ifun.de — Apple News seit 2001. 38 033 Artikel

Tipps aus der Community

Mac-WLAN-Probleme Teil 2: AirDrop deaktivieren als Lösungsansatz

Artikel auf Mastodon teilen.
8 Kommentare 8

Gestern haben wir darüber berichtet, dass auch schlecht abgeschirmtes USB-C-Zubehör störenden Einfluss auf die Drahtlos-Funktionen eines Mac haben kann. In dem von uns aufgegriffenen speziellen Fall war ein an ein MacBook angeschlossener USB-C-Hub die Ursache für Bluetooth- und WLAN-Aussetzer.

Mac Problem Dp

Der Beitrag hat einen weiteren ifun-Leser dazu veranlasst, einen Lösungsansatz mit der Community zu teilen. Die Theorie geht hier allerdings von einem internen Fehler im Zusammenhang mit Apples Systemfunktion Wireless Direct Link (AWDL) aus und schlägt eine Deaktivierung dieser beispielsweise für AirDrop und AirPlay genutzten Komponenten vor. Ein Eingriff, der wenn, dann wohl überlegt stattfinden sollte. Für verzweifelte Nutzer mit entsprechendem Hintergrundwissen wollen wir aber auch diesen Lösungsansatz in die Runde werfen, wenngleich wir einen grundsätzlichen Systemfehler hier ausschließen wollen. Es ist eher denkbar, dass das Fehlverhalten auf bislang nicht definierten Inkompatibilitäten gründet.

Hallo zusammen. Seit wenigen Wochen besitze ich ein MBPro2018 und habe seitdem ebenso ständig mit WLAN Aussetzern zu kämpfen. Bei der Recherche zu dem Fehler habe ich erfahren, dass tatsächlich „billiges Zubehör“, oder sagen wie besser „schlecht abgeschirmte USB-C-Gerätschaften“, das 2,4GHz Netz beeinträchtigen können, auf dem natürlich auch Bluetooth funkt. Da ich nur im 5GHz WLAN Netz unterwegs bin, hätte es eigentlich keine WLAN Abbrüche bei mir geben dürfen. Zumal diese auch auftreten, wenn keinerlei Gerätschaft angeschlossen ist. Im englischen Teil der Apple Community kam jemand auf die Idee, dass eine ähnliche Ursache, wie damals bei iOS8 bzw. Yosemite, zugrunde liegt, nämlich AWDL (Apple Wireless Direct Link) über den u.a. Airdrop und Airplay läuft. Ich habe bei mir awdl0 ausgeknipst und habe seither deutlich weniger Abbrüche. Um genau zu sein, seit zwei Tagen einen Abbruch, wo sonst mindestens 2-3 Abbrüche in der Stunde waren. Ich habe das Vorgehen, wie man awdl0 abschaltet, im deutschen Apple Community-Forum auch kurz umrissen.

Bilder: depositphotos.com
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Feb 2019 um 12:36 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Die WLAN Probleme damals in iOS 8 hat mich damals auch viele Nerven gekostet. Noch schlimmer als das Problem selbst, waren die Experten hier, die mich immer wieder dazu bringen wollten, mein iPhone komplett zurück zu setzen. Einmal habe ich das wegen dem Tip hier gemacht, und einmal noch mit einem Genius. Den Genius habe ich da zum Glück später nie wieder gesehen.

  • Folgende Frage.
    Hat von euch wer ebenfalls das Problem beim iPhone (in meinem Fall das iPhone XS) – dass über WLAN teilweise bei Apps wie Instagram od. Facebook teilweise der Content nicht vollständig ladet od. nur sehr langsam?
    Dieses Problem habe ich nur wenn ich zu Hause über WLAN mit dem Handy verbunden bin. Über LTE habe ich diese Probleme nicht. Auch auf meinem Macbook Pro kann ich solche Probleme nicht festellen.
    Auch ein Speedtest über dem Handy, zeigt keine Schwächen an… Auch ein Reset & Wiederherstellung hat nichts gebracht am iPhone XS
    Wäre über jegliche Hilfe dankbar!

    • Welchen DNS Server nutzt du für dein Wlan? Und welchen Wlan-Router?

    • Ähnliches hier. Meine Frau hat ein SE. In Safari läd der Balken schnell auf 1/3 und bleibt dann stehen. Die Seite wird nichtangezeift. Passiert ihr nur im WLan, über LTE kein Problem. Im selben Raum bin ich mit einem iPod unterwegs und dort läuft Safari ohne Probleme. Am WLan kann es nicht liegen. Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen an iPhone brachte auch keinen Erfolg.

  • Bei mir stört ein bei Amazon gekaufter USB-C Speicherkarten-Adapter meinen MacMini so stark dass mein Trackpad und das WLAN ständig Aussetzer haben. Es hat ne Weile gedauert bis ich das rausgefunden habe aber ab jetzt : kein USB-C-Mist mehr anschließen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38033 Artikel in den vergangenen 8219 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven