ifun.de — Apple News seit 2001. 21 685 Artikel
Neue iPads wohl im März

Lieferverzögerungen: Mustert Apple das iPad Air 2 aus?

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Bereits zu Monatsbeginn sind bei uns die ersten Hinweise auf Lieferverzögerungen beim iPad Air 2 eingegangen. Nachdem der Apple Store gut eine Woche später weiterhin 3 bis 4 Wochen Wartezeit bis zum Versand der Geräte prognostiziert, sind Spekulationen über ein bevorstehendes „Aus“ für das ursprünglich im Oktober 2014 vorgestellte Gerät legitim. Erschwerend kommt hinzu, dass mittlerweile auch die meisten großen Onlinehändler keine oder nur noch wenige dieser Modelle auf Lager haben.

Pad Air Saturn Lieferzeit

Es wird ja mittlerweile kaum noch angezweifelt, dass Apple im März neue iPad-Modelle vorstellt. Ganz vorne auf der Warteliste steht das große iPad Pro. Das im September 2015 vorgestellte Gerät kann weder den mittlerweile von Apple favorisierten großen P3-Farbraum darstellen, noch hat es ein True-Tone-Display. Beides Features, die sich beim iPad Pro mit 9,7 Zoll ebenso finden wie etwa eine bessere Kamera mit Live-Photo-Option, größerem Farbraum und True-Tone-Blitz.

Spannend wird in jedem Fall, wie sich Apple die Zukunft des iPad mini vorstellt. Fällt das Gerät mit Blick auf die immer größer werdenden Bildschirme des iPhone am Ende aus dem Programm? Ebenfalls für März im Gespräch sind eine neue Generation des Apple Pencil sowie Funktionserweiterungen für das iPad auf Software-Basis.

Komplett aus dem Programm wird Apple das iPad Air 2 unserer Einschätzung nach aber nicht nehmen. Es ist eher vorstellbar, dass das Gerät künftig ohne Wahlmöglichkeit bei der Speicherausstattung als günstiges Modell für Einsteiger angeboten wird.

Dank an Jörg, Martin und Christina

Donnerstag, 09. Feb 2017, 12:23 Uhr — Chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist immer noch ein tolles flinkes Gerät. Ich habe noch die Version mit 64GB als Wifi-only

  • bei Vodafone gibt es auch nur noch die Pro Modelle der iPads…

    SvG

  • Auf März/April warte ich auch … Neues iPad (ohne Pro), evtl. auch ein neues iPad mini für meine Frau, welche zur Zeit noch das Mini 2 als eBook-Reader nutzt. Ein iPhone SE 2 wäre super für meine beiden jüngsten Kinder und natürlich ein Update fürs 12 Zoll MacBook auf Kaby Lake für meinen Ältesten der dieses Jahr auf die Uni kommen wird. Dann wäre meine Kasse wieder leer aber die Familie happy. Ich warte dann noch etwas aufs iPhone 8 OLED.

    • Ich warte auch auf das SE2 und freue mich bereits sehr das mir dann doch zu groß geratene 6s+ damit abzulösen. Nie wieder ein so großes Handy!

      • Habe auch das 6s Plus. Damals dachte ich, dass man darauf sicher toll Bücher lesen kann. Habe aber für mich festgestellt, dass ich Bücher aus Papier bevorzuge. Der Geruch fehlt mit sonst beim lesen. Bei mir wird es dann im zweiten Quartal auch das neue SE 2 werden. Ich wünschte es sogar, es wäre bereits auf dem Markt. Kann es kaum erwarten.

      • Ja das kenne ich: Meine Freundin sagte neulich zu mir „hast du dein iPhone 7 Plus in der Hose, oder freust du dich einfach nur so sehr mich zu sehen? „

      • @N3v3r: ich habe auch gemerkt, dass man nach dem Umstieg vom 5er auf das 6er nicht mehr gut mit dem Tippen auf dem 5er klar kam.
        Aber ich vermute, dass man das schnell wieder in den Griff bekommt.
        Ich würde im Moment auch eher ein SE als ein 7/7+ kaufen.

      • Selber schuld wer an Phablet kauft :) Quatsch, jedem das seine, aber das normale liegt perfekt in meinen relativ kleinen Händen weil es nicht so breit ist wie andere Smartphones.

        „Plus“ verstehe ich bis heute nicht, ausser bei Dudes die so 48er Schuhe tragen, oder halt bei Defensive Linemen. Da sieht das SE wohl komisch aus.

      • Kommt halt immer darauf an wie man das Teil benutzt. Ich finde das + genial weil ich echt mehr im Internet bin als ich mit dem Teil telefoniere. Seit ich das + habe benutze ich auch das IPad kaum noch.

      • Wer hier die aktuellen Prognosen mitgelesen hat, der weiß, dass es ein SE2 vermutlich erst im kommenden Jahr geben wird.

  • kaufe mir erst ein neues iPad wenn:
    … finder für ios
    … vollen Umgang mit externen Speichermedien
    … Split-view für alle apps
    … Wunschvorstellung: USB-C anstatt Lightning

    • Also nie.. So kann man 500€ sparen! :)

    • „Split-view für alle apps“ => Wie meinst du das? Jede App ist potentiell Split-View-fähig, wenn sie Anpassungen, die bereits vor mehreren Jahren von Apple implementiert wurden, endlich durchführen mit ihren Apps…

      • Wäre schön wenn Apple es vorschreiben würde das neue Apps und Updates Splitview Fähig sein müssen.

      • weil ein iPad erst dann (meiner Meinung nach) ein PC (egal ob macOS oder Windows) ersetzen kann.

      • hat ja eh einen finder – heisst icloud oder so – da kann man auf alle dateien zugreifen.

    • Reicht der aktuelle „finder“ nicht ? Damit findet man ALLES.
      externe Speichermedien? unmöglich dafür müsste komplett iOS abgeändert werden.
      Split-View für alle Apps liegt an den Herstellern der Software nicht an Apple
      USB-C was bringt es dir? Willst du USB-Geräte anstecken? Dir is bewusst daß man dafür dann Treiber braucht oder ?

      Sorry aber deine Anforderungen sind .. Käse

      • Ich sehe das auch so wie rosegold. Der vorhandene „Finder“ (iCloud Drive) ist extrem rudimentär. Ich würde mir hier auch deutlich mehr wünschen. Konzepte wie sowas aussehen kann gibt es schon sehr gute.

        iOS kann bereits mit externen Speichermedien umgehen, z.B. mit USB-Kameras oder SD-Karten. Die Dinger vollständig les- und schreibbar zu machen sollte kein großes Ding sein.

        USB-C sehe ich persönlich nicht als sehr wichtig an, hätte aber den Charme, dass man es mit dem selben Kabel laden wie die neuen Macbooks. USB-Geräte kann man heute schon anschließen, z.B. Tastaturen.

        Ich würde noch Maus/Trackpad Support auf die Liste schreiben, damit es wirklich einen Compute ablösen kann und damit auch am Schreibtisch nutzbar ist.

    • vergiss es.
      nur apple weiss was die user haben wollen müssen.
      kauf dir n macbook. is ja nich viel teurer als ein fettes iphone 7+

  • Waren sich nicht alle einig, dass das 9,7″ iPad Pro das eigentliche iPad Air 3 ist.
    Vermute mal,  wird dir zweite Generation der Pro iPads vorstellen und das Air 2 in 16 GB als Einsteigergerät behalten:

    9,7″
    – iPad Air 2 (32 GB)
    – iPad Pro 1. Gen (= iPad Air 3 in 32 und 128 GB)
    – iPad Pro 2. Gen (= iPad Air 4 in 32, 128 und 256 GB)

    12,9″
    – iPad Pro 1. Gen (in 32 und 128 GB)
    – iPad Pro 2. Gen (in 32, 128 und 512 GB)

    Denk die Minis fallen komplett raus, weil durch das iPhone „xy“ Plus sind die ja obsolet geworden ;)

    • Für mich ist das Mini wichtiger als die großen, der Wegfall wäre schade. Das Mini ist ideal auf Reisen, bei Ausflügen etc. Das iPhone + hingegen ist für meine Bedürfnisse im alltäglichen Gebrauch zu groß. Insofern sehe ich bei mir gerade nicht, dass das Mini obsolet wäre.

      •  ut paucis dicam

        Ich hoffe auch auf ein neues Mini und ein 4,7″ iPhone. Alles andere ist mir zu gross.

  • Das iPad Pro 12,9″ ist in vielen Apple Stores in diversen Konfiguratioen erst ab dem dritten März wieder lieferbar.

  • Mir ein Rätsel, warum so viele finden, dass das ipad mini unnötig geworden sein soll. Ich möchte es auf keinen Fall missen und das Riesen-iPhone trifft so gar nicht meinen Geschmack. Spielchen, Videoschnitt und (längere) Texte schreiben geht auf dem mini 100x besser als auf dem iPhone plus. Ich hoffe inständig, dass Apple das mini aktualisiert.

  • Ich arbeite täglich mit meinem iPad Air 1 und es läuft immer noch butterweich und reicht für die EDV komplett aus. Ich bin grad beim Lesen des Artikels vielmehr schockiert, wie schnell die Zeit vergangen ist. Ich kann mich noch wie gestern an die Vorstellung des iPad Pro erinnern. Und nun bekommt man das Gefühl, das es zum alten Eisen gehört. Ich würde gerne Personen kennenlernen, die tatsächlich immer auf das neuste vom Neusten angewiesen sind und denen die Hardware von einem 12-24 Monate altem Gerät tatsächlich nicht für die tagtägliche Arbeit ausreichen. So persönlich liebe es Sachen so lange zu benutzen, bis sie entweder auseinander fallen oder wirklich von der Power her nicht mehr flüssig arbeiten. So bin ich damals z.B.. von meinem 3GS auf das 5er und vom 5er auf das 7er gegangen. Ich verurteile niemanden, der sich jedes Jahr das neuste Zeug zulegt aber mich würde es wirklich sehr interessieren, WIESO man plötzlich mit seinem bis Dato so geliebten Gerät nicht mehr zufrieden sein sollte. =)

  • Neues iPhone SE + iPad Mini wären für ich perfekt. Bin aber am überlegen, mir die jetzt erhältlichen Versionen zu kaufen. Werden hier und da günstig Angeboten. Bin aber nicht sicher. Mag mich ja später nicht ärgern.

  • Also ich nutze noch das iPad mini 2 und bin super damit zufrieden. Ich würde nur Geld ausgeben, wenn ein iPad Mini Pro raus kommt.

  • Nüchtern betrachtet ist im Alltag von der Performance zwischen iPad Air und iPad Pro kein großer Unterschied zu spüren. Klar gibt es Anwendungen, die flüssiger laufen. Aber das sind in erster Linie Games und Video-Schnitt. Wenn man normale Office-Aufgaben erledigt und Netflix schaut, ist ein iPad Air locker ausreichend.

    Apple muss auf jeden Fall etwas Neues bringen. Ein Performance Update alleine ist einfach kein Kaufgrund für ein neues iPad.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21685 Artikel in den vergangenen 5778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven