ifun.de — Apple News seit 2001. 28 950 Artikel
Erstes mehrfarbiges Modell

Philips Hue: Neuer Play Gradient Lightstrip für Fernseher

38 Kommentare 38

Der Leuchtmittel-Hersteller Signify hat die smarte Lichtfamilie von Philips Hue um mehrere neue Produkte ergänzt und erweitert unter anderem das Entertainment-Angebot um den Philips Hue Play Gradient Lightstrip.

Hue Play Gradient Lightstrip Packaging

Der erste mehrfarbige Philips Hue Lightstrip kann an der Rückseite eines Fernsehers mit einer Bilddiagonalen von 55 Zoll oder mehr angebracht werden, um die auf dem Bildschirm dargestellten Inhalte wiederzugeben. Die erzeugten Farben sollen dabei nahtlos ineinander übergehen und für „ein unvergleichliches Entertainment-Erlebnis“ sorgen.

Der Philips Hue Play Gradient Lightstrip ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab dem 6. Oktober 2020 erhältlich und wird mit Netzteil und TV-Montagezubehör für eine einfache Installation geliefert. Vorbestellungen sind ab jetzt unter anderem bei MediaMarkt und Saturn möglich.

Hue Play Gradient Lightstrip Product In Context Close Up

Der Philips Hue Play Gradient Lightstrip wird in drei verschiedenen Größen angeboten:

Aber aufgepasst: Für die Einbindung des Philips Hue Play Gradient Lightstrip in den Entertainment-Bereich benötigen Nutzer entweder die Philips Hue Sync Desktop App für PC oder Mac oder eine Philips Hue Play HDMI Sync Box zusammen mit der Hue Sync Mobile App. Eine Hue Bridge ist erforderlich.

Hue Play Gradient Lightstrip Tv S1 PUP

Donnerstag, 03. Sep 2020, 13:50 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sicher könnte man doch den Strip auch mit einer Bridge und kompatiblen Philips Ambilight TV betrieben, oder?
    Wie sinnvoll ist eine andere Frage, aber bei dreifach Ambilight ggf. unter dem TV eine Option.

  • Hmm heißt TV Signale können eigentlich nicht gesteuert werden dann oder? wenn ich das über die desktop sync app mache gehts doch nur musik oder medien die ich vom pc auf den tv streame und dann letztendlich der strip das umsetzt oder überseh ich da was? für tv oder andere geräte wie bluray benötigt es dann ja noch immer die hdmi box

  • Ich find die Kosten für das komplette Setup zu hoch.
    Man benötigt immerhin die SyncBox und den Lightstrip.
    Sind bei einem 60“ Gerät 450€ UVP!

    • Kauf dir halt nen Ambilight Fernseher und Spar dir die überflüssige Box

      • Ja, einen 300€ 55′ TV der umgedreht an der Rückseite des größeren TV steht und auf dem das gleiche Programm läuft…

        @Christian, du hast recht! Hue ist nicht billig, das ist doch etwas überzogen!

      • Hab dann aber ein Philips TV…

    • Ist doch klar, dass es teuer ist. Sonst kannibalisieren sie ja die eigenen Ambilight-TV’s, wenn man bei jedem TV, Ambilight günstig nachrüsten könnte. Ist doch logisch, dass Philips so vorgeht. Alle Unternehmen gehen so vor.

      • Vor allem schreien die am lautesten die sich neulich nen Samsung oder LG gekauft haben. Mal Hand aufs Herz, wie alt sind eure Kisten? Seit wann gibt es Ambilight? 15 Jahre Minimum

  • Klingt für mich irgendwie sehr nach Bastelkram. Den Stripe braucht man, dann noch ne App oder eine Sync Box. Ich glaub ich bleib weiterhin bei „ohne Blink Blink“. Gibts im Kino ja auch nicht. ;)

  • Ich war immer sehr interessiert an Ambilight. Habe mich lange mit dem Thema beschäftigt und mich über eine Nachrüstung informiert. Dann kam die Hue Syncbox.

    Ich habe mir dann mal „echtes“ Ambilight bei einem Freund angesehen.
    Das hat mir überhaupt nicht gefallen. In der Realität spricht mich Ambilight überhaupt nicht an.

    Andere sind wieder total begeistert.

    • Ich glaub es kommt sehr drauf an wie die Leute das umsetzen. Ein Freund von mir hat den Ambilight Fernseher in der Ecke und da wirkt das auch kaum, wir haben den Fernseher alleine auf einer riesigen weißen Wand und da wirkt das super. Ist wahrscheinlich eher die Frage was du draus machst

    • Ich hab den AL an einer großen weißen Wand. Zusätzlich noch rechts und links, ca. 2m entfernt je Seite, Steh- bzw. Tischleucjten die mit dem Al gekoppelt sind. Gerade die Tage war Besuch da, die Kinnlade ging nicht mehr zu, totale Begeisterung. Ein völlig anderes SEHerlebnis.

  • Wie kann man so eine Lösung anbieten und es dann nur 3-seitiges machen… Hab echt drauf gewartet, aber dass ist echt enttäuschend. Der Preis ok gewesen. Wenn man dann nicht noch die syncBox brauchen würde. Aber das ist echt ein absoluter Reinfall.

  • Leider funktioniert die Syny Box nicht mit integrierten Receivern. Und ich stelle mir nicht noch einen irgendwohin, weil der TV an der Wand hängt.

  • Finde ich jetzt nicht schlecht. Aber selbst mit Rabatt sind das zusammen 400 Euro für Sync + Strip 65″ – ist es mir ehrlich gesagt dann doch nicht Wert.

  • Sir Rolf von Herd

    Leider nicht um den kompletten Fernsehsend wie bei dem teuren Ambilight Fernseh von Phillips. Da bleib ich lieber bei meinem DreamScreen Set und warte bis 2022 das Ambilight Patent endlich fällt :)

  • Am pc zum zocken ist das Sync der Hammer. Eine SmartTV App oder Schnittstelle am TV wäre mit lieber.
    Ich habe ein Smart tv damit ich keine 3 Fernbedienung habe… jetzt einen Receiver und Smart Box (AppleTV/FireTV) zu kaufen damit Nerflix und Co über ein zweites Gerät an ein drittes angeschlossen werden ist mir zu viel …

  • Danke für den Hinweis !
    Auf dieses Produkt hab ich lange gewartet…
    Auch wenn es nur drei Seiten geworden sind, freue ich darauf !
    Ich verspreche mir davon mehr als „nur“ die Playbars. -> bei 65″ bräuchte man sonst quasi 6 Stück.
    Aber ich sehe es auch so, die lassen sich das höflichst bezahlen ! Wenn ich nicht schon so einiges von dem Zeug hätte, wäre ein neu Anfang mit allem was man dazu braucht, einfach viel zu teuer !!

  • Ich find das ansich cool aber was mich stört ist, dass ich die Sync Box dazwischen hängen muss und ich immer Sorge habe dass etwas nicht übertragen wird was die Kommunikation der Geräte angeht, und evt. Auch gewisse Formate die Box nicht kann

    • An meiner Box mit 7 Lampen hängt ein SAT-Receiver, ein Apple-TV, ein Vero 4k+ und eine Xbox One, mit dem letzten Firmware-Update kam auch die Unterstützung für Dolby Vision.
      Ja, es ist nicht billig, aber es funktioniert alles bestens.

  • Sehr cool! Mein Fernseher ist allerdings zu klein und der Gesamtpreis für das System zu hoch. Ich komme super mit einem normalen HUE LightStrip klar, den ich hinten am Fernseher angebracht habe – vierseitig. Klar, kein Vergleich, da ich die Farbe selbst einstellen muss. Das klappt aber super. Je nachdem, was ich schaue, reichen Blau, Rot, Grün und Weiß. Das Gefühl, überhaupt Licht hinter dem TV zu haben, ist schon klasse genug. Kann es mir nicht mehr ohne Licht vorstellen. Es macht einfach mehr Spaß und ich empfinde es auch angenehmer für die Augen.

  • In dem einen Produktbild suggeriert das vor allem individuelle LED Ansteuerung das wäre schon richtig gut. Ich habe ein 2019er OLED 65″ Modell und habe im Raum noch 8 Lampen unterschiedlichen Typs verbaut (Signe, LightStrips+, Bloom) und die mit dem TV synchronisiert. Für mich wäre ein Fernseher ohne Ambilight ein K.O. Kriterium, der Effekt ist einfach so genial. Es ist auch entspannend für die Augen mit der Beleuchtung und man braucht kein weiteres Licht.

    • Das ist ja gerade der Witz an den neuen Stripes, dass es so funktioniert wie Ambilight. Sieht man auch im Video.

      • Endlessknight85

        Ambilight hat mehrere LEDs auf der Rückseite die unabhängig voneinenander funktionieren also sehr viel genauer die Lichtverhältnisse des Bildschirminhaltes wieder geben. Diese Light Strips sind nur in 7 Zonen eingeteilt….ein bisschen wenig…also jeweils zwei an den Seiten und drei oben. Das ist deutlich schlechter als richtiges Ambilight

  • Ist schon bekannt ob man den Streifen dann „kalibrieren“ kann (angeben wo die ecken sind), oder ist das dann fest und glückssache obs passt?

    • Ich gehe mal davon aus dass es vorprogrammiert sein wird weil es für genau bestimmte Größen ist

      • Scheint so, die haben es auch auf „nur“ 7 Zonen begrenzt. Sollte aber für die meisten Filme reichen und besser als die aktuellen 3 Zonen sowieso.

  • Oder einfach ein WS2801 LED Streifen und Raspi mit OpenElec und Hyperion. Ist schnell zusammengebastelt und werkelt bei mir seit Jahren problemlos.

  • Geht das nur mit Nativem Signal oder auch über ne UPC Box?(ch)

  • Verdammt. Ich habe meine Zimmerdecke mit indirekter Beleuchtung ausgerüstet, die ans Ambilight gekoppelt ist. Schade finde ich nur, dass ich nur 2 Farben vom Fernseher gleichzeitig abgreifen kann und nicht verlaufend wie das obere ambilight. Allerdings waren 16m lightstrip nötig, da stellt sich gar nicht die Frage, zu wechseln.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28950 Artikel in den vergangenen 6910 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven