ifun.de — Apple News seit 2001. 29 949 Artikel

Kann 90% der Postdienstleistungen

DHL Digital-Offensive: Neue Poststationen starten mit Videochat

56 Kommentare 56

Im März 2020 kündigte die Post eine umfangreiche Digitaloffensive an – ifun.de berichtete. Kunden von GMX und Web.de sollten Brief-Ankündigungen per E-Mail erhalten, das Live-Tracking von Paketen sollte endlich an den Start gehen, die Mobile Briefmarke sollte das Handyporto ersetzen und die Sendungsverfolgung von Briefen über das Internet sollte möglich gemacht werden.

Poststation Grafik

Ebenfalls Teil der Digitaloffensive sollte die neue Poststation werden. Die Post versprach einen neuen Automatentyp aufzustellen, der zusätzlich zu Paketversand (und -empfang) auch als Briefzentrale und bargeldloser Marken-Shop genutzt werden konnte.

Vorerst 20 Testmodelle in Nordrhein-Westfalen

Heute nun sind die ersten Prototypen der neuen Poststationen in den Betrieb gegangen. Im Test vorerst ausschließlich in Nordrhein-Westfalen eingesetzt, stehen die 20 neuen Modelle aktuell in Köln, Aachen und Euskirchen und sollen bis zu 90 Prozent der Dienstleistungen handhaben, die üblicherweise von den Filialen erbracht werden.

So lassen sich an den mit einem Touchscreen ausgestatteten Automaten auch Brief- und Paket-Marken kaufen. Zudem soll eine persönliche Beratung per Videochat möglich sein, über den bei Bedarf Servicemitarbeiter zugeschaltet werden.

Ähnlich wie die Packstation verlangt auch die Poststation für den Empfang von Paketen eine Registrierung. Ist diese erfolgt, soll die Dienstleistung allerdings grundsätzlich kostenfrei angeboten werden.

Derzeit ist die Deutsche Post in Deutschland mit 24.000 Filialen und Paketshops aufgestellt und betreibt darüber hinaus 6500 Packstationen sowie 110.000 Briefkästen in der Bundesrepublik. Die neuen Poststationen sollen dieses Angebot nun ergänzen.

Im Testbetrieb sollen die 20 jetzt aufgestellt Modelle vor allem Rückmeldungen von Verbrauchern entgegennehmen und prüfen wo die Automaten noch verbessert werden können beziehungsweise verbessert werden müssen.

Poststation 2

Zum Nachlesen:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Feb 2021 um 16:52 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Die sollten erstmal die Basics hinbekommen. Ständig haben die Dinger Probleme mit dem Etiketten-Druck. Kommt nix raus und Etikett wird gesperrt weil es angeblich schon gedruckt wurde. Entsperrung geht nur via Hotline. Macht absolut keinen Sinn.

    • Achso: die Touchscreens (egal ob neu oder alt) funktionieren nur zwischen 5-20C.
      Darüber oder darunter registrieren die Finger nur wenn man sie ne Minute drauf hält.

      • Herr Kaffeetrinken

        Und wenn die Dinger besonders vorteilhaft aufgestellt sind, sieht man nicht mal was auf dem Display steht, weil die pralle Sonne so auf das Display scheint, dass man nichts mehr lesen kann.

      • prettymofonamedjakob

        Probiere es mal den Touchscreen nicht mit dem Finger, sondern mit nem Stift, Fingernagel, Münze oder was auch immer zu nutzen. Das wirkt wahre Wunder.

      • +++1

      • Habe auch Probleme, danke für den Tipp!

    • Puh, da habe ich Glück. Bislang keine Problem damit.

    • Wegen diesen Etikett Problem musste ich schon mehrmals wieder nach Hause fahren und die Marke ausdrucken.
      Ich habe immer Angst wenn ich eine Marke drucke, da ich hoffe das alles klappt.
      Ich hoffe das verbessern die mal.

    • Hatte gestern dasselbe Problem. Beim ersten Mal aus der Hotline geflogen, beim zweiten Mal wurde das Label dann wieder zum Drucken freigeschaltet. Dann noch ne Viertelstunde vor der nächsten Filiale gewartet bis die aufgemacht hat. Schöner Zeitvertreib am Montagmorgen im Urlaub…

    • Oder die Etikettenrollen sind falsch eingelegt, so dass sich das gedruckte Etikett auf zwei Aufkleber (mit Lücke, wo dann wichtige Nummern gestanden hätten) verteilt.
      Wieso synchronisiert sich der Drucker da nicht selber? Jeder simple Brother touch kann das…

    • Kann ich überhaupt nicht bestätigen. Funktioniert perfekt hier, noch nie Probleme gehabt. Auch nicht mit dem Etiketten Druck .. die Packstation ist das beste was die Post erfunden hat

  • Ich muss sagen, dass ich mit dem Service im Sinne von Digitalisierung wirklich sehr zufrieden bin. Seit dem es die Packstationen bei uns gibt war ich nicht mehr im Gebäude und in irgendwelchen Schlangen; und meinen eigenen Drucker brauche ich auch nicht mehr für Labels. Briefe mit #Porto sind auch total super. Rechnungen kann man direkt als PDF herunterladen und QR-Codes zum Scannen als Email. Nur der Scanner bei unseren Packstationen ist mega alt und hat Mühe mit dem Scannen vom Display. Da müßte zeitgemäße Technik rein. Aber in der Summe für mich: Top Service! Vor Jahren hätte ich nie gedacht hat, dass -die Post- so ne Kurve bekommt.

  • Meine Pakete landen seit einigen Monaten immer in so eine Packstation. Da ich aber sehbehindert bin habe ich keine Chance mehr an meine Pakete zu kommen. Leider lässt sich DHL/Post auch nicht dazu überreden, dass die Pakete nicht mehr dort landen. Schöne neue Welt, aber nur für Menschen ohne Handicap.
    Hätte Apple die Teile entwickelt wäre das sicher kein Problem. Denn Apple kann Barrierefreiheit, die Post und DHL absolut nicht.

    • Naja, bei Apple muss man machmal auch schon fast IT-Spezi sein.

    • Du kannst doch einen Empfänger festlegen oder die Pakete ganz regulär in eine Filiale/Kiosk liefern lassen – so wie früher auch. Ich bin zwar nicht sehbehindert, bekomme aber kein Paket in die Packstation, was nicht dorthin soll. Überprüfe mal deine Einstellungen beim Versandhaus. Amazon ändert die Empfangsadresse, wenn du über Warenkorb oder über „Jetzt kaufen“ bestellst.

      • Teilweise werden Pakete, bei denen der Empfänger nicht angetroffen wurde, zur Packstation gebracht. Auch, wenn man dort gar nicht registriert ist.

    • Die Amazon-Locker sind auch wesentlich barriereärmer als die Packstationen. Ich bin seit Anfang an bei der PS und seitdem hat sich für behinderte Menschen nicht positives getan.

    • Das ist so nicht nachvollziehbar. Entscheidend ist, was Du bei Deinem Versandhändler hinterlegt hast. Wenn eine normale Hausanschrift angegeben ist, bekommst Du das Paket auch dort hin. Wenn Du allerdings nicht angetroffen wirst, kann das Paket auch auf eine Packstation benachrichtigt werden.

  • Das wäre begrüßenswert, endlich weniger warten und nicht noch beim Paket abgeben nebenbei einen Handyvertrag, Stromanbieter, Gutscheine oder Hausversicherung kaufen bzw Bankkonto eröffnen müssen

    • Dafür wartest Du dann an der Schlange vom Automaten. Die gibts ja jetzt schon oft genug wenn man tagsüber zum Automaten geht.

      • Korrekt.
        Mir graut es vor der Videoberatung.
        Dann ist – im Gegensatz zur Filiale – dieser „Schalter“ komplett blockiert und man kommt nicht an sein Paket.

      • Das war auch mein erster Gedanke, ich bin sehr gerne bei der Packstation, aber habe keine Lust 15 Minuten hinter jemanden zu warten der eine Video Beratung braucht

  • Gibt es irgendwo eine Liste wo genau die stehen? Köln ist groß ;-)

  • Auweia, bei uns sind die Packstationen immer voll und das mit den Servicemitarbeitern macht mir Angst. DHL bekommt ja jetzt schon sehr wenig innen Griff und dann so eine Offensive. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Meine Pakete, die an die Packstation adressiert sind landen sehr oft wegen Überfüllung der Packstation in der Filiale….soviel zur mehr Service

  • Kann ich nur zustimmen. Auch der Versand des Einlieferbeleg per email geht schon seit Monaten nicht mehr. Der Helpdesk ist das anscheinend egal.

    • Ich versende täglich mehrere Pakete von verschiedenen Packstation und der Versand per Mail funktioniert immer. Muss ein Einzelfall sein.

      Das Problem mit dem oft nicht funktionierenden Etikettendruck nervt aber wirklich.

    • Kann ich auch nicht nachvollziehen. Vielleicht mal die email Adresse im eigenen Konto checken ;) ansonsten in den Spam Ordner schauen. Gmail beispielsweise deklariert dhl bei mir grundsätzlich als Spam …

  • Eine von den Dingern steht in Bergisch Gladbach-Frankenforst auf dem vorderen Aldi-Parkplatz. (Falls jemand hier aus der Gegend kommt. )

    Jetzt müsste ich nur noch die Nummer von dem Ding wissen, da ich ja ansonsten nichts dort hin schicken kann.

  • Die bekommen noch nicht einmal einen Service hin, der erreichbar ist wenn es ein Problem mit der App gibt

  • Gibt es auch was positives über die Post zu sagen, also hier in den Kommentaren?

  • Neuer Automat und dann Girocard…

  • Für mich sind die Packstationen ein echter Gewinn! Vorbei sind nun die Zeiten, in den man bis spätestens 18:00 Uhr in die Filiale hetzen musste und es dann oft auch noch mit unfreundlichen Angestellten zu tun bekam. Interessant ist der Kommentar von BerndWinki bezüglich der Bedienung der Packstationen von Menschen mit Handicap. Bleibt zu hoffen das in der Hinsicht schnell nachgebessert wird. Wäre auch interessant zu erfahren, wie z. B. Rollstuhlfahrer an die oberen Fächer kommen? Das Gute ist, es kann nur besser werden.

    • Im Gegensatz zu den Amazon-Locker kann man bei der Packstation nicht angeben, dass man behindert ist und die unteren Fächer belegt werden. Hier ist dhl völlig ignorant!

  • hat schon mal jemand über web.de eine Briefankündigung bekommen? Hatte mich mal dafür angemeldet und nie Ankündigung bekommen.

  • optimal für kleine Menschen und Rollstuhlfahrer, danke DHL

  • Wo in Köln soll die neue Version denn stehen?

  • Ich habe extra eine GMX Mail Adresse angelegt um die Briefankündigung zu haben.
    Erst der zweite Brief zur Freischaltung kam nach erneuter Anforderung durch mich an.
    Die Briefankündigung ist nun aktiv.
    ABER, von grob 40 – 50 Briefen gab es ganze 3 die angekündigt worden sind.
    Davon kamen aber 2 Ankündigungsmails erst einen Tag nachdem der Brief schon im Kasten war.
    Diese Briefankündigung ist derzeit eher ein Schildbürgerstreich.

  • DHL sollte sich lieber um die Zusteller kümmern und nicht die Packstationen. DHL Zusteller sind zu 80% keine Vorbildmitarbeiter.

    • Widerlich Deine Pauschalisierungen! Wieviel Zusteller genau kennst Du? Von persönlichen Erfahrungen ausgehend tausende Zusteller zu diffamieren, ist schon ein starkes Stück.
      Vielleicht sollte DHL Kunden wie Dich einfach gar nicht mehr bedienen. Verdient hättest Du es.

  • Packstation sind gut aber leider funktioniert die DHL App nicht. Kennt keine Umleitungen bzw. nicht möglich usw. Wenn dies hier auch so ist nun ja! Vielleicht sollte man erst einmal bestehende Funktionen in Ordnung bringen statt ständig neues zu probieren!

  • Fände cool, wenn die lieber mal die Retouren-Labels von Amazon einlesen/bearbeiten könnten… damit muss man immer noch auf die Post, trotz vorgedrucktem Rücksende-Etikett

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29949 Artikel in den vergangenen 7065 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven