ifun.de — Apple News seit 2001. 26 481 Artikel
Version 0.6 mit neuen Funktionen

Latest für Mac: Freier Update-Prüfer spielt Aktualisierungen ein

11 Kommentare 11

App-Entwickler, die ihre Anwendungen außerhalb des Mac App Stores anbieten, können euch nicht von sich aus über die Verfügbarkeit neuer Aktualisierungen informieren, sondern sind darauf angewiesen, dass ihr die fragliche App startet, um euch auf frische Updates hinweisen zu lassen.

Latest Screen Small

Um das Prüfen auf Updates (meist beim Programmstart) zu automatisieren, setzen viele Entwickler auf die Softwarelösung Sparkle und integrieren das kleine Paket, das die Suche nach und die Installation von neuen Updates übernimmt, in ihre Anwendungen.

Der kostenlose Mac-Download Latest setzt hier an. Latest durchsucht euren Programme-Ordner nach Apps, die Sparkle integriert haben, ruft die aktuellen Update-Informationen aller infrage kommender Anwendung ab und zeigt die verfügbaren Aktualisierungen dann in einer übersichtlichen Liste an.

Latest Screen

In der jetzt verfügbaren Version 0.6 integriert Latest erstmals die Funktion, verfügbare App-Updates per Mausklick direkt zu installieren.

Latest ist weniger umfangreich als der hervorragende MacUpdater, hält euch, was veraltete Programme angeht, aber auch ganz gut auf dem Laufenden und lässt sich komplett kostenlos nutzen.

Dienstag, 03. Sep 2019, 14:06 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da sehe ich auf dem Mac den Nutzen nicht. Wie ihr ja sagt, starte ich eine App, informiert sie mich über Updates. Auf Windows würde ich mir sowas allerdings wünschen, da ich dort nicht über veraltete Treiber ect. Informiert werde. Nur die Updatehelfer welche ich dort fand kosten viel oder vermüllen einem den Comp. Hat jemand einen Typ für Windows?

      • Naja, darüber lässt sich trefflich argumentieren ;-)

        Programme, die ich alle halbe Jahre mal starte, muss ich nicht jeden 2. Monat aktualisieren.
        Das ist ja dann mehr Arbeit als einmal beim Programmstart…

        Ich lese auch gerne Changelogs, bevor ich etwas aktualisiere. Da würde ich mir ja einen Wolf lesen…

    • Habe ich auch gedacht. Nachdem ich dann MacUpdater getestet habe, war ich überrascht bei wie vielen Apps ein Update ausstand. Für den Kauf von MacUpdater hat es dennoch nicht gereicht.

      • Exakt meine Erfahrung, als ich mir auf diesen Artikel hin heute mal MacUpdater heruntergeladen habe! Ich hab mir MacUpdater daraufhin sofort gekauft (mit Studentenrabatt), 6,49€ ist dieses wirklich feine Stück Software auf jeden Fall wert.

  • Ihr installiert Euch Sofware die angeblich von einer Insel im Mittelmehr stammt um zu erfahren was Euch die Software von Enwicklern die nicht im glorreichen App Store leben und ihre Einnahmen mit Apple teilen so oder so sagt wenn ein Update zu Verfügung steht? Nebenbei erfährt man dabei natürlich auch was an der neuen Version halt eben neu ist.

    Hat sich auch mal jemand iangesehen was das Tool noch macht? Nee, gell..

  • Macupdater ist die Referenz. Lastest stürzt leider immer wieder ab.

  • Nettes tool, aber leider findet er nicht alle updates. MacUpdater hatte mir 6 Updates angezeigt. Latest nur 4.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26481 Artikel in den vergangenen 6537 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven