ifun.de — Apple News seit 2001. 34 960 Artikel

Der Plastikmüll-Produzent ruft

Luca Maestri: Apples Finanz-Chef soll in Nestlés Verwaltungsrat

30 Kommentare 30

Der umstrittene Lebensmittel-Konzern Nestlé hat sich dafür ausgesprochen den hauseigenen Verwaltungsrat um Apples Finanz-Chef Luca Maestri zu ergänzen und hat Cupertinos Chief Financial Officer jetzt zur Wahl für das Gremium nominiert.

Luca Maestri 1500

Seit 2013 bei Apple aktiv

Die Wahl soll im Rahmen der anstehenden Nestlé-Generalversammlung am 7. April 2022 erfolgen und könne den langjährigen Top-Manager Apples zusammen mit dem ebenfalls vorgeschlagenen Chris Leong, seines Zeichens Marketing-Chef bei Schneider Electric, neu im Verwaltungsrat Nestlés installieren.

Maestri und Leong sollen die Verwaltungsrats-Mitglieder Ann M. Veneman und Kasper Rorsted ablösen, die sich ihrerseits an den Positionen zurückziehen werden.

Luca Maestri hat 2013 als Vice President of Finance bei Apple angeheuert und ist seit 2014 als Senior Vice President und Chief Financial Officer bei Apple angestellt. Apple-Beobachtern ist Maestri vor allem durch seine regelmäßigen Auftritte während der vier mal jährlich erfolgenden Quartalszahlen-Bekanntgabe bekannt. Zusammen mit Apple-Chef Tim Cook stellt sich dieser dort regelmäßig den Fragen der am traditionellen Konferenzgespräch teilnehmenden Analysten und fasst die Zahlen des zurückliegenden Quartals zusammen.

In den Top-3 der Plastikmüll-Produzenten

Nestlé stand zuletzt immer wieder wegen umweltschädlicher Geschäftspraktiken in der Kritik. Nach Angaben der Umweltschutzorganisation Greenpeace hat das Unternehmen allein 2020 satte 1,3 Millionen Tonnen Plastik-Einwegverpackungen verkauft. Dieser Greenpeace-Bericht zum Thema geht auf die daraus resultierenden Umweltauswirkungen ein. Ein eindrückliches Beispiel aus 2017:

Bei einer Strandreinigungs-Aktion in Manila wurde Nestlé 2017 als Hauptverschmutzer identifiziert. Auch bei einem globalen Marken-Audit nach Strandreinigungen in 42 Ländern gehörte Nestlé beim Plastikmüll zu den am meisten vorkommenden drei Marken

Laut Greenpeace reagiert Nestlé auf die Vorwürfe mit Greenwashing.

Neben der müllverursachenden Produktion wird Nestlé immer wieder auch für den ressourcenintensiven Verkauf von Wasser kritisiert. Auch dieses wird zu haus in Plastik-Einwegverpackungen vertrieben.

Mit Dank an Ehssan!

18. Feb 2022 um 15:03 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    30 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34960 Artikel in den vergangenen 7713 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven