ifun.de — Apple News seit 2001. 38 353 Artikel

Drei Favoriten aktualisiert

Mac-Updates: Itsycal, Mactracker, Audiobook Builder

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Das kostenlos erhältliche Hobbyprojekt Itsycal gehört zu den Werkzeugen, die wir auf neuen Maschinen mit als erstes installieren – der Kalender für die Mac-Menüleiste ist kostenfrei, verdammt praktisch und jetzt in Version 0.13 erschienen.

Itsycalbanner2@2x

Menüleisten-Kalender Itsycal

Die vergleichsweise große Itsycal-Aktualisierung kümmert sich um Verbesserungen bei der deutschen Übersetzung, ist fortan für den Einsatz auf M1-Macs optimiert, öffnet den Standard-Kalender bei Doppelklick auf Event-Einträge und integriert zahlreiche Fehlerbehebungen. Zum Download bitte hier entlang.

Itsycal 1400

Apple-Datenbank Mactracker

Die nahezu allwissende Apple-Datenbank Mactracker ist bereits seit ihrem letzten Update auch für Macs mit Apple-Prozessoren optimiert und kümmert sich heute wieder um ihre Inhalte.

Der Entwickler vermeldet im Zusammenhang mit der neu veröffentlichten Version 7.10.4 die folgenden Neuzugänge im Interaktiven Hardware-Verzeichnis:

  • iMac (24-Zoll, M1, 2021)
  • iPad Pro 11-Zoll (3. Generation)
  • iPad Pro 12.9-Zoll (5. Generation)
  • Apple TV 4K (2. Generation)
  • Siri Remote (2. Generation)
  • Fügt Details zu den neuesten OS-Versionen hinzu
  • Integriert einen Hinweis auf die Sidecar-Unterstützung in die Informationen zu den Anzeigemodi
  • Aktualisiert den Support-Status für die neuesten Vintage- und Obsolete-Produkte von Apple

Mactracker 1400

Hörbuch-App Audiobook Builder

Auch der schon etwas in die Jahre gekommene Download Audiobook Builder, der Hörbuch-Dateien aus mehreren einzelnen MP3s erstellen kann, meldet sich mit einem überraschenden Update zu Wort.

Version 2.1.3 optimiert die Speicherung von Kapitel-Bildern und behebt einen Fehler, der dazu führen konnte dass zu Projekten hinzugefügte MP3s unter macOS 11.4 Big Sur kürzelr ausfallen konnten. Der Audiobook Builder wird auf der Entwickler-Seite für mehr als faire 5,59 Euro angeboten.

Bildschirmfoto 2021 06 25 Um 12.27.34 1400

25. Jun 2021 um 12:32 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Bei mir in ständiger Benutzung, vor allem um andere in Kauffragen (meist gebrauchter Geräte) zu unterstützen …

    • Nachgucken, welche RAM-Riegel man brauchte, war früher mal mein UseCase, man kann anhand der Mac-Kennung nachschauen, wann der Rechner gebaut wurde, und welche Komponenten verbaut sind. Das kann man zwar auch anderweitig raus finden, aber so gehts schneller. Außerdem kann man da nachschauen, was die Rechner konnten, um sagen wir mal 1994, als ich mit dem Mac angefangen habe … damals, als klar war, dass ATARI keine Rechner mehr bauen will … und wenn man Freude supportet und für die zum Beispiel eine SSD nachrüsten wollte auf einem älteren Mac, wurde man da fündig, aber die neuen Kisten sind ja weitgehend nicht erweiterbar, mit Ausnahme des Mac Pro.

      Naja und es ist ein schönes Mac Museum als App – mit Bildern von damals.
      Wer keinen UseCase dafür hat, braucht es aber nicht.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38353 Artikel in den vergangenen 8276 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven