ifun.de — Apple News seit 2001. 29 390 Artikel

Features, M1- und Big Sur-Support

Apple aktualisiert (fast) alles: iWork, iMovie, Logic, Final Cut und Co. neu

41 Kommentare 41

Irgendwo müssen die neuen, einheitlichen App-Icons für macOS Big Sur ja herkommen: Hand in Hand mit der holperigen Ausgabe des neuen Mac-Betriebssystems hat Apple auch zahlreiche Hausanwendungen mit neuen Versionsnummern zum Download im Mac App Store bereitgestellt und betreibt in erster Linie verlässliche Produktpflege.

Apple Mac Apps

So sind die neuen Versionen der Anwendungen allesamt für den Einsatz unter macOS Big Sur ausgelegt, für die Arbeit auf Apples neuen M1-Prozessoren optimiert und optisch an den neuen Look von macOS Big Sur angepasst.

iWork

Die Bürosoftware-Apps Pages, Numbers und Keynote liegen alle in der neuen Version 10.3.5 vor und führen im Beipackzettel lediglich die Einführung eines optimierten, neuen Designs unter macOS Big Sur und die üblichen Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen an.

Laden im App Store
‎Keynote
‎Keynote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Laden im App Store
‎Numbers
‎Numbers
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Laden im App Store
‎Pages
‎Pages
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

iMovie

Gleiches gilt für die Videoschnitt-Applikation iMovie. Diese soll in Ausgabe 10.2.1 Leistung und Effizienz auf Apple-Rechnern mit M1-Prozessoren verbessern, bringt ansonsten aber keine neuen Funktionen mit.

Laden im App Store
‎iMovie
‎iMovie
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Garageband

Das virtuelle Musikstudio für Einsteiger bringt in Version 10.4.1 nicht nur die Prozessor-Optimierung mit, sondern inkludiert auch 1800 neue Apple Loops, 190 neue Instrument-Patches und über 50 neue Vintage- und Modern-Drum-Kits.

Laden im App Store
‎GarageBand
‎GarageBand
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Final Cut Pro

Die 300 Euro teure Profi-App zur Videobearbeitung verspricht eine „beschleunigte Analyse auf Basis maschinellen Lernens“ und setzt dazu auf die Neural Engine der neuen M1-Chips. Ebenfalls in den Update-Notizen angeführt:

Erstellen von Kopien deiner Mediathek und automatisches Umcodieren von Medien in ProRes Proxy oder H.264 in verschiedenen Auflösungen

Laden im App Store
‎Final Cut Pro
‎Final Cut Pro
Entwickler: Apple
Preis: 329,99 €
Laden

Logic Pro

Das Kreativ-Werkzeug Logic Pro hat sich in Version 10.6 die Ehre gegeben unterstützt nun auch Novation Launchpad-Controller und biringt eine neue Option zum Steuern des Step Sequencers mit. Dieser lässt sich fortan auch mit der Logic Remote auf iPad oder iPhone nutzen, um Beats, Bassläufe und melodische Abschnitte zu erstellen.

Laden im App Store
‎Logic Pro
‎Logic Pro
Entwickler: Apple
Preis: 229,99 €
Laden

…und den ganzen Rest

Ebenfalls aktualisiert hat Apple Xcode, MainStage, Compressor, Motion und natürlich die Logic Remote.

Laden im App Store
‎Xcode
‎Xcode
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Laden im App Store
‎MainStage
‎MainStage
Entwickler: Apple
Preis: 32,99 €
Laden

Laden im App Store
‎Compressor
‎Compressor
Entwickler: Apple
Preis: 54,99 €
Laden

Laden im App Store
‎Motion
‎Motion
Entwickler: Apple
Preis: 54,99 €
Laden

Laden im App Store
‎Logic Remote
‎Logic Remote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Freitag, 13. Nov 2020, 9:09 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Logic dann mit 16GB RAM?
    Da bin ich gespannt, wie das gehen soll, wenn es komplexer wird.

  • GarageBand lässt sich aus catalina nicht mehr Updates…
    „GarageBand kann nicht installiert werden, da MacOS Version 11 oder neuer benötigt wird.“

    • Bei meinem MacBookAir mid.2012 kann ich auch keine Updates mehr machen. BigSur leider nicht mehr möglich

    • Habe ich auch gerade festgestellt :-(
      Dann bin ich mal gespannt welche Apps zukünftig noch alle wegfallen weil mein iMac leider dieses Jahr aus dem Support rutscht.

      • Updates auf dem Mac sind ein Graus. Anders als unter iOS ist die Updatephilosophie bei MacOS richtig schlecht. Würde Windows installieren. Das läuft auch auf PCs aus 2008 noch Problemlos. Da wird dann halt ein bestimmtes Feature deaktiviert, was die Hardware nicht mehr unterstützt und nicht gleich das ganze System an den Rand der Unbenutzbarkeit gebracht.

    • Echter Mist,
      Applikationen sollten nie so Hard mit dem OS verhandelt sein, nervt schon bei Xcode.. was hat Big was unbedingt sein muss und Catharina nicht hat.

      Aber was anders ist man inzwischen ja nicht mehr von Apple gewöhnt.

  • Funktionieren dann auch noch meine Office (Word/Excel etc.) Versionen ? Hab nicht das 365 er Packet sondern einzeln gekaufte Lizenzen. Antwort wäre lieb. Danke

  • Unter Big Sur sehe ich unter Updates keins davon. Wenn ich z.B. gezielt nach Garageband suche, kann ich die App Aktualisieren. Irgendwas läuft da noch nicht rund.

    • Das ist nicht ungewöhnlich und ist auch in älteren macOS-Versionen so. Steuerst Du eine App direkt im Store an, dann wird sofort auf Updates geprüft. Dein ganzes System wird nur zyklisch geprüft und dann auf Updates hingewiesen.

      Updatejunkies sollten mal nen Blick auf MacUpdater werfen. Damit hat man das ganz gut im Blick.

      • MacUpdater ist super, da einfach alle installierten Apps überprüft werden und in einem Fenster sichtbar ist, welche Updates mit Angabe der Versionsnummer es jeweils gibt. Falls MacUpdater als Freeware verwendet wird, muss das Update selbst dann halt manuell gemacht werden.

      • Danke für den Tipp. Schaue ich mir mal an.

    • —->Im AppStore die update Seite aufrufen und dann über die Menüleiste auf „Fenster oder Seite neu laden“ anklicken. Dann überprüft der mac AppStore nochmal alles durch und du bekommst alle Updates angezeigt. <—-

      Dazu braucht man keine weitere Software..

      • Danke für den Tipp. Habe mich ewig über diesen Fehler geärgert und extra „Latest“ zum Updaten aller Programme genutzt.

  • Mein erster iMac G3 vor 20 Jahren hatte insgesamt 11GB Speicher auf einer HD. Jetzt wird nur für die Sound Library von LigicProX 72GB an Speicherplatz benötigt. Wahnsinn!

  • Hat noch jemand das Problem das in Final Cut Pro x nach der Aktualisierung eines aktuellen Projekts einige Filmschnipsel nicht mehr erkannt werden? (Rotes Fehlersymbol). Unter „Information“ wird angezeigt das die Schnipsel in allen Auflösungen codiert wurden.

  • Wann kommt Final Cut fürs iPad? Müsste ja nun laufen.

  • Mir werden die Updates auch bei Catalina angezeigt – aber: Ändert sich irgendetwas bei den Apps (besonders bei Pages), wenn ich sie unter Catalina update?
    [Auf Big Sur werde ich nicht updaten]

  • Affinity Designer etc haben auch ein Update

  • Ist euch schon aufgefallen, dass Big Sur bereits als Version 11.0.1 angeboten wird? Gibt es nach nur einem Tag bereits erste Patches?

  • Wäre ja schön wenn iMovie dann mal wieder Projekte exportieren würde. YT ist voll davon das es nicht mehr geht und die Gründe sind nicht zu erklären. Wegen 32Bit Apps schon auf Mojave geupdated… ohne Erfolg. Das ist ein großes Ding ehrlich gesagt.
    MacBook Pro mid 2012 non Retina.

  • Leider geht Big Sur bei mir nicht der Mac ist zu alt. Und trotzdem wird mir GarageBand als Aktualisierung angezeigt, wenn ich darauf Klinke sagt mir Mac OS mein Rechner ist zu alt um es zu aktualisieren. Jetzt steht das dauerhaft unter Aktualisierungen. Blöde Sache das.

  • Für iOS stehen die auch zum Update bereit.

  • Icons einheitlich?
    Ich persönlich finde die Icons von Pages, Numbers und Keynote passen in keiner Weise zu irgendwelchen anderen Designs und sehen irgendwie aus wie 1995.
    Gut, das ist natürlich nur meine Meinung.
    Geht das noch jemandem so?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29390 Artikel in den vergangenen 6975 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven