ifun.de — Apple News seit 2001. 26 919 Artikel
App-Updates bleiben im Mac App Store

macOS Mojave: Softwareupdate kehrt in die Systemeinstellungen zurück

21 Kommentare 21

Apple macht in macOS Mojave einen bemerkenswerten Schritt zurück: Updates für das Betriebssystem werden künftig wieder über die Systemeinstellungen verwaltet und installiert. Mit OS X Lion hatte Apple diesen Bereich im Jahr 2011 in den damals neu eingeführten Mac App Store ausgelagert.

Der neu zu den Systemeinstellungen hinzugefügte Bereich „Softwareupdate“ kann weiter über das Apfelmenü aufgerufen werden. Allerdings trennt Apple nun offenbar strikt zwischen Updates für das Betriebssystem und Apps. Letztere werden weiter über den Mac App Store geladen, während die Aktualisierungsfunktionen für die Systemsoftware nun über die den Systemeinstellungen zu finden sind.

Mojave Software Update

Der neue Kontrollbereich erlaubt es, die automatische Installation verfügbarer System-Updates zu aktivieren. Zudem könnt ihr im Bereich „Weitere Optionen“ festlegen, ob der Mac automatisch nach Updates suchen, diese automatisch herunterladen und auch eigenständig installieren soll. Ergänzend besteht hier die Möglichkeit, auch die automatische Installation von App-Updates über den App Store sowie von wichtigen Systemdatendateien und Sicherheitsupdates zuzulassen bzw. zu unterbinden.

Macos Mojave Softwareupdate

Passend zum Thema:

Danke Tom

Montag, 18. Jun 2018, 18:03 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde diese Entscheidung gut. Jetzt ist es so wie bei allen anderen Apple Geräten auch.

  • Finde ich gut. Ist dann ein identisches Verhalten wie iOS.

  • Gibt es einen Trkck, wie ich mit macOS „Mojave“ ganz normale App-Updates erhalten kann?
    Derzeit funktioniert das nämlich nicht! :-)

  • Ich bin erst seid kurzem Mac User und das hat mich eig eher Durcheinander gebracht warum die macOS Updates über dem MacAppStore vertrieben wurden.

    Naja scheint ja behoben zu sein

    Kennt jemand vielleicht gute Tipps und Apps für den Mac? Wäre super :)

  • Apple scheint in letzter Zeit wieder sehr viel richtig zu machen. Ein weiterer, wenn auch kleiner Schritt zu mehr Konsistenz!

  • Wow – das hatten wir ja noch nie :)

    Das ist das absolute Killerfeature.

    Wäre Apple eine Film würde ich das „Unheimliche Begegnung der dritten Art“ nennen.
    Aber dennoch, eine endlich mal wieder absolut richtige Entscheidung.

    • Ich weiß, was du meinst, aber solange Apple das hier nicht als „innovative, bahnbrechende Neuerung“ vermarktet, sehe ich da kein Problem. ;-)

      An sich hatte ich mit dem „alten“ Verhalten (OS-Updates über App Store) keine Probleme, war eigentlich immer ganz übersichtlich. Als ich von Windows auf macOS gewechselt habe, habe ich sofort im App Store gesehen, dass es ein neues OS-Update gibt – eigentlich nichts verwirrendes. Aber ich denke, dass diese Neuerung eigentlich ein ganz guter Schritt ist, damit es – wie von vielen schon erwähnt – auf jedem Gerät (iPhone, MacBook usw.) einheitlich ist.

  • Und wie ist das dann, wenn in einem Jahr macOS 10.15 veröffentlicht wird? Wird das neue OS dann einfach als Update angezeigt?

    • Spannende Frage. Ich vermute mal nicht. Wird vermutlich weiterhin, wie eine App über den Store bezogen.

      Nebenbei: könnte ja sein, dass macOS 10.14, das letzte auf OS X basierende macOS ist. Vielleicht heißt das System ab 2019 ja macOS 11?

    • Ha, darüber habe ich mir tatsächlich noch keine Gedanken gemacht. Aber es stimmt: Wenn macOS jetzt wieder über die Einstellungen aktualisiert wird, kriege ich dann ein grosses Systemupdate wie bei iOS direkt angezeigt, oder muss ich es dennoch kaufen?

      Es spricht natürlich aus systematischer Sicht Einiges dafür, allerdings weiss auch Apple, dass gerade bei Computer-OSs niemand gerne zum Update gezwungen wird. Daher kann es gut sein, dass ein manueller Grundschritt die Voraussetzung bleibt – aber wer weiss. Wenn sie klug sind, werden sie diesen durchaus relevanten Schritt gegenüber Windows nicht verlieren.

  • finde ich gut! der app store macht bei mir sowieso ab und an probleme mit der apple id, so ist es definitiv besser … „apps“ im appStore, systemupdates in den systemeinstellungen

  • Mist schon wieder etwas, was zu Klickerei führt. Das OS wird über App Store vertrieben und soll von da aktualisiert werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26919 Artikel in den vergangenen 6602 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven