ifun.de — Apple News seit 2001. 29 404 Artikel

Live Loops, Beat-Erstellung, Remote

Logic Pro X 10.5: Größtes Update seit dem Debüt

29 Kommentare 29

Apples Pressemitteilung gibt sich gewohnt selbstbewusst: Die jetzt verfügbare Logic-Aktualisierung, so der Konzern, sei das größte Update für Logic seit der Einführung von Logic Pro X.

Logic Live Loops

Neue kreative Werkzeuge für die Produktion elektronischer Musik sollen Logic Pro X 10.5 zu einer „bahnbrechenden Version“ für Musiker und Produzenten machen – Teile davon wurden bereits erwartet.

Logic Pro X 10.5 ist heute als kostenloses Update für alle bestehenden Anwender verfügbar. Neukunden zahlen im Mac App Store 229,99 Euro für den Download. Zudem steht Logic Remote 1.4 ab heute ebenfalls als kostenloser Download im App Store zur Verfügung.

Für eine kostenlose Testversion von Logic Pro X können sich interessierte Nutzer hier anmelden.

Neu in Logic Pro X 10.5 ist unter anderem die professionelle Version von Live Loops, die einen neu gestalteten Sampling-Workflow und neue Werkzeuge zum Beat-Making enthält.

Laden im App Store
‎Logic Pro
‎Logic Pro
Entwickler: Apple
Preis: 229,99 €
Laden

Live Loops

Mit Live Loops auf dem Mac können Logic-Anwender jetzt Musik auf neue, freiförmige und nichtlineare Weise erstellen. Loops, Samples und Aufnahmen können in einem neuen musikalischen Raster organisiert werden, in dem Musiker verschiedene Arrangement-Ideen spontan ausführen und in der Zeitleiste festhalten können. Von dort aus können die Spuren mit allen professionellen Produktionsfunktionen von Logic weiter verfeinert werden.

Remix FX erweitert Live Loops um eine aufregende Sammlung elektronischer Effekte wie Bitcrusher, Filter, Gater und Repeater, die in Echtzeit auf einzelnen Spuren oder im gesamten Song-Mix angewendet werden können. Beide Funktionen werden noch leistungsfähiger, wenn die kostenlose Logic Remote App verwendet wird, mit der Nutzer ihr iPhone oder iPad mit ihrem Mac koppeln können, um eine Multi-Touch-Steuerung von Live Loops und Remix FX zu ermöglichen.

Hero Gallery Automation Startframe Elxw8z9jy14y Large 2x 1500

Sampler und Quick Sampler

Sampler repräsentiert die nächste Generation des beliebten Industriestandard-Plug-ins EXS24 mit einem völlig neuen, modernen Design und erweiterten Sound-Shaping-Steuerelementen bei voller Abwärtskompatibilität. Produzenten können mit Sampler anspruchsvolle multigesampelte Instrumente erstellen und bearbeiten und dabei elegante Drag-and-Drop-Workflows nutzen, die komplexe Produktionsaufgaben automatisieren.

Quick Sampler ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, jeden einzelnen Klang in ein spielbares Instrument zu verwandeln. Musiker können einen Klang aus Logic, dem Finder oder Sprachmemos auswählen oder sogar direkt in Quick Sampler aufnehmen. Mit nur wenigen Klicks kann ein importiertes Sample getrimmt, geloopt und über einen Keyboard-Controller abgespielt werden, wobei Zugriff auf kreative Sound-Shaping-Steuerelemente besteht.

Logic Remote

Logic Remote ist eine kostenlose Begleitapp, mit der Nutzer ein iPhone oder iPad mit ihrem Mac koppeln können, um Logic-Funktionen und -Instrumente per Multi-Touch zu steuern und auszuführen. Logic Remote erhält ein größeres Update, das das Triggern von Sounds in Live Loops, das Durchsuchen und Hinzufügen von Loops und das Anwenden von Remix FX auf einer Session ermöglicht.

Laden im App Store
‎Logic Remote
‎Logic Remote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Transform Pad

Beat-Erstellung

Logic Pro X 10.5 bietet eine Sammlung neuer kreativer Werkzeuge, die so konzipiert sind, dass sie im Zusammenspiel schnell und flüssig originelle Beats erstellen können – ein integraler Bestandteil der Hip-Hop- und elektronischen Musikproduktion.

Step Sequencer ist ein neuer Editor in Logic, der entwickelt wurde, um das Programmieren von Drum-Beats, Bass-Lines und melodischen Stücken mit einer Oberfläche, die von klassischen Drum-Machine-Workflows inspiriert ist, unterhaltsam und einfach zu gestalten. Step Sequencer kombiniert einen pattern-basierten Stil der Musikerstellung mit leistungsstarken Bearbeitungsoptionen für die Erstellung von Originalteilen – mit detaillierter Kontrolle über Notenanschlagstärke, Wiederholung, Gate, Skip, Abspielrichtung und Randomisierung.

Drum Machine Fg6y9u59b82m Large 2x

Drum Synth bietet eine umfangreiche Sammlung von Kick-Drums, Snares, Toms und perkussiven Klängen, die vollständig durch Software erzeugt werden. Jeder Ton wird von speziellen klangformenden Steuerelementen begleitet, um Musikern die Feinabstimmung ihrer Lieblingsstücke zu erleichtern. Drum Synth-Sounds können auf jedem Pad im Drum Machine Designer verwendet werden, wo sie sogar mit Samples für kreative Sounddesign-Optionen gemischt werden können.

Drum Machine Designer, das Werkzeug zum Erstellen elektronischer Drum-Kits in Logic, wurde verbessert, um es in die neuen Sampling- und Beat-Programmier-Workflows zu integrieren. Jedes Drum-Pad kann die neuen Quick Sampler- und Drum Synth-Plug-Ins aufnehmen, wodurch die Bearbeitung und Formung einzelner Sounds innerhalb eines Drum-Kits vereinfacht wird. Nachdem die Kits erstellt wurden, können sie in Echtzeit abgespielt oder mit dem Step Sequencer programmiert werden.

Dienstag, 12. Mai 2020, 14:53 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Oha…… na da bin ich aber gleich gespannt!!
    Hauptsache die erwähnte Abwärtskompatibilität bleibt erhalten, sonst bekomme ich echt ’nen Knall

  • Ich hab seit dem Wochenende Catalina drauf, weil es wohl lange Probleme mit der Kette FW400 – FW800 – Thunderbold gab….läuft aber alles super.
    Wenn Logic da jetzt nicht in dieser Version Schwierigkeiten macht, freue ich mich aufs Update.

  • Und es bleibt ein Einmalkauf? Stehe kurz vor dem Kauf, das war meine größte Befürchtung für 10.5!

    • …das Apple auch hier aufs Abomodell umschwenken würde!

      • Ich glaube Logic und Final Cut werden vorerst beim Einmalkauf bleiben. Wer die Programme hat möchte vermutlich auch kein Abo, kann diese Programme aber nicht auf Windows nutzen. Neue Computer sind dementsprechend fast schon verpflichtend von Apple.
        Von daher ist das weniger ein eigenständiges Geschäftsmodell, als viel mehr Kundenbindung.
        Aber das ist wie gesagt nur meine persönliche Vermutung.

  • Wie geil ist das denn???
    „Ocean Eyes“ von „Billie Eilish“ als komplette Projektdatei als Zugabe dabei!!
    Wow!
    Mehr „hinter die Kulissen“ für einen Musiker gibt es wohl nicht!

  • Logic habe ich nicht aber von den Bildern her sind da jetzt viele Funktionen drin, die in GarageBand für iOS schon lange existieren.

    • Garage Band ist die „Light-Light-Light-Version“ von Logic Pro X ;)

    • Du vergleichst Äpfel mit Birnen…

      • @neapolitaner Das ist mir klar aber das „bahnbrechende“ Update wirbt mit Live Loops und dem Erstellen von Samplern. Das geht in GarageBand schon sehr lange und dabei fliegt das Programm unter dem Radar. Dabei hat es echt Potenzial, um solche Sachen schnell zu erstellen.

    • Ja genau, die Funktion wurde von Garage Band für iOS nachgezogen, weil viele sie sich gewünscht haben. Nur sind die Live Loops in Logic (natürlich) deutlich potenter, als bei Garage Band für iOS.

      Davon ab ist Garageband auch auf iOS eine wirklich gute DAW mit unglaublich vielen Funktionen.

  • Kennt einer die Lautsprecher auf dem Foto?

  • Hallo, das Logic aufs iPad kommt, war nur ein Gerücht, oder?! Oder bohren sie GB mal auf?

  • OMG!

    Alles was Ableton Live schon seit Jahren anbietet.
    (Kann mir nicht vorstellen, dass einer von den Jungs deswegen hierhin wechselt…)

    Meiner Ansicht nach alles Spielereien, die für die Pro’s uninteressant sind.

    Spielzeug, designed um Garageband-User davon zu überzeugen tiefer in die Tasche zu greifen.
    Schade…

  • Stimmt.
    Tatsächlich bin ich auch sehr zufrieden, arbeite mit den verschiedenen Anbietern aber weiterhin getrennt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29404 Artikel in den vergangenen 6978 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven