ifun.de — Apple News seit 2001. 34 952 Artikel

Fehler in der Mail-App

macOS 12.3.1 kann keine Abo-Rechnungen von Apple drucken

28 Kommentare 28

Das Update auf macOS 12.3.1 brachte Apple zufolge lediglich Fehlerkorrekturen und Sicherheitsupdates für den Mac. Wie es scheint, hat sich im Zusammenhang mit der Aktualisierung hier und da aber auch ein neuer Fehler eingeschlichen. So kann man auf dem Mac aktuell keine Abo-Rechnungen von Apple ausdrucken. Andere E-Mails sind von dem Problem nicht betroffen.

Mail Drucken Macos 12 3 1

Apple schickt die Rechnungen beziehungsweise Belege über bezahlte Abos ja gewöhnlich per E-Mail. Wer eine solche Kaufbestätigung nun drucken oder auch als PDF sichern will, wird sich über die von Apple verwendete „Geheimtinte“ wundern. Sobald man den Druckbefehl erteilt, wird in der Seitenvorschau lediglich ein leeres Blatt angezeigt.

Als Workaround am Mac bleibt euch bis Apple den Fehler korrigiert nur die Möglichkeit, einen Screenshot der Mail anzufertigen, und diesen dann auszudrucken, zu euren Steuerunterlagen zu legen oder was sonst ihr mit diesen Belegen anstellen wollt. Eleganter lässt sich der Fehler mithilfe eines iPhone oder iPad umgehen. Hier lassen sich auch Apples Abo-Mails ganz normal ausdrucken oder als PDF sichern

E-Mail unter iOS als PDF sichern

Die Option zum Speichern einer E-Mail als PDF läuft unter iOS quasi als Geheimtipp. Es gibt keinen entsprechenden Menübefehl, sondern man muss schlicht wissen wie es geht.

Email Als Pdf Iphone

Zunächst ruft ihr die Druckvorschau der betreffenden E-Mail auf. Dazu tippt ihr bei geöffneter E-Mail auf den Antworten-Pfeil in der Fußleiste und scrollt hier dann ganz nach unten zum Befehl „Drucken“. Tippt ihr diesen Menüpunkt an, so wird euch ein Druckmenü mit einer kleinen Seitenvorschau unten dran angezeigt. Wenn ihr diese Vorschauseite nun mit der Zwei-Finger-Zoom-Geste aufzieht, erscheint die E-Mail für sich als Vollbild im PDF-Format, die Datei könnt ihr dann über den Teilen-Pfeil unten auf beliebigem Weg übertragen.

Apples Fehlerbehebungen mit macOS 12.3.1:

Apple hat mit macOS 12.3.1 offiziell die unten stehenden Fehler behoben sowie verschiedene Sicherheitslücken gestopft.

  • Externes USB-C- oder Thunderbolt-Display schaltet sich nicht ein, wenn es als zweites Display an den Mac mini (2018) angeschlossen ist.
  • Bluetooth-Geräte, wie Spielecontroller, werden möglicherweise vom Mac getrennt, nachdem Audioinhalte über bestimmte Beats-Kopfhörer wiedergegeben wurden.

Danke Marco

11. Apr 2022 um 18:33 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    28 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34952 Artikel in den vergangenen 7710 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven