ifun.de — Apple News seit 2001. 21 672 Artikel
Kurzvideos zur NRW-Landtagswahl 2017

Link-Tipp: WDR-Kandidatencheck präsentiert 1000 Kandidaten

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Eine hervorragende Idee, für die wir mal eben die Werbetrommel rühren wollen. Unter der Überschrift WDR-Kandidatencheck präsentiert der Westdeutsche Rundfunk knapp 1000 zur Wahl stehende NRW-Politiker, die sich in vier Minuten langen Kurz-Videos vorstellen.

Kandidatencheck

So hat der WDR alle Direkt-Kandidatinnen und -Kandidaten aus den 128 Wahlkreisen im Land, und alle Kandidaten auf den Landeslisten zum Gespräch gebeten und gestattet euch die Aussagen der Bewerber und die Antworten auf einen zuvor bekannten Fragenkatalog zu vergleichen.

Knapp 1000 gleich aussehende Videos, jedes genau vier Minuten lang, eine Person spricht über Politik, alle Fragen waren vorher bekannt, es sind sogar dieselben Fragen für alle. Klingt wie das Rezept für die langweiligste Fernsehsendung der Welt? Ist es aber nicht, sondern die Kurzbeschreibung für das spannendste Online-Projekt zur NRW-Landtagswahl 2017.

Auf der jetzt geschalteten Sonderseite lassen sich die Politiker nach Wahlkreisen, Alter und Partei filtern bzw. gezielt suchen. Zusätzlich gibt es auf den Video-Seiten noch weitere Informationen zu den einzelnen Kandidaten – sofern sie diese mitgeteilt haben. Alle Interviews sind untertitelt.

Bis jetzt haben mehr als 960 Kandidatinnen und Kandidaten mitgemacht. Insgesamt stehen 1330 Kandidaten von CDU, SPD, Grünen, Piraten, Linken, Rechten, Freien Wählern und Co. zur Wahl.

Dienstag, 18. Apr 2017, 15:28 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Respekt an’s ifun-Team!
    Nein, ich gehöre nicht zum Wahlteam …
    währe ansonsten aber nie darauf gestossen.
    Thx.

  • Haha, da sind ja einige dabei, die da lieber nicht teilgenommen hätten.

  • Wo ist die nach Umfragen drittstärkste, demokratische Partei? Unter Rechten oder unter Co? Soviel Neutralität sollte sein, dass man die AfD beim Namen nennt!

  • Huch, mein Gesicht in der Vorschau von iFun

  • Danke für den Hinweis! Wir finden, dass dieses Projekt äußerst sinnvoll ist!!
    Bitte nutzen!!!!!

  • Über 30 Parteien, immer die gleichen Phrasen. Integration, Investitionen, Bildung, Sparen etc.
    Also seit 50 Jahren immer das gleiche. Lobbyisten machen in unserem Land die Politik, wir dürfen nur wählen.
    Wir leben in einer 4-Jahres-Diktatur, das heisst es wird jemand gewählt und der darf dann 4 Jahre tun und lassen was er will.
    6-8 Monate vor der Wahl wird Honig ums Maul geschmiert und der dumme Wähler fällt wieder aufs Gesülze rein.
    Vor etwa 30 Jahren ging ich durch eine Bahnhofsunterführung da war ein Graffitysatz an die Wand gesprüht „Wahlen ändern nichts sonst wären sie verboten“
    Es wird sich in Deutschland nie etwas ändern. Wer ein wenig Verstand hat weiss das sich nichts ändert. Manche wählen AFD, aber das nutzt nix, siehe Meck-Pomm und Saarland. Vorher wie nachher die gleiche Konstellation. Es gibt keine Hoffnung mehr.
    Übrigens meiner Meinung nach wissen 80 % der Bürger nicht welche Parteien welche Ziele haben. Die meisten wählen das was sie immer wählen, ohne zu prüfen. Wählen kommt von auswählen, ob die oder jene Partei überhaupt noch wählbar ist. Diese Mühe macht sich kaum einer. Und die 15 % Wechselwähler führen keine Veränderung herbei. Viel Spass beim wählen und anschliessendem Ärgern das man wieder hingegangen ist. Am Ende meckert man über die gewählte Partei wie schlecht sie doch ist, fragt man die Leute, dann hat sie keiner gewählt. Intelligente Antwort gell.
    Ach hätte ich fast vergessen, Subventionen, am besten noch mehr Milliarden in die „armen Banken“ stecken und als Gegenleistung zahlen wir das über die Inflation. Die Menschen sind nicht mehr bescheiden, das muss man ändern. Jedes Jahr 2-3 mal in Urlaub fahren, alle 3 Jahre neues besseres Auto, jedes Jahr neues Handy. diese unersättliche Gier wird unser Untergang sein. Es kann und darf kein „unendliches Wachstum“ geben. Welche Partei möchte das mal ändern ? KEINE
    Frau Merkel sagte einmal sinngemäß “ wir müssen den Menschen sagen was richtig ist, weil sie die Zusammnehänge nicht verstehen“, also wir sind in ihren Augen viel zu dumm. Jedes Volk hat die Regierung die es sich verdient.
    Frau Merkel sagte auch, „Wir brauchen keine Volksabstimmung, Wahlen seien ja Volksabstimmungen“ klar Synonym oder vielleicht von der Bedeutung doch zwei verschiedene Wörter ?

    Ich habe fertig

    • Danke Wolfgang! Was schlägst Du vor? Und das ist ehrlich gemeint.

    • Zwingend sind hier für wichtige Angelegenheiten Volksentscheide, wie in der Schweiz nötig. Damit die Lobbyisten und unfähige Regierung mal merken, das mündige Bürger sehr wohl wissen, wer sie betrügen will und wer nicht.

    • Tja, gute frage.
      Das Wohl vieler ist wichtiger als das Wohl weniger. Die Industrie erpresst die Politik, wenn ihr uns nicht helft dann fallen Arbeitsplätze weg.
      Es gab in den 90er Jahren mal den witz mit dem Kaufhausdirektor, der gab jedem der das Kaufhaus betrat 100 DM. Da kam einer vorbei und fragte warum er das mache ?, Der Direktor sagte „was glauben sie wie bei mir der Umsatz steigt“. Solche Milchmädchenrechnungen muss die Politik abschaffen.
      Wenn man schon Geld (Subventionen) zum Fenster raus wirft kann man auch gleich die daraus entstehenden Arbeitslosen bis ans Ende aller Tage durchfüttern, und nicht den Reichen dieses Geld in den A… blasen. Wir brauchen ehrliche Politiker die nicht ständig lügen um Wahlen zu gewinnen.
      Ich erspare mir jetzt mal die unzähligen Lügen seit den 80er Jahren. Keine Steuererhöhungen etc. etc. Nach den Wahlen hiess es immer das können wir nicht machen, oder wir haben uns verrechnet. Klar 7 tage nach der Wahl haben sich auch 1000 Parameter plötzlich geändert. Unsere Regierung verschleudert Milliarden ins Ausland. Ca. 960 Millionen € nach Hollywood, und die Frechheit ist das wir im Kino noch Eintrittsgeld zahlen müssen, dabei haben wir die meisten Filme schon bezahlt. Auch die Mentalität der 2-3-4-5 fach Abzockerei der Bürger (Urheberabgaben, GEZ, Maut, Mineralsteuer, KFZ-Steuer etc.etc).
      Wer rechnen kann kommt auf ca. 70 % Abgaben vom Einkommen, wer Auto fährt zahlt sogar noch mehr. Früher haben die Bauern gestöhnt wenn sie den zehnten bezahlen mussten, und was machen wir, wir lassen uns alles gefallen. Herbert Grönemeyer sang im Lied „Luxus“ „Wir werden gern regiert“.
      Die meisten denken besser nix sagen, alles so lassen wie es ist. Wir haben ca. 300.000 Obdachlose. Arbeitslosenzahlen werden gefälscht. Wann will sich den mal eine Regierung um diese Menschen kümmern. Jeder Politiker müsste einmal für 6 Monate von Hartz IV leben und 1 Monat als Obdachloser, das diese Herren mal wissen wie das ist. Und dieser Eid „Schaden vom Deutschen Volke abwenden“ das ist ein Meineid den die Politiker da leisten.
      Oder Herr Schäuble und Frau Baumeister, jeder von beiden sagte er habe das Geld vom Waffenschieber Schreiber dem anderen gegeben, das sind für mich kriminelle und solche Leute sitzen heute noch im Bundestag. Am schlimmsten ist der Herr Dobrindt, er lacht in die Kamera bei jeder Gelegenheit, er lacht über die dummen Deutschen, die jeden Knochen fressen. Ich weiss nicht wie man hier noch etwas retten kann. WIR BRAUCHEN EHRLICHE POLITIKER SONST GAR NIX.

  • Habe noch den Transrapid vergessen. Die Strecke von Hamburg nach Berlin wurde nicht gebaut, weil 6 Milliarden Kosten enstanden wären.
    Die Chinesen wollten den Transrapid für weniger, also hat die deutsche Regierung die Chinesen mit 3,3 Milliaren subventioniert. Jetz haben die Chinesen den Transrapid für die Hälfte und wir haben dafür keinen. Toll Klasse. Die Chinesen werden die Technik verfeinern und selbst einen bauen. Wissen geklaut und selbst gebaut. Die kaufen keine weiteren Transrapids. Aber unsere Regierung glaubt noch an den Weihnachtsmann.

  • @wolfgang

    Danke, das hat jetzt gut getan zu lesen.
    Leider habe auch ich keine Patentlösung zu bieten …
    glaube aber, dass sich etwas ändern könnte, änderte sich das moralisch, ethische Verständnis der „99%“ , hin zur Idee der Gemeinwohl-Ökonomie zB. – doch dies wird tunlichst von der Wirtschaft und ihren Handlangern den Politikern, schon im Ansatz als Dummheit abgetan, sodass „soziale Marktwirtschaft“ zur Worthülse verkommen ist. Gewinnoptimierung, Liberalisierung und Globalisierung, solange diese drei Götzen den moralische Wertekanon definieren, wird es bleiben wie es ist … und prekärer werden.

  • Hallo vandieck, es freut mich, das es solche Menschen wie dich gibt. Leider zu wenig die so sind. Du hast zwar nicht viel geschrieben aber ich bin genau Deiner Meinung. Und ich danke Dir für die nette ehrliche Antwort. Es ist auch angenehm das es hier Leute gibt die Kommentaren nicht mit Hass begegnen.
    Ich wünsche Dir trotz allem eine schöne Zeit. Lass es Dir gut gehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21672 Artikel in den vergangenen 5776 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven