ifun.de — Apple News seit 2001. 38 318 Artikel

Entfernt Tracking-Anhänge

Link Unshortener: Mac-App zeigt echte URLs

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Der App-Entwickler Jeff Johnson hat sich in der Mac-Community einen Namen als Security-Fachmann und Programmierer mehrerer hilfreicher Werkzeuge gemacht.

Am bekanntesten dürfte dabei die Browser-Erweiterung StopTheMadness sein. Ein umfangreicher Werkzeugkasten, der zahlreiche Hilfsfunktionen zur Verfügung stellt, um alltägliche Ärgernisse von Webseiten zu entfernen. Dazu gehört etwa die Deaktivierung von Tracking-Links, die automatische Anzeige nativer Videoplayer, sowie das Ausblenden von Mitteilungen und Overlays, die einem beim Lesen längerer Texte im Netz häufig unterbrechen.

Stm

Link Unshortener

Neben StopTheMadness bietet Jeff Johnson unter anderem auch die Mac-Applikation Link Unshortener an. Der kostenpflichtige Download ist aktuell in Version 15 erschienen und erinnert uns durch das Update an sein Vorhandensein. Für den gebotenen Funktionsumfang ist der Link Unshortener mit neun Euro vergleichsweise teuer, vermittelt beim Kauf jedoch das Gefühl, eine gute Sache zu unterstützen.

Johnsons Werkzeug nimmt beliebige Web-Links entgegen und zeigt deren wahres Ziel, nach dem Abarbeiten aller Weiterleitungen an. Dies ist vor allem bei gekürzten Links interessant, denen man nicht direkt ansieht, auf welche Webseite oder welches Portal diese verweisen. Bestes Beispiel sind etwa die von dem Kurznachrichten-Portal X (vormals Twitter) gekürzten Links, die alle auf die Domain https://t.co/ verweisen. Dabei gilt: Was sich hinter Links wie https://t.co/Z56AgCaSeF versteckt, ist völlig unklar.

Link Unshortener

Wahres Ziel ohne Tracking-Zusatz

Fügt man eben solche Links in den Link Unshortener ein, spuckt dieser nicht nur das eigentliche Ziel aus, sondern entfernt auf Wunsch auch alle Tracking-Anhänge, die dem Link mit auf den Weg gegeben worden sind.

In seiner Seitenleiste zeigt die Anwendung zudem alle installierten Browser und Anwendungen an, die in der Lage sind, mit Weblinks umzugehen und gestattet euch, mit einem Mausklick auszusuchen, welcher Browser den ungekürzten Link nun öffnen soll.

Link Unshortener Settings

Johnsons Link Unshortener ist keine allgemeine Empfehlung, sondern eine sehr spezialisierte Applikation, die im Büro-Alltag am Mac jedoch durchaus praktisch sein kann.

Laden im App Store
‎Link Unshortener
‎Link Unshortener
Entwickler: Jeff Johnson
Preis: 8,99 €
Laden

04. Jan 2024 um 18:54 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Antworten moderated
  • Und der Request läuft dann über den Server des Anbieters, damit meine IP nicht an den URL-Shortener-Anbieter geschickt wird?
    Oder worin soll genau der Vorteil liegen im Vergleich dazu, wenn ich den gekürzten Link einfach im Browser eingebe?

    Antworten moderated
    • Im Prinzip ist da wenig Unterschied. Allerdings läuft durch den Link-Unshortener nicht schon sofort die komplette Kompanie an Tracking-Scripte der Webseite los, da ja erst mal „nur“ die Haupt-Adresse geladen werden muss (also maximal der HTML-Code), nicht die eingebundenen Scripte. Das reicht zwar, um deine IP zu erlangen und auch um zu erfahren, ob du den Link beachtet hast (Werbelinks haben ja meist eine individuelle Kennung in der URL, um zu erfahren, ob du darauf anspringst), aber weiteres Datensammelei und Tracking der Webseite findet so erst mal nicht statt, da die Seite ja nicht vollständig geladen wird.

      Die App verspricht zwar, Tracking-IDs aus den URLs zu entfernen, aber das wird nur für bekannte Muster klappen, verlassen kann man sich darauf eher nicht. Daher gewinnt man ein klein wenig Sicherheit/Privatsphäre hinzu, aber wer sicher gehen will, verzichtet besser ganz, Short-URLs aus dubiosen Quellen zu öffnen…

  • Ich bräuchte sowas als Browsererweiterung die mich bei Klick auf solche Links sofort auf das tatsächliche Ziel, ohne das dazwischen, leitet. Ansonsten ist mir das zu viel Arbeit, da ich häufiger mit gekürzten URL zutun habe.

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38318 Artikel in den vergangenen 8270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven