ifun.de — Apple News seit 2001. 22 118 Artikel
Core ML übernimmt Objekt-Entfernung

Kommt im Herbst: „Pixelmator Pro“ angekündigt

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Die Macher der Pixelmator-Applikation zur Bildbearbeitung am Mac haben den Nachfolger ihres Photoshop-Konkurrenten angekündigt und wollen noch im Herbst mit „Pixelmator Pro“ in den Mac-App Store starten.

Icon

Wie die Entwickler heute in einem Blogeintrag erklären, soll „Pixelmator Pro“ zum Kauf im Mac App Store angeboten werden (Preise stehen derzeit noch nicht fest) und die Bildbearbeitung am Mac dann „neu definieren“.

So wird „Pixelmator Pro“ das von Apple bereitgestellte Core ML-Framework einsetzen und zahlreiche Arbeitsaufgaben (etwa die automatische Ebenen-Benennung, die automatische Horizont-Erkennung und die realistische Objekt-Entfernung) an Apples „machine learning“-Modul übergeben.

Die bereits im Mai angeteaserte Mac-Applikation wird das von Apple ab iOS 11 genutzte Foto-Format HEIF verstehen, volle RAW-Unterstützung anbieten und alle relevanten macOS-Funktionen wie etwa den iCloud-Abgleich, Versionierungen, Tabs, die Vollbildanzeige, den Split-View, die Teilen-Erweiterung und die Touch Bar unterstützen.

Pixelmator Pro Teaser

Die Entwickler erklären:

Designed exclusively for the Mac, Pixelmator Pro uses the Mac graphics processor in tandem with the latest Mac graphics technologies, such as Metal 2, Core Image, and OpenGL, to deliver blistering fast, GPU-powered image editing. Built with Swift 4, Pixelmator Pro is a next-generation app that takes full advantage of the latest technological innovations in hardware and software.

Anders formuliert: Solltet ihr gerade im Markt für eine neue Grafik-App sein, dann wartet vielleicht noch ein wenig ehe ihr zu Affinity Photo oder der aktuellen Pixelmator-App greift.

Laden im App Store
Pixelmator
Pixelmator
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 32,99 €
Laden
Laden im App Store
Affinity Photo
Affinity Photo
Entwickler: Serif Labs
Preis: 54,99 €
Laden

Dienstag, 05. Sep 2017, 13:59 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Interessant und bin gespannt darauf. Allerdings vermute ich fast, dass am Ende auch nur mit Abo sein wird? Na werden ja sehen :-)

    • vielleicht dürfen wir es erst für 60€ kaufen, dann kommt ein Update wo Funktionen entfernt werden, die wir dann per Abo wieder nachkaufen dürfen. Das ist ja gerade das beliebteste Monetarisierungsmodell… Schnell Kohle zum Start abgreifen und sich danach beschweren das man keinen permanenten Geldfluss bekommt

  • Ich würde nicht warten. Pixelmator hat bei mir schon damals viele Hoffnungen geschürt aber wenig gehalten. Affinity hat meine Erwartungen übererfüllt.

  • Solange Pixelmator kein nondestruktives Arbeiten zuläßt, wird das Programm kein ernster Photoshop-Konkurrent werden. Ich warte seit Erscheinen des Programms auf diese Funktionalität.

  • Bin mal gespannt! Ich würde mich über eine vernünftige Integration in Apples Fotos App freuen, weil die dortigen Bearbeitungswerkzeuge etwas zu wünschen übrig lassen… Vor allem die Objektentfernung in Pixelmator ist unübertroffen gut, die ist ja auch jetzt schon als Erweiterung in der Fotos-App

  • Hab den Vorgänger und nutze in eigentlich nur, um bequem bestimmte Effekte zu erzeugen, als zweiter externer Editor aus Lightroom CC heraus. An Photoshop CC kommt nun mal nichts heran. Trotzdem ist das sicher für den ein oder anderen ein interessantes Programm.

  • Natürlich kann es Photoshop nicht die Stirn bieten bzgl Funktionen.ABER der Preis ist auch entscheidend. Und für mich als Nichtpoweruser absolut ausreichend.Im gegenzug brauche ich keine gecrackte Version, denn sind wir mal ehrlich, wieviele Leute haben Photoshop legal erworben im Vergleich zu den Installationen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22118 Artikel in den vergangenen 5843 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven