ifun.de — Apple News seit 2001. 38 370 Artikel

Basis-Leistungsumfang kostenlos

Mac: Zwischenablage-Manager Pasta bewirbt sich als Paste-Alternative

Artikel auf Mastodon teilen.
12 Kommentare 12

In Anbetracht der Tatsache, dass der Zwischenablage-Manager Paste den Wandel zum Abo-Modell vollzogen hat, erfreuen sich konkurrierende Software-Projekte wachsender Nachfrage. Einen Blick wert ist hier sicherlich Pasta, die Anwendung wirbt als reine Mac-Lösung mit robustem Leistungsumfang.

Pasta legt den Inhalt der Zwischenablage in einem konfigurierbaren Rasterfenster ab und bietet die Möglichkeit, die gespeicherten Inhalte nach ihren Ursprungs-Apps oder auch dem Inhaltstyp zu sortieren. Eine Suchfunktion soll das Auffinden bestimmter Inhalte in größeren Sammlungen erleichtern.

Pasta Zwischenablage Manager Mac

Für die Bedienung setzt die App vorrangig auf Tastenkürzel. Erwähnenswert ist auch, dass Pasta verschiedene Optionen für den Umgang mit Passwörtern bietet. Ihr könnt die App anweisen, Passwörter in der Zwischenablage komplett zu ignorieren. Ansonsten werden diese verschleiert dargestellt und nur lesbar, wenn man die Alt-Taste gedrückt hält.

Pasta lässt sich kostenlos laden und mit Einschränkungen auch ohne Bezahlung dauerhaft nutzen. Wer auf die wenigen Pro-Funktionen zugreifen oder mehr als 20 Einträge in der Verlaufsliste speichern will, kann die Vollversion zum Preis von 6,99 Euro freischalten.

Laden im App Store
‎Pasta - Clipboard Manager
‎Pasta - Clipboard Manager
Entwickler: Wessley Roche
Preis: Kostenlos+
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Feb 2020 um 13:22 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wie, die bieten kein Abo an. Na dann kann die App ja nichts sein ;)

  • Ich finde den Look and Feel der App ziemlich schön, aber ich kann mich mit keinem Clipboard-Manager anfreunden, der nicht auch eine entsprechende iOS-App anbietet.

    Ich selbst nutze COPIED, was für meine Zwecke vollkommen ausreicht. Gibt es für macOS und iOS.

    • Die Idee ist richtig cool, aber was man liest, gibt es im Moment Probleme mit Catalina und mit dem iCloud-Sync. Schade. Mal beobachten.

      Danke für den Tipp!

    • Copied wurde seit über 2 Jahren nicht mehr geupdatet und funktioniert unter Catalina nicht mehr richtig. Ich würde daher von einem Kauf dringend abraten. Das Ganze ist ziemlich bedauerlich da sowohl die Mac als auch die iOS App aus meiner Sicht in Sachen Design, als auch Features absolut erstklassig waren. Die vorhandenen Alternativen sind als Copied User leider alle kompromissbehaftet.

  • Wer war zuerst da? Paste oder Pasta? Lasst mich raten…..

  • Mir gefällt maccy am besten. Wurde hier auch mal vorgestellt. Ich brauche diesen ganzen Kram drumherum nicht. Ich finde maccy mit seinem schlanken Funktionsumfang perfekt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38370 Artikel in den vergangenen 8279 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven