ifun.de — Apple News seit 2001. 29 390 Artikel

Langfristig günstiger als WISO

Mac-App „Steuererklärung“: Jahres-Update 2020/21 verfügbar

24 Kommentare 24

Alle Jahre wieder: Die Mac-App Steuererklärung will euch dabei helfen, die unter gleichem Namen zusammengefassten Formulare des Finanzamtes korrekt auszufüllen und ist dabei (vor allem langfristig) ein ganzes Stück günstiger, als das inzwischen auch auf dem Mac etablierte WISO Steuer Mac, dessen Lizenz offiziell für 39,99 Euro angeboten wird.

Steuererklaerung Screen0 1500

Die App kostet 34,99 Euro und ist mit diesem Kaufpreis bereits voll funktional – die Abgabe der Steuererklärung über das Internet inklusive. Für Bestandskunden kommen etwas günstiger durch das Jahr, da diese lediglich den Bestandskundenpreis von 14,99 Euro für den In-App-Kauf aktuellen Formularpakets berappen müssen.

Sollte Bedarf bestehen (wir drücken euch die Daumen, dass dies nicht der Fall ist) lassen sich ältere Steuerformulare zudem als In-App-Kauf nachkaufen.

Steuererklaerung Screen1 1500

Auffälligste Neuerung ist nach Angaben des Entwicklers Dominik Fenzl die die neue Optik unter macOS Big Sur. Vom Icon und der farbigen Seitenleiste abgesehen hat sich allerdings auch inhaltlich einiges getan. So ist die Mac-App „Steuererklärung“ bis auf die Komponente, die für die Übertagung der Steuerklärung ans Finanzamt zuständig ist, komplett für Apples M1-Prozessoren optimiert.

Im Formular-Bereich integriert der Download die neue, vom Finanzministerium ins Leben gerufene Anlage „Corona-Hilfen“, die 2021 alle Selbständigen und Unternehmer ausfüllen müssen. Ebenfalls neu ist die Anlage „Energetische Maßnamen“ für Hausbesitzer.

Steuererklaerung Screen3

Entwickler Fenzl betont, dass seine App bewusst auf Web-Portale und iOS-Versionen verzichtet, bei denen die eingegebenen Steuerdaten des Anwenders über einen Hersteller-Server transportiert werden. Außer euch und dem Finanzamt bekommt niemand die in „Steuererklärung“ getätigten Eingaben zu Gesicht.

Laden im App Store
‎Steuererklärung
‎Steuererklärung
Entwickler: Dominik Fenzl
Preis: 34,99 €+
Laden
Produkthinweis
WISO Steuer-Mac 2021 (für Steuerjahr 2020 | Mac Aktivierungscode per Email) 39,99 EUR

Freitag, 13. Nov 2020, 10:20 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die WISO Variante gibt es allerdings bei Amazon immer für nen mittleren zwanziger Preis, spätestens am Jahresanfang

  • Wer WISO für den Mac für 39,99€ kauft, hat die Kontrolle über seine Finanzen verloren.

  • christianphilie

    Hat damit jemand Erfahrung im Vergleich zu WISO Steuer? Hilft die App auch so ausführlich, z.B. mit Fragen und Antworten, beim Anfertigen der Steuererklärung wie WISO?

    • Ja, habe die nun das erste Mal für 2019 benutzt. Ist sehr ausführlich, viele Erklärungen und ein geführter Prozess. Anfang des Jahres digital für 19,19 Euro bei Amazon gekauft.

  • Was mich interessieren würde, ob diese Programme auch Doppelbesteuerungsabkommen und deren Gesetze berücksichtigen. Denn das bekommt mein aktuell 4. (!) Steuerberater nicht gebacken. Dann könnte man das eigentlich auch gleich selbst versuchen.

    • Ja. Bin selbst Grenzgänger in Luxemburg und das ist ganz klar erklärt im Programm wo was hingehört. Die Steuererklärung für bspw. Luxemburg oder auch Schweiz musst du mit der Software für das jeweilige Land machen.

      • Das klingt gut! Und du nutzt das ob beschriebene Programm? Oder Wiso? Danke dir!

  • WISO Steuer für den Mac gibt es regelmäßig Bei Amazon für um die 16-17€. Da konnte ich bisher nicht meckern und bin zudem auch sehr zufrieden mit den Berechnungen von WISO

  • Die WISO gibts bestimmt bald für 19€ bei Amazon. War jedes Jahr so. Bleibt aber auch die Beste.

  • Da finde ich aber WISO um einiges umfangreicher, auch was die Hilfen und Berechnungen angeht.

    Und die Kosten sind im Endeffekt egal, weil sie steuerlich geltend gemacht werden können.

    • Das stimmt so leider nicht. Es gibt nur einen Werbubngskosten Pauschbetrag von 1000 Euro. Erst wenn du den überschreiten solltest wird die Ausgabe deiner Steuersoftware überhaupt relevant….

      • Das ist doch gar nicht der springende Punkt.

        Die Kosten sind deswegen nicht egal, weil „steuerlich geltend machen“ ja nur heißt, dass man die Steuern auf diesen Betrag zurückbekommt.

        Und über den Pauschbetrag sollte man schon leicht kommen…

  • Gibts hier Unserberichte zu der Software?
    Kann das alles, was man braucht oder sind andere irgendwo doch besser?

  • Danke für den Tipp mit dem In-App-Kauf

  • WISO Steuer Mac gibt es immer auch zu Sonderaktionen um die 20Eur … hat uns schon ne Menge Geld eingespart

  • Fahre seit Jahren sehr gut mit der Steuersparerklärung. Vom Funktionsumfang, ähnlich wie WISO Steuer, deutlich mehr als lediglich eine kommentierte Elster-Ausfüllhilfe.

  • Die App sieht mir aber nicht nach einer echten Konkurrenz für WISO Steuer:Mac aus. Und ich will ja gerade nicht das Formulardesign des Finanzamtes.

    Und wirklich günstiger ist die App auch nicht (ich glaube, ich zahle so zwischen 15-20€ im Jahr)

  • Das sehe ich auf den ersten Blick auch so. Habe Beide zwar selbst noch nicht benutzt, da ich Windows-User bin. Nutze dort TAX von Buhl.

    Was ich aber eigentlich sagen wollte: Ich möchte nicht die Formulare selbst ausfüllen müssen, sondern Daten in Assistenten eingeben, die dann vom Programm verarbeitet und korrekt in die Formulare überführt werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29390 Artikel in den vergangenen 6975 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven