ifun.de — Apple News seit 2001. 37 707 Artikel

Bei M1-Macs mit externem Monitor

Mac-Problem: Fenster nach Ruhezustand verschoben und kleiner

Artikel auf Mastodon teilen.
30 Kommentare 30

Wenn ihr einen Mac mit angeschlossenem externen Monitor betreibt, bei dem sich die Programmfenster nach dem Erwachen aus dem Ruhezustand teils an einer anderen Position befinden oder in der Größe verändert wurden, seid ihr nicht allein. Apple ist nun schon seit mehreren Versionen von macOS nicht in der Lage, diesen Fehler zu beheben. Teils wurde das Problem bereits im vergangenen Jahr und unter macOS Big Sur gemeldet.

Besonders häufig tritt der Fehler im Zusammenhang mit Adobe-Anwendungen auf, was zunächst auch viele Nutzer dazu verleitet hat, die Ursache für das Fehlverhalten bei Adobe zu suchen. Generell sind in der Regel nicht alle, sondern nur ein Teil der geöffneten Programme betroffen, darunter neben Adobe-Programmen wie Photoshop und Illustrator beispielsweise auch Google Chrome. In den meisten Fällen werden deren Programmfenster verkleinert und um etwa ein Fünftel der Bildschirmhöhe nach unten verschoben dargestellt.

Mac Darstellungsfehler Fenster Kleiner

Auch Apple-Anwendungen betroffen

Die Tatsache, dass Apple-Programm wie Safari und Mail nach dem Beenden des Ruhezustands in der Regel fehlerfrei in ihrer vorherigen Position angezeigt werden, während andere Programme wie die oben genannten regelmäßig betroffen sind, erweckt irrtümlicherweise den Eindruck, dass deren Entwickler und nicht Apple sich auf Fehlersuche begeben müssen. Doch sind auch Apple-Anwendungen nicht vor dem genannten Fehlverhalten gefeit, die Apple-Music-App auf dem Mac beispielsweise meldest sich nach dem Erwachen aus dem Ruhezustand regelmäßig ebenfalls mit einem kleineren Anwendungsfenster zurück.

Auch eine spezielle Hardware-Konstellation lässt sich als Ursache ausschließen – mit Ausnahme der Tatsache, dass wir bislang nur Fehlerberichte von Besitzern von Macs mit Apple-Prozessoren gesehen haben. Hersteller und Typ des externen Bildschirms scheinen dagegen keine Rolle zu spielen und zum Ärgernis treuer Apple-Kunden lässt sich der Fehler selbst im Zusammenspiel zwischen dem neuen Mac Studio und Apples Studio Display reproduzieren.

Apple wurde inzwischen bereits mehrfach über dieses Fehlverhalten informiert, konnte den Fehler bislang aber weder beheben, noch wollte sich der Hersteller dazu äußern.

03. Aug 2022 um 15:25 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Mein MacBook pro von 2016 hat das Problem bei Photoshop ebenfalls

  • Ist ein Feature um das Hintergrundbild etwas mehr zu betonen.

  • Ganz schlimm ist es, wenn man 2 Monitore angeschlossen hat und dann zusätzlich die Anordnung der Monitore nach dem Zufallsprinzip ausgewürfelt wird.

    • Passiert bei mir auch permanent mit den 2 externen Monitoren. Der eine hat danach auch oft eine viel niedrigere Auflösung, die sich mehr oder weniger nur durch Zufall korrigieren lässt. Über die Systemeinstellungen geht’s nicht, Kabel abziehen und wieder anstecken nützt auch nichts. Ein- oder Ausschalten der Monitore genau so wenig. Ein Neustart hilft, ist aber nicht die gewünschte Lösung. Nur durch rumspielen mit allen Varianten lässt sich der Zustand wiederherstellen, habe aber noch nicht rausgefunden ob es etwas bestimmtes ist.

      • schon mal die App Easy Res probiert, um Bildschirmauflösung wieder anzupassen. Funktioniert bei mir super, da ich das gleiche Problem hatte

      • Wenn man mit mehreren Schreibtischen/Spaces arbeitet verschiebt sich deren Anordnung leider auch ständig sogar während der Benutzung.
        Problem existiert leider auch schon seit einigen Jahren ……

    • In der Tat kenne uns hass ich das auch. Aber seit dem ich 2x ASD verwende es etwas besser geworden. Nicht das diese Probleme weg sind, aber zumindest das Problem mit den Auflösungen / Farbprofilen konnte ich damit nicht beobachten.

  • Habe ich auch ständig (Big Sur und Monterey), und es nervt ziemlich. Vor allem bei Safari und Apple Mail. Deswegen wundert es mich um so mehr, wenn Ihr schreibt, dass genau diese beiden „in der Regel fehlerfrei“ sind.

  • Ohne einen Fenstermanager würde mich das so nerven, dass ich wieder zu Windows zurückgekehrt wäre.

    • Wie oft geht denn dein Mac in den Ruhezustand, dass dich das so nervt?

      Meiner genau einmal am Tag -gleich ist es soweit- und dann sind bei mir bis auf Mail alle Fenster sowieso geschlossen. Mir würde das Problem vermutlich nie auffallen.

      • Wer in einem Büro arbeitet, in dem Computer beim Verlassen des Arbeitsplatzes gesperrt werden müssen, wird das viele Male am Tag erleben. Immer auch mal versuchen über den Tellerrand hinaus zu denken.

  • Hat neben diesem Problem noch jemand das Problem, dass externe Monitore zwar über einen DP-Anschluss erkannt werden, aber nur Bild zeigen, wenn man die Wiederholrate auf 30Hz senkt und das obwohl der Monitor 60 könnte?

  • Den Fehler habe ich schon vor Monaten an Apple gemeldet aber keinerlei Rückmeldung bekommen.
    Es betrifft auch Safari und zwar dann wenn man ein Fenster verkleinert im Dock hat und das nachher wieder öffnen möchte.

    • Ich schon vor Jahren, aber auch noch keine Antwort. Wie andere hier geschrieben haben ist es mit 2 ext. Monitoren noch schlimmer.

      • Auf meinem Mac Pro 2013 ist das Problem mit einem externen 34“ Monitor bis zum letzten Jahr nie aufgetreten.
        Erst jetzt mit einem Mac mini M1 zuerst mit demselben 34“ und jetzt mit einem 38“ tritt das Problem auf.
        Beide Monitore sind und waren mit Thunderbolt (34“ mit 2 und 38“ mit 3) angeschlossen.

  • MacOS hat leider momentan einige Bugs die regelmäßig nerven. Mich nervt am meisten (täglich) die nicht funktionierende Vorschau im Finder und das Neustarten des dazugehörigen Dienstes. Aidrop funktioniert auch nicht verlässlich. Und ja, ich nutze die neuste Version von MacOS. Ich nutze den Mac geschäftlich.

  • Ich habe das Problem schon soo lange, das es sich schon bald komisch anfühlt wenn es mal nicht passiert. Auch Mail, Safari etc. betrifft es und egal ob Intel CPU oder Apple Silicon.
    Wäre toll wenn Apple sich diesen Bug mal endlich vornehmen würde.

  • You are waking it up wrong!

    Apple macht nie Fehler – und wenn doch, werden sie nie zugegeben.

  • Bei Sketchup 2022 passiert das bei jedem Öffnen einer neuen Datei.

  • Das Problem tritt bei mir auch beim Aus- und Wiedereinblenden von Programmen auf.

    Allerdings erst seit meinem Wechsel auf einen Mac Studio – mein alter MacPro 5,1 hat bei allen mac-OS-Versionen bis hin zu Bug Sur dieses Problem nicht gehabt. Ob das an OpenCore lag?! ;-)

  • Ich bin von Windows umgestiegen und war von wild umher vagabundierenden Fenstern auch ziemlich angekekst, sowas kannte ich von Windows nicht und bei MacOS ist doch alles besser ;-).
    Ich habe das Programm Display Maid gefunden und das Problem damit gut in den Griff bekommen. Speichert für alle Programme den Fensterplatz und schiebt sie da wieder hin. Sieht ganz lustig aus, manchmal dauert es ein paar Sekunden nach dem Aufwachen und wie von Geisterhand bewegen sich die Fenster.
    Nur bei meinen zwei Chromefenstern mit zwei Profilen werden die schonmal vertauscht.
    Kostet 6€, ich denke die kann sich jeder leisten.

  • Habe das Problem sogar mit zwei von Apple offiziell akzeptierten LG UltraFine 24″ via direkt Thunderbolt. Nicht nur meine Fenster wie Safari, sondern auch pro Apps wie Final Cut Pro X. Wenn man dann auf zwei Monitoren schneidet, wird alles nach dem Ruhezustand zurückgesetzt.

    Auch habe ich Probleme mit der Helligkeit. Mein MacStudio setzt die Helligkeit runter beim Ruhezustand und wenn ich es dann schrittweise wieder heller machen möchte, dann springt es von 5 auf 10 oder so.

    Das muss Apple doch erkannt haben!
    NERV

  • Ich habe das Prob sogar ohne externen Monitor. Da verschiebt sich Mail immer um 1cm nach unten… MacBook Pro 2016

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37707 Artikel in den vergangenen 8164 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven