ifun.de — Apple News seit 2001. 26 331 Artikel
Bis zu 1.000 Software-Instrumentenspuren

Logic Pro X 10.4.5: Optimiert für den neuen Mac Pro

9 Kommentare 9

In Vorbereitung auf den Verkaufsstart des neuen Mac Pro im Herbst hat Apple heute seine Musikproduktionssoftware Logic Pro X aktualisiert und in Version 10.4.5 veröffentlicht.

Mac Pro Logic

Logic Pro X 10.4.5 unterstützt nun bis zu 56 Verarbeitungs-Threads. Zudem erhöht das Update die verfügbare Spur- und Kanalanzahl für alle Benutzer und verstehet sich fortan auf bis zu 1.000 Audio- und 1.000 Software-Instrumentenspuren, was bei komplexesten Produktionen die vierfache Anzahl verfügbarer Spuren bedeutet.

Darüber hinaus unterstützt Logic Pro X jetzt 1.000 Aux-Kanalstreifen, 1.000 externe MIDI-Spuren sowie 12 Sends pro Kanalstreifen. Nutzer können zudem eine verbesserte Reaktionsfähigkeit der Mixer- und Ereignisliste bei der Arbeit mit großen Sessions erwarten.

Ebenfalls neu in Logic Pro X 10.4.5

  • Der Loop-Browser kann nach Loop-Typ filtern und erlaubt gleichzeitiges Drag & Drop mehrerer Loops in ein Projekt.
  • Das neu gestaltete DeEsser 2 Plug-In bietet mehr Möglichkeiten um Zischlaute bei Audiospuren zu reduzieren.
  • MIDI-Beat-Clocks können an einzelne Ports gesendet werden, jedes mit individuellen Einstellungen wie Timing-Offset und Plug-In-Verzögerungskompensation.

Logic Pro X 10.4.5 ist ab sofort im Mac App Store als kostenloses Update für alle bestehenden Benutzer und für 229,99 Euro für Neukunden erhältlich.

Laden im App Store
Logic Pro X
Logic Pro X
Entwickler: Apple
Preis: 229,99 €
Laden

Logic Pro X während der Mac Pro-Vorstellung

Donnerstag, 13. Jun 2019, 21:27 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dr.Koothrappali
  • Cubase, Reason und Live sind geil. Logic hab ich noch nie getestet. Hat da jemand einen Vergleich?

    • Ganz grob:
      Cubase und Logic liegen deutlich nahe beieinander.
      Reason und vor allem Live sind – meiner Ansicht nach – komplett verschiedene Philosophien.

      Mein Tipp:
      Wenn Du mit allen Tools arbeitest, hast Du die größtmögliche kreative Bandbreite, da Du bei der Arbeit mit den verschiedenen Programmen intuitiv immer andere Ansätze wählen wirst.

      Beispiele:
      Loops in Reason bauen, danach in Logic weiterverarbeiten.
      Die Samples und Loops Deiner Logic Sessions in Live einbetten und neue Arrangement-Möglichkeiten erarbeiten, und und und…

      Ich würde versuchen soviel wie möglich zu testen um DEIN spezielles Setup herauszufiltern.

      Viel Spaß und liebe Grüße.

  • Na jetzt wird’s langsam spannend.
    Zu schade, dass ich mitten in zwei Produktionen stecke und es verteufelt dumm wäre jetzt schon upzudaten.

    fröhliches hufescharren…

  • Kann mir mal jemand verraten, wofür man 1000 Spuren benötigt ?

    • Ich nehme überwiegend akustisch auf und habe bei Pop-/Rocksongs zwischen 30 und 170 Audiospuren.
      Softwareinstrumente nutze ich eher im Demomodus vor der Produktion.
      Die unfassbare Anzahl, der Spuren, die jetzt möglich sind, werte ich erstmal als Polster für jede Art von Arrangement. Selbst große Filmmusikwerke in den Abbey-Road-Studios sind von 1000 Spuren noch ein Stück weit entfernt.
      Aber es zeigt, welche Leistung diese Maschine hat. Ein guter iMac z. B. kommt gerade bei Softwareinstrumenten schnell an seine Grenzen. Da sind wir noch nicht mal bei hundert Spuren.
      Vielleicht schreiben noch Leute aus großen Studios wtwas zu dem Thema :)

    • für die neuen Jamba Klingeltöne :-D

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26331 Artikel in den vergangenen 6513 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven