ifun.de — Apple News seit 2001. 34 994 Artikel

Wilde Gerüchte mit etwas Substanz

MacBook Pro soll mit „Notch“ aber ohne Face ID kommen

75 Kommentare 75

Wenn ihr vor Apples morgigem Mac-Event noch etwas spekulieren wollt, bieten die Gerüchte um einen MacBook-Bildschirm mit der vom iPhone bekannten Sensoraussparung „Notch“ am oberen Rand eine hervorragende Grundlage. Unbestätigte Bilder und interessante Rechenbeispiele rücken es zumindest in den Bereich des Möglichen, dass Apple Anstelle des breiten schwarzen Balkens am oberen Rand seiner Notebook-Bildschirm künftig nur noch eine kleine Zone für Kamera und Sensoren ausspart.

Die ersten Hinweise auf die Einführung einer Notch bei den neuen MacBook-Pro-Modellen liefen vor zwei Tagen ein. In einer Zusammenfassung von Hinweisen aus dem Umfeld chinesischer Apple-Produktionspartner war zu lesen, dass die für morgen erwarteten neuen Modelle des MacBook Pro über Bildschirme mit einer Sensoraussparung verfügen. Allerdings sollen die Notebooks dennoch nicht Apples Gesichtserkennung Face ID unterstützen, sondern weiterhin mit dem Fingerabdrucksensor Touch ID ausgestattet sein. Dieser sei nun hintergrundbeleuchtet, die Touch Bar falle dagegen weg. Diese Bildschirmänderung mache es möglich, dass der schwarze Rand an der Oberseite und gleich dünn ist, wie an den Seiten. Darüber hinaus seien die Geräte mit drei Thunderbolt-Anschlüssen sowie HDMI und einem SD-Kartenleser ausgestattet und ließen sich über einen MagSafe-Anschluss laden.

MacBooks mit 74 Pixel hoher Statusleiste?

Ergänzend dazu bringen die Kollegen vom Apple-Blog MacRumors ein interessantes Rechenspiel an den Start. Nimmt man nämlich die in macOS Monterey ausgemachten neuen Bildschirmauflösungen mit 3456 x 2234 beziehungsweise 3024 x 1964 Pixeln und zieht in der Höhe jeweils 74 Pixel für die „Notch-Leiste“ ab, so resultieren daraus die Pixelwerte 3024 x 1890 und 3456 x 2160, was wiederum dem von Apple auch aktuell schon für seine Notebook-Modelle genutzten Seitenverhältnis 16:10 entspricht.

Macbook Pro Mit Notch Montage

MacBook Pro mit Notch – Visualisierung

Darauf basierend, kann man nun Bezug zu einem Apple-Patent aus dem Jahr 2019 herstellen, in dem ein Notebook mit eben einer solchen zentralen Bildschirmaussparung beschrieben wird, die sich links und rechts von zwei „erweiterten Bereichen“ eingerahmt findet, die beispielsweise für die Anzeige von Statusinformationen oder dergleichen verwendet werden könnten.

Gegen eine Umsetzung dieser Patentbeschreibung spricht allerdings, dass sich das Ganze nur schwer vorstellbar mit der aktuellen Menüleiste von macOS in Einklang bringen lässt. Eine Statusleiste ähnlich wie beim iPhone, die einen Teil der bislang in der Menüleiste oder dem Kontrollzentrum untergebrachten Informationen dauerhaft am oberen Bildschirmrand anzeigt ist ebenso schwer vorstellbar wie die Idee, die Mac-Menüleiste und in der Folge auch die Vollbilddarstellung von Programmen in der Mitte zu unterbrechen beziehungsweise „abzudecken“.

Morgen Abend wissen wir mehr. Apples Mac-Event 2021 findet am Montag, den 18. Oktober um 19 Uhr unserer Zeit statt und lässt sich wie immer als Livestream mitverfolgen.

17. Okt 2021 um 14:53 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    75 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    75 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34994 Artikel in den vergangenen 7716 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven