ifun.de — Apple News seit 2001. 23 673 Artikel
Ladekabel mit Magnet-Kopf

LMP Magnetic Safety Cable: Neue MagSafe-Alternative für USB-C

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Die in der Schweiz ansäßige Zubehörmarke LMP bringt unter der Bezeichnung Magnetic Safety Cable eine weitere MagSafe-Alternative für Apples aktuelle, mit USB-C-Ladeanschluss ausgestattete Notebook-Rechner auf den Markt. Besonders erwähnenswert ist hier das Versprechen des Herstellers, eine Ladeleistung von bis zu 100 Watt zu unterstützen. Damit ließe sich dann auch das größte von Apple ausgelieferte Netzteil mit 87 Watt ohne Einschränkung nutzen.

Lmp Usb C Magnet Anschluss Kabel

Die unterstützten Watt sind gleichzeitig auch eines der größten Mankos beim Blick auf das mittlerweile ja relativ große Angebot an vergleichbarem Zubehör. Hier heißt es aufpassen, denn teils sind die Adapterkabel nur für die Nutzung mit Android-Tablets oder Smartphones ausgelegt und verweigern am MacBook direkt oder schon nach kurzer Zeit ihren Dienst.

Wie zuverlässig das LMP-Kabel ist, muss es noch beweisen. Die Kombination aus Magnetstecker und Anschlusskabel soll in Deutschland zum Preis von 25 Euro in den Handel kommen, als Vertriebspartner nennt der Anbieter die Computer-Händler Comspot und Cyberport.

Vollständigen Ersatz für das von Apple leider abgeschaffte MagSafe-Original kann wohl keines der bislang erhältlichen Kabel bieten. Der von uns bereits letzten Sommer beim Test des Bolt-Adapters angesprochene Hauptkritikpunkt bleibt: Der magnetische Adapterstecker muss stets im MacBook stecken und ist hier abhängig von seiner Bauart teils sehr störend. Teils sind zudem die Magnetverbindungen zwischen Kabel und Stecker auch zu schwach. Den Komfort des von Apple seinerzeit direkt ins Gehäuse integrierten MagSafe-Magnetanschlusses erreicht man somit mit keiner dieser Lösungen.

Mittwoch, 31. Jan 2018, 12:53 Uhr — Chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider auch hier der Steckerteil am MacBook wieder deutlich zu groß, ich warte immer noch auf einen der möglichst fast plan am Gehäuse liegt so dass man ihn drinlassen kann…

    • Wieso sollte der am MB bleiben?
      Für den Transport des Kabels macht es doch keinen Unterschied, ob der Stecker dran ist oder nicht. Und der Stecker kann sowieso nur mit diesem Kabel genutzt werden.

      • Für mich ist weniger die Sicherheit ein Thema (sprich das man das MacBook nicht mit dem Kabel vom Tisch zieht) sondern das vereinfachte Anstecken an den Strom.
        Aus irgendeinem Grund finde ich es schwierig blind den USB-C-Port zu treffen, das ist immer ein ziemliches Gefummel. Daher bräuchte ich einen Stecker der im Gerät verbleibt, damit man (wie früher mit MagSafe) einfach nur „anschnappen“ lässt.

      • Ein magnetischer Stecker macht keinen Sinn, wenn man ihn ständig entfernen muss.
        Es geht eben genau um die Bequemlichkeit und Sicherheit beim Transport und Betrieb.

  • Ich hab inzwischen das Vinpok Bolt Magnetic Cable und den Magnet-USB-C-Adapterstecker, beide per Fundraising, nur noch in der Schublade liegen.
    Ein Magnetsystem ist für mich nicht alltagstauglich. Die USB-C-Slots sind so flach und einfach geformt, dass die Stecker bei größerem Zug sowieso rausfallen.
    Ich hatte es öfter, dass der Magnet samt Stecker aus dem Gehäuse raus ist, weil der Magnet stärker als die Haftreibung des Steckers war.
    Das war es mir dann nicht wert, immer so ein herausstehendes Teil am MBP zu haben, das mich bei der Wahl der Seite zum Laden auch noch einschränkte.
    Ich finde diese USB-C-Anschlüsse für den Alltag so praktisch, dass Magnetanschlüsse überflüssig geworden sind.
    Sieht das wer ganz anders?

  • Sehr cool! Nun fehlt mir nur noch ein USB-C Hub (3x oder besser 5x USB-C) inkl. Ethernet-Einfang. Leider finde ich so etwas nur mit USB-A. Nervt.

  • Äh…ich hoffe doch sehr, dass ich hier nicht die originale/finale Länge auf dem Bild sehe oder darf ich dann gerade so 4,99 cm von der nächsten Steckdose entfernt sitzen und laden?

    • anstatt zu hoffen, könnte man auch den Link zur Herstellerseite nutzen und dann feststellen dass es das Kabel nicht als nur 1.8m Variante gibt…
      Der link wird hier bewusst nicht gepostet, kann jeder selbst finden

      Dieses „Hoffe doch sehr“ bitte aus dem Usus streichen – bringt mehr wissen! ;D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23673 Artikel in den vergangenen 6087 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven