ifun.de — Apple News seit 2001. 34 968 Artikel

Vom Programm unabhängig lesbar

Life Notes: Mac-Notiz-App speichert Daten als HTML-Dateien

21 Kommentare 21

Mit Life Notes bittet eine neue Notiz-App für den Mac zum kostenlosen Beta-Test. Der Entwickler Rico Gundermann verfolgt mit seiner Neuvorstellung ein interessantes Konzept: Die App soll sich komfortabel und funktionsreich nutzen lassen, sämtliche Inhalte werden allerdings so abgespeichert, dass sie problemlos auch mit Standardanwendungen geöffnet werden können.

Life Notes Notiz App Mac

Mit seinem außergewöhnlichen Speicherkonzept will der Entwickler sicherstellen, dass man auch in ferner Zukunft noch auf seine Aufschriebe zugreifen kann. Die Anwendung legt die Notizen im HTML-Format in einer gewöhnlichen Finder-Ordnerstruktur ab, sodass man diese anstelle seiner App auch in Texteditoren oder Webbrowsern öffnen kann.

Trotz seines ungewöhnlichen Speicherkonzepts soll Life Notes allerdings keine Wünsche offen lassen. Die Notizen lassen sich in der App auf Projektbasis verwalten und können bei Bedarf auch um Dateianhänge wie Bilder oder PDF-Dateien erweitert werden, die allesamt mit der zugehörigen Notiz in Ordner gepackt werden. Die Struktur innerhalb der einzelnen Projekte lässt jederzeit verändern oder bei Bedarf um zusätzliche Anmerkungen und Dateien erweitern.

Abhängig vom Einsatz der Anwendung kann sich die Möglichkeit zum Verknüpfen von Notizen als hilfreich erweisen. Es lassen sich Links sowohl zu anderen Notizen als auch Dateien einfügen, die von Life Notes auch automatisch aktualisiert werden, beispielsweise wenn einzelne Dateien umbenannt werden. Umgekehrt wird innerhalb einzelner Notizen auch angezeigt, von welchen Dateien aus diese selbst verlinkt ist.

Damit die einfache Verwaltung der mit Life Notes erstellten Dateien auch im Finder möglich ist, werden alle Dateinamen um eine vorangestellte Angabe des Erstelldatums erweitert.

Alles in allem eignet sich Life Notes nicht nur als schlichte Notiz-App mit Benachrichtigungsfunktion, sondern erlaubt es auch, eine umfangreiche persönliche Informationssammlung zu erstellen.

Alle in Life Notes erfassten Daten werden lokal auf dem Mac gespeichert. Von einer Cloud-Option ist derzeit zwar noch nicht die Rede, allerdings stellt der Entwickler ein iOS-Version der App lose in Aussicht. Damit verbunden wäre auch eine optionale Speicherung und Synchronisierung über die iCloud denkbar.

Life Notes steht aktuell als kostenlose Beta-Version zur Verfügung. Ein Zeitpunkt für die finale Veröffentlichung ist bislang ebenso unbekannt wie der geplante Preis für die App.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
12. Okt 2020 um 15:08 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    21 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34968 Artikel in den vergangenen 7714 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven