ifun.de — Apple News seit 2001. 31 967 Artikel

Kostenlose Mac-Apps

Kurzbefehl-Automation Shortery und Mac Mouse Fix bringen neue Funktionen

4 Kommentare 4

Die Mac-App Shortery haben wir bereits bei ihrer Veröffentlichung als Geheimtipp für Kurzbefehl-Fans empfohlen. Die Anwendung erweitert die mit macOS Monterey verfügbaren Mac-Kurzbefehle um die Möglichkeit, deren Start und Ausführung zu automatisieren und von bestimmten Systemereignissen abhängig zu machen. Eine Option, auf die Apple aus nicht bekannten Gründen verzichtet oder auch schlicht vergessen hat.

Shortery Mac App

Mit der neu verfügbaren Version 1.2 seiner App hat der Hamburger Entwickler Lars Gerckens den Wechsel der ebenfalls mit macOS Monterey eingeführten Fokus-Modi als optionalen Auslöser für Kurzbefehle integriert. Insgesamt kann Shortery die Kurzbefehle auf dem Mac nun von acht Auslösern abhängig starten:

  • Beim Start und Beenden von Anwendungen
  • Zu einer bestimmten Zeit
  • Beim Beenden oder Starten des Ruhezustands
  • Beim An- oder Abmelden
  • Bei einer bestimmten Tastenkombination
  • Beim Wechsel zwischen Hell- und Dunkelmodus
  • Beim Anschluss eines Netzteils oder wenn die Akku-Kapazität zur Neige geht
  • Wenn der Fokus-Modus geändert wird

Die App ist kostenlos und kann mittlerweile auch über den Mac App Store bezogen werden.

Mac Mouse Fix 2.0 ersetzt das Trackpad

Auch die App Mac Mouse Fix dürfte euch bereits von unseren früheren Empfehlungen her bekannt sein. Mit Noah Nübling kümmert sich hier ebenfalls ein deutscher Entwickler um von Apples Mac-Betriebssystem ab Werk nicht standardmäßig gebotene Funktionen.

Mac Mouse Fix wird wie Shortery als Open-Source-Entwicklung kostenlos angeboten und hat das Ziel, sonst nur im Zusammenspiel mit dem Trackpad vorhandene Funktionen auch bei der Mac-Bedienung mit einer Mouse bereitzustellen. Dazu zählen die Möglichkeit zum Wechsel zwischen Spaces, das Aktivieren von Mission Control oder die Browser-Navigation mithilfe der seitlichen Tasten. Zudem verspricht der Entwickler eine verbesserte Scrollfunktion und damit verbunden eine flüssigere Bildschirmdarstellung

Mac Mouse Fix Action Table

Über die mit der neuen Version 2.0 verbundenen Neuerungen informiert der Entwickler hier ausführlich. Dazu zählt die einfache Konfiguration der verfügbaren Maustasten mithilfe des neuen „Action Table“. Durch die Kombination von Einzel- und Doppelklicks mit Mausbewegungen lassen sich hier die unterschiedlichsten und normalerweise nur mit einem Trackpad möglichen Aktionen hinterlegen.

06. Jan 2022 um 07:31 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    4 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31967 Artikel in den vergangenen 7392 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven