ifun.de — Apple News seit 2001. 21 742 Artikel
   

Update für Langenscheidts „Talk & Travel“-Apps – Chinesisch-Sprachführer vorübergehend kostenlos

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Langenscheidt hat alle seine „talk & travel“ Sprachführer-Apps aktualisiert. Die insgesamt 14 für iPhone, iPod touch und das iPad optimierten Universal-Apps bieten neben vertonten Sätzen und Wörtern nun auch Zeigebilder, um die Kommunikation im fremden Land zu vereinfachen.

Wer das Konzept unverbindlich testen will, kann sich noch bis zum 15. Januar die sonst 9,99 Euro teure Chinesisch-App aus der Reihe noch bis zum 15. Januar kostenlos im App Store laden. (Danke Robert)

Mittwoch, 11. Jan 2012, 18:28 Uhr — Chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Langenscheidt sollte sich mal lieber dafür einsetzen, dass das Geschenk von den 12 Tage Geschenken mal an das Retina-Display angepasst wird.

  • Guter Job!?
    ich habe die versionen dänemark u schweden gekauft –man kann bei beiden nur AUS dem deutschen übersetzen. d.h. wenn man im ausland vor einem unbekannten wort, z.b. auf nem schild steht, hat man quasi keine chance, es mit diesen apps zu übersetzen^^ es sei denn man hat ne ahnung und schaut nach dem entsprechenden deutschen wort. ich mein, wtf!? das ist doch ne grundfunktion solch einer app, in beide richtungen zu funktionieren, oder? ich konnte das erst nicht glauben und habe beim support nachgefragt –> es ist tatsächlich so gewollt. meines erachtens disqualifiziert diese einbahnstraßenfunktion diese apps vollkommen. auch wenn sprachausgabe u sonstige logik okay sind…

    • Hat mich auch gewundert (ich habe die französische Version). Da steht man in Paris, sieht ein Wort auf einem Schild und kann es nicht nachschlagen? Und das soll eine Hilfe bei der Reise sein? Merkwürdiger Ansatz.

      Auch finden sich manche Wörter nur in den vorgegebenen Kategorien, nicht aber im Wörterbuch. Wenn man ein Wort nicht findet, muss man dann erst noch ein paar Kategorien durchprobieren, ob es sich nicht dort findet.

      Und für das iPad ist die App auch nicht wirklich angepasst. Sie sieht genauso aus wie auf dem iPhone/iPod touch, nur alles etwas größer – und mit viel Platzverschwendung.

      Insgesamt wohl ein krampfhafter Versuch einer Billig-App, die den Absatz des kompletten Wörterbuchs nicht gefährden soll.

      • Genau das ist ja der Ansatz! Diese Worte wisst ihr in Jahren noch und ihr werdet euch daran erinnern das diese sch… App das nicht konnte….

  • Danke vielmals für den Hinweis. Bin sehr froh um solche Hinweise, gerade bei Sprach-Apps für Chinesisch. Meistens sind diese doch sehr teuer im Verhältnis. (Wer lernt auch so ‚exotische‘ Weltsprachen ^^)
    Die Bösen Zungen hier kann ich dabei nun wirklich nicht verstehen. Seid doch froh, mal etwas kostenlos zu bekommen. Wenn es eine bessere App. bzw. Alternativen gibt, dann nennt diese doch bitte anstatt nur zu mosern, was hier alles *nicht* gut ist. Ich hab’s mir mal heruntergeladen. Ob es in der Praxis was taugt, werde ich dann sehen ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21742 Artikel in den vergangenen 5783 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven