ifun.de — Apple News seit 2001. 31 689 Artikel

8 bis 12 Milliarden jährlich

Klage fördert zutage: Apple-Hardware löst jede zweite Google-Suche aus

32 Kommentare 32

Für wie relevant der Suchmaschinen-Anbieter Google seinen Platz als Standard-Suchmaschine auf iPhone, iPad und Mac einstuft, haben die riesigen Summen unterstrichen, die Google Apple dafür in den vergangenen Jahren überwiesen hat. Da nur wenige Nutzer die Standard-Suchmaschine auf ihren Geräten ändern beziehungsweise überhaupt wissen dass dies möglich ist, ist der Platz als Standard-Provider Gold wert.

Tim Cook Hbo

Cook rechtfertigt Google-Kooperation 2018 | Bild: HBO

Damit, dass Apple-Geräte für jede zweite Google-Suchanfrage verantwortlich zeichnen und Google entsprechend massive Werbeumsätze bescheren, rechneten jedoch auch die rosigsten Prognosen nicht.

Die Zahlen aus 2019 hat eine aktuelle Klage des amerikanischen Justizministeriums zutage gefördert, die am Dienstag gegen den Suchmaschinen-Betreiber eingereicht wurde und die Legalität der von Google getroffenen Absprachen in Frage stellt.

Der Suchmaschinen-Deal soll demnach so relevant für Google gewesen sein, dass ein Aussetzen der Partnerschaft Google-intern als „Code Red“-Szenario beschrieben worden sei. Eine Wichtigkeit, die sich auch dem Personal ansehen lässt, das mit dem Aushandeln der Eckdaten betraut war. So wurden die Gespräche über den Platz der Standard-Suchmaschine auf Apples Geräten direkt zwischen Apple-Chef Tim Cook und Googles CEO Sundar Pichai geführt.

Im Anschuss an deren letztes Treffen 2018 soll ein ranghoher Apple-Mitarbeiter seinem Google-Kontakt geschrieben haben: „Unsere Vision ist, dass wir so eng zusammenarbeiten, als wären wir ein Unternehmen“.

Die gesamte Klageschrift steht als 64 Seiten starkes PDF-Dokument zum Download bereit.

8-12 Milliarden jährlich

Nach Einschätzungen des Justizministeriums soll Apple jährlich 8-12 Milliarden US-Dollar von Google für den Platz der Standard-Suchmaschine erhalten. Die genaue Zahl und weitere Details zum Arrangement der beiden Mega-Konzerne dürfte im Laufe des Verfahrens ans Tageslicht gespült werden.

Erst im November 2018 rechtfertigte Tim Cook den Suchmaschinen-Deal mit Google in einem Interview.

Klageschrift

Auszug aus der Klageschrift

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
21. Okt 2020 um 15:32 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    32 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31689 Artikel in den vergangenen 7344 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven