ifun.de — Apple News seit 2001. 30 395 Artikel

Jetzt mit iCloud-Sync

Linea Link: Ein Mac-Kompagnon für iPad-Zeichner

4 Kommentare 4

Die iPad-Applikation Linea haben wir euch bereits im Januar vorgestellt. Jetzt haben die auch für den Twitter-Client Twitterrific verantwortlichen Entwickler der Iconfactory einen Mac-Kompagnon ausgegeben, der kreative iPad-Zeichner unterstützen soll.

Linea Link

Linea Link nutzt die frisch integrierte iCloud-Datensynchronisation der Linea-App um euren fertigen Bilder auf dem Mac darzustellen und kann diese direkt an ausgewählte Bildbearbeitungsprogramme übergeben. Aktuell unterstützt Linea Link dazu Adobe Photoshop, Pixelmator, Sketch, Acorn sowie Affinity Designer und Affinity Photo.

Linea selbst präsentiert sich mit minimalistischem Design und legt den Fokus auf die Arbeitsfläche. Werkzeugleisten lassen sich seitlich einblenden, wenn sie benötigt werden. Für komplexere Arbeiten können bis zu fünf Ebenen oder auch verschiedene Linien- und Karoraster aktiviert werden.

Einen umfassenden Überblick über den Leistungsumfang und die einzelnen Funktionen der App findet ihr mit kleinen Videoanimationen animiert auf der Webseite der Entwickler. Die App selbst ist ausschließlich für das iPad optimiert zum Preis von 10,99 Euro im App Store zu haben.

Laden im App Store
‎Linea Sketch
‎Linea Sketch
Entwickler: The Iconfactory
Preis: Kostenlos+
Laden

Laden im App Store
‎Linea Link
‎Linea Link
Entwickler: The Iconfactory
Preis: Kostenlos
Laden

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Jun 2017 um 15:06 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Man hätte zumindest erwähnen können, dass sie für Linea Link noch mal 5,49 Euro haben wollen. Das ist schon eher dreist, denn dieses Zusatzprogramm macht ja nichts anderes, als die Dateien von der iOS-App für andere Mac-Programme zugänglich zu machen.

  • Weiß jemand ob die App einen Passwortschutz anbietet?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30395 Artikel in den vergangenen 7137 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven