ifun.de — Apple News seit 2001. 38 349 Artikel

9 Euro statt 0 Euro

LibreOffice: Freie Bürosoftware ab sofort auch im Mac App Store

Artikel auf Mastodon teilen.
25 Kommentare 25

Einen knappen Monat nach Ausgabe des letzten nennenswerten Updates auf Version 7.4 bietet sich das Bürosoftware-Paket LibreOffice fortan auch zum Download über den Mac App Store an.
Libreoffice
Interessierte Anwender müssen so nicht mehr zwingend den manuellen Download über die Projektseite des quelloffenen Microsoft-Office-Konkurrenten anstoßen, sondern können von den bequemen und vor allem automatischen Aktualisierungen des von Apple betriebenen Softwarekaufhauses profitieren.

9 Euro statt 0 Euro

Allerdings verlangt LibreOffice beim Download über den Mac App Store eine sogenannte „convenience fee“. Die Bequemlichkeitsgebühr beträgt aktuell 8,99 Euro und wird mit der von Apple angekündigten Preiserhöhung bereits am 5. Oktober auf 9,99 Euro klettern.

Dabei ändert sich an der grundlegenden Idee eines freien und quelloffenen Bürosoftware-Bundles nichts. Wie die Macher betonen soll das Mac-App-Store-Angebot lediglich darauf hinweisen, dass man von Unternehmen und Firmennutzern die finanzielle Unterstützung der Microsoft-Office-Alternative erwartet.

Libreoffice 7 4 Startscreen 1500

Geschäftskunden sollen unterstützen

Während Privatkunden die sogenannte Community-Ausgabe von LibreOffice auch zukünftig für 0 Euro aus dem Netz laden können, sind Firmenkunden die sich für den Download der besonders lang unterstützten Standard-Ausgabe entscheiden, dazu aufgerufen das Open-Source-Projekt mit Spenden zu unterstützen.

Libreoffice App

Das Office-Paket bringt die Textverarbeitung Writer, die Tabellenkalkulation Calk und das Präsentationswerkzeug Impress mit. Zusätzlich gehören die Zeichen-Anwendung Draw, das Formel-Programm Math und die Datenbank Base zu den Bestandteilen von LibreOffice.

Die Mac App Store-Ausgabe von LibreOffice ist 850 Megabyte groß und setzt zur Installation mindestens macOS 11 voraus.

Laden im App Store
‎LibreOffice
‎LibreOffice
Entwickler: The Document Foundation
Preis: 9,99 €
Laden

20. Sep 2022 um 18:34 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wieso zum F@%# sollte man für kostenlos erhältliche Software 8,99€ bezahlen???

    :D :D :D :D :D :D :D :D

  • Ich bin kein Unternehmen aber nehmenden Komfort auch gerne mit. Ist gekauft.

  • Ist das eigentlich ein Marketing-Gag? ich hatte schon vor Jahren Libre über den MacStore installiert. Die haben nur die App umbenannt. Die hieß vorher „Libre Vanilla“.

    • FreiIstDasOffice

      Gesundes Halbwissen: Vanilla war die Version mit Supportangebot, also eher für Unternehmen. LibreOffice „ohne“ war die Version für private Kunden. Die gab es dann auch noch in 2 Versionen, einer für Mutige (mit den letzten Anpassungen, aber keine Beta) und einer für Normalos. Vanilla hing demgegenüber meist noch etwas weiter zurück.

      Vielleicht machst du dich mal in Zukunft selbst schlau, bevor du unqualifiziertes Zeug postest. Wäre schneller gegangen, als es für mich gedauert hat, es dir zu erklären.

  • Hä?? ich hab Lieber office schon vor Jahren aus dem App Store geladen und das wurde auch immer wieder Aktualisiert..

  • Mich wundern ja die unterschiedlichen Systemvoraussetzungen. Wo die Mac-App-Store-Ausgabe von LibreOffice 7.4 schon jetzt mindestens macOS 11 voraussetzt, gibt sich die über die Website der TDF erhältliche Variante mit macOS 10.13 zufrieden. Für den Release im Februar 2023 wird dann voraussichtlich macOS 10.14 und für den Release im August 2023 macOS 10.15 verlangt.

  • Was ist der Unterschied zu Libre Office Vanilla, ebenfalls erhältlich im Mac AppStore?

  • Wer den Entwicklern spenden möchte, soll das bitte auf direktem Weg tun! So verdient Apple auch noch mit – das kann doch niemand wirklich wollen …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38349 Artikel in den vergangenen 8275 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven