ifun.de — Apple News seit 2001. 38 006 Artikel

Jetzt mit Teilen-Erweiterung für den Mac

Link-Sammler Linkeeper kommt umfassend überarbeitet in Version 2.0

Artikel auf Mastodon teilen.
13 Kommentare 13

Die Mac-Anwendung Linkeeper haben wir bei ihrem Start im vergangenen Sommer vorgestellt. Jetzt hat der Entwickler die Version 2.0 seines Programms veröffentlicht und kann mit einer stattlichen Liste an Verbesserungen punkten.

Kurz zur Erinnerung: Linkeeper kümmert sich von einzelnen Anwendungen unabhängig um die Verwaltung von Lesezeichen für Webseiten. Ihr könnt diese hier in selbst festgelegten Kategorien sortieren, mit einer ansprechenden Vorschaudarstellung anzeigen lassen und per Mausklick im Standard-Webbrowser öffnen.

Komplett neu in SwiftUI

Die jetzt erhältliche Version 2 von Linkeeper wurde vom Entwickler komplett überarbeitet und mithilfe von Apples Programmierbasis Apples SwiftUI aufgebaut. Die Neuentwicklung macht sich besonders auch durch Leistungsverbesserungen bemerkbar.

Linkeeper 2 Mac

Linkeeper 2 erweitert auch die Möglichkeiten für die Anzeige der eigenen Bookmark-Sammlung. Neben dem Standardraster kann man hier jetzt eine Listenansicht oder die Darstellung in Tabellenart wählen, beide neue Varianten kommen dann kompakter und mit einem deutlich verkleinerten Vorschaubild.

Linkeeper kommt als Universal-App und lässt sich neben dem Mac auch auf dem iPad und dem iPhone verwenden. Die Lesezeichensammlung hier nun die Möglichkeit, seine Inhalte in Form von Widgets auf dem Schreibtisch, Startbildschirm oder in der Mitteilungszentrale der verschiedenen anzuzeigen.

Linkeeper 2 Features

Die Mac-Version von Linkeeper hat mit dem Update auf Version 2.0 zudem eine Teilen-Erweiterung erhalten, mit deren Hilfe sich nun Links aus beliebigen Anwendungen über das Teilen-Menü zur persönlichen Sammlung hinzufügen lassen.

Sammlungsexport im Markdown-Format möglich

Zu guter Letzt bringt das Update noch eine wichtige Neuerung für all jene Nutzer, die Angst davor haben, ihre Linksammlung zu verlieren, wenn der Entwickler die Lust an der App verliert oder sein Preismodell umstellt. In den Einstellungen von Linkeeper findet sich jetzt eine Export-Funktion, mit deren Hilfe man die versammelten Links übersichtlich strukturiert im offenen Markdown-Format exportieren kann.

Linkeeper ist weiterhin kostenlos erhältlich. Der Entwickler bietet zufriedenen Nutzern mithilfe von verschiedenen In-App-Käufen die Möglichkeit, seine Arbeit an der App finanziell zu unterstützen.

Laden im App Store
‎Linkeeper
‎Linkeeper
Entwickler: Starlight Apps LLP
Preis: Kostenlos+
Laden
23. Feb 2024 um 07:54 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ist das praxistauglich? Ich muss eine App öffnen, um die Links zu verwalten oder herauszusuchen und zu öffnen? Wie arbeitet ihr damit?

    • Ich arbeite damit, also mit Link Cluster. Ich nutze die App für Recherchezwecke. Zuerst Sichern von URL/Links in die App, dann einsortieren/taggen. Macht Sinn, wenn man viele URL „sammelt“ bzw verwaltet und wieder finden muss. Aber nicht, wenn es nur um gelegentliches Sichern von URL geht. Da reichen m.E. die browserinternen Funktionen zum Sichern von URLs aus.

      Antworten moderated
    • informationen da speichern wo sie genutzt werden.
      Es sei denn wie hier angesprochen es handelt sich um spezielle Workflows

  • Vor einigen Wochen wurde hier „Link Cluster“ vorgestellt. Nun habe ich testweise Linkeeper installiert. Aber irgendwie hat das nicht so geklappt wie gewünscht, die App hängt etwas „nach“, zudem wenige Optionen um Links zusätzliche Informationen hinzuzufügen. Vllt ist es „irgendwie/-wo“ möglich, habs aber nicht gefunden. Ich bleibe bei Link Cluster.
    Und zudem sieht Linkeeper aus wie die App „Erinnerungen“ (was mir pers. nicht so gefällt).

    Antworten moderated
  • Ich suche so etwas, was mit Linux, IOS/Mac und evtl. auch mit Windows funktioniert. Wichtig wäre aber IOS/Mac & Linux. Kennt jemand so eine
    Software/App?

    • Evtl. so was völlig Programm- und Plattform-Unabhängiges wie „Linkwarden“ (https://linkwarden.app/), entweder selbst gehostet oder über deren Cloud?

      Antworten moderated
    • Ich nutze da „Raindrop.io“… das könnte passen. Gibt es als Browsererweiterung für alle Browser und Apps für Mac, Win und Linux sowie ios und Android.

      https://raindrop.io/

      Antworten moderated
    • Da bleiben als reguläre App inkl. PlugIns für alle Browser eigentlich nur Raindrop oder Pocket.

      Ich hab jedoch was zum selbst hosten gesucht und hatte es mit Wallabag probiert das ist aber furchtbar buggy. Nutze jetzt Linkding. Super schnell und Links werden per Bookmarklet hinzugefügt. Das funktioniert dann auch mit allen Browsern auf allen Plattformen.

      • Zum „selber hosten“ verwende ich flokkus (http://floccus.org). Gibt es allerdings nur für Chrome, Firefox und Edge (dafür aber Plattformunabängig), nicht aber für Safari. Und für iOS ist es eine eigenständige App, aus der heraus man seine Boomarks dann via Safari öffnen kann – aber die macht eben keinen Sync direkt in die Safari Bookmarks.
        Für mich selber ist das unkritisch, da ich außer unter iOS kaum mal Safari nutze.

        Als Cloud-Dienst habe ich lange eversync (https://www.everhelper.pro/synchronizer.php) verwendet (kann auch kein Safari), das hat sich aber hin und wieder verschluckt und Lesezeichen doppelt gelistet. Flokkus ist da zuverlässiger.

  • Ich teste gerade rubra.com
    Ist kostenlos, kann alle Browser, es gibt Browsererweiterungen.
    Leider lassen sich die Größen der Fenster nicht ändern und sortieren funktioniert nicht.
    Dafür geht sehr viel über die Tag Verwaltung!

    Antworten moderated
  • Lange viele Dienste probiert und bezahlt (wie Raindrop.io) – am Ende hat man dann doch immer wieder einen Berg von Bookmarks, die man immer dann nicht zur Hand hat, wenn man sie braucht: Sprich, im aktuellen Browser. Daher halte ich es immer noch für am Sinnvollsten, sich EINEN Browser auszusuchen, den man auf allen Plattformen nutzt, und deren interne Sync-Funktionen zu verwenden. Spart Geld und man hat wenigstens alles zur Verfügung, wenn man es braucht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38006 Artikel in den vergangenen 8215 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven