ifun.de — Apple News seit 2001. 38 318 Artikel

Jetzt kostenpflichtig aber mit korrektem Preis

Mac Mouse Fix 3.0: Jede Standard-Mouse wird zum Trackpad-Ersatz

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung von Version 2 macht die Anwendung Mac Mouse Fix mit einem großen Versionssprung auf sich aufmerksam. Der Entwickler Noah Nuebling bezeichnet Mac Mouse Fix 3.0 als das bislang größte Update für seine Anwendung. Neben diversen Fehlerbehebungen und Verbesserungen wird die Anwendung mit der neuen Version erstmals auch kostenpflichtig. Hier wollen wir allerdings gleich mal Entwarnung geben: Die App lässt sich 30 Tage kostenlos testen und der Kaufpreis geht mit 1,99 Dollar mehr als in Ordnung. Wer möchte, kann hier auch 4,99 Dollar oder 24,99 Dollar (jeweils zuzüglich Steuern) bezahlen, um den Entwickler zusätzlich zu unterstützen.

In Version 3.0 kann man mit Mac Mouse Fix das Ziehen mit gedrückter Maustaste als Pendant zum Wischen mit zwei Fingern auf dem Apple-Trackpad nutzen. Konkret kann man so beispielsweise in Safari vor- oder zurückblättern und in der Listenansicht von Apple Mail einzelne Nachrichten als gelesen oder ungelesen markieren. Auf ähnliche Weise bieten Scrollgesten die Möglichkeit, Trackpad-Aktionen wie das Auseinanderziehen von vier Fingern zu simulieren.

Mac Mouse Fix

Der Entwickler wirbt damit, dass seine Software jede Billigmaus besser als ein Apple Trackpad macht, indem sie die ergonomische Bedienung per Maus mit den auf einem Trackpad möglichen Interaktionen kombiniert. Die „Billigmaus“ sollte allerdings über mindestens fünf Tasten verfügen, um den gesamten Funktionsumfang der App zu unterstützen. Andernfalls fallen einzelne Funktionen weg. Ebenso ist Mac Mouse Fix weiterhin nicht in der Lage, im Zusammenspiel mit den hauseigenen Treibern von Logitech alle Tasten der zugehörigen Mäuse zu erkennen. Die Apple Magic Mouse wird gar nicht unterstützt.

Zu den mithilfe von Mac Mouse Fix auf Computermäuse transportierten Trackpad-Gesten gehört die Anzeige des Schreibtisch, der Wechsel zwischen verschiedenen Schreibtischen oder das Aufrufen von Mission Control, App Exposé oder dem Launchpad. Die App ermöglicht zudem Funktionen wie das Vergrößern oder Verkleinern von App-Inhalten, Vor- und Zurückspringen, schnelles Löschen von E-Mails oder intelligentes Zoomen.

Weitere Funktionen sind die Optimierung beim Scrollen für eine flüssigere Darstellung und größere Präzision. Den einzelnen Maustasten können auch gezielt Aktionen oder sogar Tastaturkurzbefehle zugeordnet werden.

Mac Mouse Fix 3.0 lässt sich hier beim Entwickler laden.

27. Dez 2023 um 16:56 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Mir gefällt das hier herzblut reingesteckt wird. Nischenthema aber jemand setzt sich damit auseinander – für die kleine Zielgruppe vermutlich unterbezahlt, aber es sind noch überzeugungstäter unterwegs. Von mir Respekt und ich werde zahlen

  • Mouse Fix war die einzige App, die ein sinnvolles Mausrad-Zooming hinbekommt, hab ich das richtig in Erinnerung? In Preview funktioniert das mit keiner anderen App so viel ich weiß?!

    Antworten moderated
  • Als ehemaliger Software-Entwickler finde ich es sehr gut, dass die App nicht mehr kostenlos ist, gleichzeitig aber auch nicht unverschämt teuer geworden ist. Da hat jemand richtig viel Zeit und Arbeit reingesteckt, und ein wenig Entschädigung ist da schon angebracht. Es muss nicht immer alles kostenlos sein, ein kleines Danke monetärer Art ist schon ok.

    Antworten moderated
  • Wie werden denn die Back/ Forward Funktionen hier umgesetzt? So wie bei „SensibleSideButtons“ als Stimulierung der Drei Finger Wischgeste oder Standard via command + left arrow/ right arrow?

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38318 Artikel in den vergangenen 8270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven