ifun.de — Apple News seit 2001. 38 006 Artikel

Etwas hektisch aber effektiv

Dock Exposé 3: Geöffnete App-Fenster gezielt über das Dock auswählen

Artikel auf Mastodon teilen.
8 Kommentare 8

Dock Exposé ist in Version 3 veröffentlicht. Das Update verzichtet auf Neuerungen beim Funktionsumfang, hat dem Entwickler zufolge jedoch unter der Haube diverse Verbesserungen und Fehlerbehebungen erhalten.

Bei Dock Exposé handelt es sich um ein Produktivitätswerkzeug für den Mac, auf das man sich nicht nur einlassen muss, sondern das sicherlich auch nicht in jede Arbeitsumgebung passt. Die App will eine schnellere Navigation ermöglichen, indem man über das macOS-Dock auch gleich direkt die jeweils in den unterschiedlichen Apps geöffneten Programmfenster ansteuern kann.

Dock Expose Mac App

Dock Exposé erweitert letztendlich lediglich die standardmäßig in Apples Mac-Betriebssystem integrierte Exposé-Funktion. Hier gibt es ja die Möglichkeit, wahlweise sämtliche geöffneten Fenster oder die jeweils zur aktiven App gehörenden Fenster als Übersicht einzublenden, und das gewünschte davon dann direkt mit der Maus auszuwählen.

macOS bietet hier standardmäßig Tastenkürzel oder Gesten an

Für die Anzeige aller aktuell auf dem Mac geöffneten Fenster steht auf Mac-Tastaturen die Taste „Mission Control“ (über F3) zur Verfügung, alternativ dazu funktioniert auch die Tastenkombination Control-Aufwärtspfeil oder das Streichen auf dem Trackpad mit drei Fingern nach unten. Will man nur die geöffneten Fenster der aktuellen App anzeigen, drückt man Control-Abwärtspfeil als Tastenkombination für „App-Exposé“.

Jetzt wisst ihr auch, worauf der Entwickler von Dock Exposé mit dem Namen der App referenziert. Dock Exposé macht wenn es installiert ist sämtliche Klicks und Tastenkürzel überflüssig und blendet bereits beim „Hovern“ über die im Dock angezeigten Apps jeweils eine Übersicht aller in der jeweiligen App geöffneten Fenster ein, die sich dann ohne Zeitverlust direkt mit der Maus auswählen lassen.

Dock Exposé ist ein Open-Source-Projekt und wird über die Plattform GitHub kostenlos zum Download angeboten. Die App ist kostenlos erhältlich. Wer die Entwicklung unterstützen möchte, findet im unteren Bereich der Entwickler-Webseite verschiedene Spendenoptionen.

23. Feb 2024 um 10:06 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Cool. Müsste eigentlich im Betriebssystem integriert sein.

    • Dem stimme ich zu. Ich habe einst für 15 Dollar die App „DockMate“ gekauft, die im Prinzip dasselbe macht und noch ein paar weitere nette Gimmicks. Ein Hover übers Kalender-Icon im Dock (wenn man den Kalender im Dock hat) zeigt zum Beispiel die nächsten Termine an (und nicht eine Fenster-Vorschau des Kalender-Fensters). Ähnliches bei Apple Music.
      Mit der App bin ich eigentlich seit Jahren zufrieden – aber sie kostet halt auch Geld.

  • Funktioniert schlecht bis gar nicht .. Maus über Finder icon zeigt die Safari-Fenster, überm Safari die Finder Fenster. Fenster von benachbarten Apps sind immer vertauscht .. was auch immer an der App „verbessert“ wurde – es war nicht zielführend

  • Die App versucht als erstes, eine ältere Version von 2022 als „Update“ zu installieren. Auch die Warnung des Betriebssystems, es könnte in der App nicht nach Schadsoftware suchen, wirkt nicht gerade vertrauenswürdig.

    • Das Teil ist buggy, ja, aber was die „Warnung des Betriebssystems, es könnte in der App nicht nach Schadsoftware suchen“ betrifft: Vielleicht bellest Du dich da erst einmal. In jedem Fall hat Apple erreicht, was man erreichen wollte. Nutzer wie Dich – zwar völlig unnötig – zu verunsichern.

  • Antworten moderated
  • Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38006 Artikel in den vergangenen 8215 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven