ifun.de — Apple News seit 2001. 33 983 Artikel

Ab 16. März wird zum Abo gedrängt

LastPass: Free-Nutzer müssen Einschränkung selbst wählen

55 Kommentare 55

Der Passwort-Manager LastPass hat Einschränkungen für Nutzer angekündigt, die bislang auf das kostenlose Free-Angebot des 1Password-Konkurrenten zugegriffen haben. Heute in einem Monat, also ab dem 16. März, wird dieses nur noch „Geräte eines Typs“ zulassen. Diese dürfen dann zwar in unbegrenzte Anzahl eingesetzt werden, allerdings müssen sich Anwender entscheiden.

Nur noch „Computer“ oder „Mobile Geräte“

LastPass-Nutzer mit Free-Konto müssen sich zwischen den Gerätetypen „Computer“ und „Mobile Geräte“ entscheiden und können fortan nur noch von einem der gewählten Gerätetypen auf die persönliche Passwort-Sammlung zugreifen.

Während die Kategorie „Computer“ Desktoprechner und Laptops (mit Windows, macOS und Linux), Windows-Tablets sowie die LastPass-Browsererweiterung für Chrome, Firefox und Safari abdeckt, sind in der Kategorie „Mobile Geräte“ iOS- und Android-Smartphones, Smart-Watches und Tablets wie das iPad enthalten.

Lastpass 1500

Nach der Entscheidung für eine Geräteklasse muss LastPass auf einen Premium- oder Families-Account hochgestuft werden, um unbegrenzten Gerätetyp-Zugriff zu bekommen.

Wer sich bei der Auswahl „verklickt“ bekommt drei Mal die Möglichkeit den aktiven Gerätetyp zu wechseln, muss sich dann jedoch mit der finalen Wahl zufriedenstellen und kann diese nicht mehr korrigieren. Für Nutzer der kostenpflichtigen Accounts „LastPass Premium“ und „LastPass Families“ ändert sich vorerst nichts.

Zum Abo drängen

Die Änderung, die heute im offiziellen LastPass-Blog kommuniziert wurde, soll mehr Anwender zum Abschluss der kostenpflichtigen Abo-Dienste drängen, die für 2,90 Euro (Premium) beziehungsweise 3,90 Euro pro Monat (Families) bei jährlicher Zahlung angeboten werden und neben einem verschlüsselten Dateispeicher auch Passwort-Freigaben beinhalten.

Das erste Gerät, das sich nach dem 16. März mit einem Free-Account verbindet wird automatisch den Geräte-Typen einstellen.

Mit Dank an Fabian!

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Feb 2021 um 18:26 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    55 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33983 Artikel in den vergangenen 7555 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven