ifun.de — Apple News seit 2001. 30 652 Artikel

Noch Unterstützer gesucht

Patreon-Projekt: Entwickler will Linux für M1-Prozessoren anbieten

16 Kommentare 16

Der Programmierer Hector Martin will Linux für Apples M1-Prozessoren bereitstellen. Ein Konzept, hinter dem Linux-Kopf Linus Torvalds zwar wenig Potenzial sieht, dessen wir uns aber gerne eines Besseren belehren lassen. Großes Interesse scheint zweifellos vorhanden, denn das Projekt Marcan hat auf Patreon im Handumdrehen genug Unterstützer gefunden, um durchzustarten.

Mit dem Erreichen seines ersten Ziels innerhalb von 24 Stunden sieht sich Martin in der Lage, ausreichend Zeit zu investieren, um das Projekt voranzutreiben. Er merkt allerdings auch an, dass derzeit längst nicht ausreichend Finanzen für eine Tätigkeit in Vollzeit bereitstünden und bittet daher um weitere Unterstützung. Damit verbunden lassen sich auf Patreon monatliche Support-Beiträge ab 3 Euro wählen.

Ziel sei es, eine voll lauffähige Linux-Portierung für Apples M1-Prozessoren zu erstellen. Linux lediglich im Rahmen einer Tech-Demo auf den Apple-Prozessoren zu zeigen, sei vergleichsweise einfach. Das Marcan-Projekt soll dagegen in einer Linux-Version für Apple-Prozessoren münden, die sich im Alltagseinsatz bewähren kann.

To do this, there is a huge amount of work to be done. Running Linux on things is easy, but making it work well is hard. Drivers need to be written for all devices. The driver for the completely custom Apple GPU is the most complicated component, which is necessary to have a good desktop experience. Power management needs to work well too, for your battery life to be reasonable.

Wer das Projekt unterstützen will, kann sich bei Patreon über die Planung und aktuelle Zwischenstände informieren. In seinem heute veröffentlichten Beitrag zeigt sich Martin begeistert von den initialen Unterstützung für sein Vorhaben. Die Arbeit soll im Januar beginnen, zeitgleich werden dann auch die ersten Unterstützerbeiträge abgebucht. Der Entwickler freut sich besonders auch über direkten Kontakt zu erfahrenen Kollegen und deren Input. Martin hat in der Vergangenheit bereits ähnliche Projekte realisiert und Linux unter anderem auf Spielekonsolen zum Laufen gebracht.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Dez 2020 um 15:02 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    16 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30652 Artikel in den vergangenen 7181 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven