ifun.de — Apple News seit 2001. 31 967 Artikel

Apples "Integration" als Vorbild

„Better Together“: Google kopiert zahlreiche Apple-Funktionen

21 Kommentare 21

Unter der Überschrift „Hand in Hand mit Android und Chromebooks“ hat Google eine Reihe von Neuerungen angekündigt, die wohl nicht zufällig an viel genutzte Integrations-Funktionen von Apple erinnern. So sollen Pendants zu verschiedenen auf Macs und iOS-Geräten vorhandenen Funktionen bald auch unter Android, Chrome OS und zum Teil auch unter Windows verfügbar sein.

Automatisches Verbinden und 3D-Audio

Google will seine im vergangenen Jahr gestartete Kampagne „Better Together“ weiter ausbauen und hat angekündigt, dass die mit dem schnellen Verbinden der AirPods vergleichbare Funktion „Fast Pair“ schon in wenigen Wochen auch für Chromebooks verfügbar sein wird. Kompatible Kopfhörer sollen dann ebenfalls automatisch erkannt werden und sich schnell koppeln lassen. Später im Jahr soll diese Option auch Fernseher und Set-Top-Boxen, die unter Google TV oder Android TV laufen, verfügbar sein.

Google Ohrhoerer Automatischer Wechsel

Google will damit verbunden auch eine Funktion integrieren, die den automatischen Wechsel der Bluetooth-Verbindung von Ohrhörern ermöglicht. Auch das kennen wir von Apple: Mit der Funktion „Automatisch verbinden“ wechselt die AirPods-Verbindung automatisch vom Mac zum iPhone, wenn dort eine Sprachnachricht oder ein Anruf eingeht.

Apples 3D-Audio-Kopferfassung wird Google als „Raumklang“ für ausgewählte Bluetooth-Kopfhörer bereitstellen. Auch hier wird der Ton auf Grundlage der Kopfbewegungen angepasst und der Ton im Raum dann entsprechend positioniert.

Mit der Apple Watch entsperren, AirDrop und Schnellstart für Chromebooks

Google lässt sich zudem von der Verbindung zwischen der Apple Watch und dem Mac inspirieren. So soll es noch in diesem Jahr möglich sein, mithilfe einer Wear-OS-Smartwatch ein Chromebook oder auch Android-Geräte zu entsperren. Ebenso zeigt sich Google von der Möglichkeit zur schnellen Dateiübertragung per AirDrop angetan und plant ein vergleichbares Feature.

Google Airdrop Kopie

Darüber hinaus will Google im zweiten Halbjahr die Möglichkeit bieten, ein Chromebook schnell von einem Android-Telefon aus einzurichten. Ähnlich der von iOS-Geräten bekannten Schnellstart-Funktion werden hier auf dem Android-Telefon gespeicherte Informationen wie Google-Anmeldedaten oder WLAN-Zugänge schnell auf das neue Notebook übertragen.

Einbindung von Windows-Rechnern

Google teilt in diesem Zusammenhang mit, dass man bei der Entwicklung neuer Funktionen erstmals auch die Integration von Windows-Computern im Auge hat. So sollen Funktionen wie das schnelle Einrichten von Computern und Zubehör oder die einfache Synchronisierung und Freigabe von Dateien künftig auch in Verbindung mit ausgewählten PCs funktionieren. Als Partner hat Google hier Acer, HP und Intel mit im Boot, die ersten Früchte dieser Kooperationen sollen noch in diesem Jahr für Nutzer bereitstehen.

06. Jan 2022 um 09:21 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    21 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31967 Artikel in den vergangenen 7392 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven