badges
  • Added ability to install apps without entering the password each time
  • Added ability to select and use common options on multiple apps at once
  • Added ability to view and install new apps through a new ‚Discover‘ tab
  • Added more information to the app-info window, including description, popularity and more
  • Added option to rate and review apps directly from the app-info window
  • Added option to filter apps by codesigning, sandbox & code-architecture
  • Added option to automatically clean defunct ignored updates for better performance
  • Added option to always quit running apps for updating without confirmation
  • Overhauled release-notes viewer with better information for many apps
  • Automatically detect problems with the network connection or firewalls
  • Enabled use of re-scanning or ignoring while currently applying updates
  • Improved process of ignoring updates without additional options dialoge
  • Improved release-notes viewer to show embedded release notes instead of a link
  • Improved detection of correct Latest Version in some cases
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Dez 2020 um 12:05 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Was ist mit Kunden, die bereits im Besitz der Vollversion sind?

    • „Gegenüber ifun.de gibt Mayer an, die neue Version dann als bezahltes Upgrade (ohne Abo-Scherereien) anbieten zu wollen, feilt aber noch an den Preisen und wird diese erst im Laufe des Monats bekanntgeben.“

      Artikel vollständig lesen erspart überflüssige Kommentare …

      • Beantwortet die berechtigte Frage m.E. eben nicht vollständig. Es wäre nicht die erste Software, deren „Upgrade“ bedeutet, dass die alte Version nicht mehr vollständig funktioniert.

      • Doch, beantwortet die Frage sehr klar. Der Entwickler macht sich noch Gedanken um die Preisstruktur. Daher kann man es noch nicht sagen.

      • @Dingens: sehr fantasievolle Interpretation deinerseits

      • Inwiefern? Ich meine da steht doch klar:,“… feilt aber noch an den Preisen und wird diese erst im Laufe des Monats bekanntgeben.“
        Preise werden also erst noch bekanntgegeben. Was ist daran fantasievoll interpretiert?

    • Nein die bekommen es nicht umsonst, ist kein Abo sondern ein Einmalkauf ;-)

  • Die App ist großartig und bin sehr zufrieden damit. Auch mit dem schnellen Support

  • Braucht man das?
    mas upgrade && brew update && brew upgrade && brew cu -facy

  • Gibts ne Steigerung von automatisch ?
    Automatischer?
    Wenn was noch automatischer läuft als schon automatisch?
    Interessant

  • Bin gespannt auf die Upgrade Preise. Habe das Programm erst vor kurzem erworben. Allerdings bin ich auch super zufrieden mit MacUpdater und gönne dem Entwickler jeden Cent. Hoffe das dieses Programm noch lange aktiv gepflegt wird.

  • MacUpdater ist für mich eine der Must-have-Apps. Ich habe lange Jahre für MacUpdate.com bezahlt – das wurde aber leider immer schlechter.

    Für MacUpdater bezahle ich gerne, auch für ein Upgrade auf 2.0.

    Hoffentlich läuft die neue MacUpdater 2.0 beta auch unter Mojave.

  • Ich benutze derzeit Latest. Hier kann man auch gut sehen, wo Updates verfügbar sind und aus der App heraus aktualisieren.

    Spricht was gegen Latest?

    • Alternativen sind doch immer gut. Latest ist auch kein schlechtes Programm. Wenn es dir reicht bleib dabei, falls du Interesse hast, schau die MacUpdate 2.0 an.

  • notfallupgrader

    Klingt eher nach Zwangsstörung immer die neuesten Versionen installiert haben zu müssen…

  • Wer kein Problem mit CLI’s hat dem kann ich Topgrade empfehlen… Das Ding deckt vom AppStore über brew bis zu node, yarn, etc. eigentlich alles ab.

  • Aber BigSur kann doch auch auf Wunsch alle anstehenden Updates vom OS und Apps durchführen?! Wozu braucht man da eine dediziere App für?

  • Unter Mojave lässt es sich offenbar nicht laden??

  • Tolles Programm, aber die neue version sieht leider immer noch optisch sehr altbacken aus, das ist auch das einzige was ich an der App bemängeln kann. Das Logo gefällt mir nicht und die optik der App ist halt funktional und passt nicht in das gesamtkonzept von macOS. Ein Makeover hätte hier ein Bezahl Upgrade gerechtfertigt, so werde ich wohl bei der alten Version bleiben, ich habe bisher keinen Mehrwert ausmachen können

  • Alles schön und gut ,wie aber der Preis in einem Jahr von 9.99€ auf 99.99€ klettern kann ist mir ein Rätsel ,das ist es nicht Wert. Wollte gerade kaufen heute am 8.12.20 und bin vom Hocker gefallen VersNr. 1.59

    • öhm … woher hast du den betrag von 99.99€? laut website kostet die aktuelle version nach wie vor 9.99€

      • Wenn ich in der Testversion kaufen antippe kommt der Preis raus , wird auch schön hochgerechnet wenn mehrere Rechner bestücken möchte.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30302 Artikel in den vergangenen 7121 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven